Förderung von Aus- und Weiterbildungen im Bereich Digitale Kompetenz & IT-Security

Gefördert werden Unternehmen mit Betriebsstätte in Oberösterreich, die Mitglieder der WKO und des Qualifizierungsverbundes Digitale Kompetenz & IT-Security sind und Investitionen in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter/innen tätigen.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Unternehmen mit Betriebsstätte in Oberösterreich, die Mitglieder der WKO und des Qualifizierungsverbundes Digitale Kompetenz & IT-Security sind und Investitionen in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter/innen tätigen.

Förderbarer Personenkreis:

Personen, die während der gesamten Schulungsdauer in einer oberösterreichischen Betriebsstätte vollversicherungspflichtig beschäftigt sind und folgender Zielgruppe angehören:

  • Männer unter 45 Jahre mit Ausbildung höher als Pflichtschulabschluss   
  • Frauen unter 45 Jahre mit Matura /Berufsreifeprüfung oder abgeschlossenem Studium
  • Alle Personen in Aus- und Weiterbildung, wenn die Kursdauer weniger als 16 Stunden beträgt

Was wird gefördert?

Kurs- und Prüfungskosten für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Digitale Kompetenz & IT-Security, die bis 31.12.2023 beginnen, sofern die gesamten Kosten vom antragstellenden Unternehmen getragen werden. Die Kurskosten (ohne Prüfungskosten) müssen mindestens 250 Euro pro Kurs und Teilnehmer betragen.

Wie wird gefördert?

  • 50% der Kurs- und Prüfungskosten exkl. MwSt. bis zu max. 5.000 Euro pro Person und Kurs. Die max. Förderung für ein Unternehmen im Rahmen dieser Richtlinie ist mit 30.000 Euro limitiert.
  • zusätzlich 10 Prozent für Personen mit Behinderung ab einem Grad von mind. 50%

Abwicklung / Antragstellung

Anträge auf Förderung nach dieser Richtlinie müssen VOR Beginn der Aus-/ Weiterbildungsmaßnahme über das Wirtschaftsportal Oberösterreich mittels der dafür vorgesehenen Formulare und der darin angeführten Beilagen beim Amt der Oö. Landesregierung eingereicht werden. Alle weiteren erforderlichen Unterlagen sind bis spätestens 3 Monate nach Ausbildungsende nachzureichen.

Formular

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: