Lärmkoffer

Zum Ausleihen für Workshops oder den Unterricht in Schulen

Inhalt des Lärmkoffers (Quelle: Land , Schöftner)

Ist Lärm immer gleich Lärm? Brauchen meine Ohren eigentlich mal eine Pause? Und wieso höre ich, obwohl ich mir die Ohren zuhalte? „Lernen ohne Lärm“ bietet ein Konzept, mit welchem auf spielerische Art Schall und seine Eigenschaften sichtbar und erlebbar werden. Schülerinnen und Schüler lernen in Einzel – oder Gruppenarbeiten, wie Hören funktioniert und welche Folgen eine Lärmeinwirkung auf das Gehör hat. 

Was ist Lärm?

Lärm ist Schall, der von Menschen als störend empfunden wird. Dazu zählen z.B. Verkehrslärm, Baustellenlärm, Freizeitlärm oder Industrielärm. Wie belästigend Lärm ist, hängt von vielen Faktoren ab und variiert von Mensch zu Mensch. 

Folgen von Lärm

Ist man lange Zeit und/oder regelmäßig hohen Schallpegeln oder Lärm ausgesetzt, kann dies zu schwerwiegenden Folgen führen. Diese erstrecken sich von Stressempfinden über Blutdruck- und Blutzuckerveränderungen bis hin zur Schwerhörigkeit und daraus resultierender sozialer Isolation.

Lärmkoffer

Der Lärmkoffer soll dabei helfen, präventiv den Folgen von Lärm entgegenzuwirken.

Er kann für Workshops oder den Unterricht kostenlos ausgeliehen werden.  Die Kinder werden für das Thema Lärm sensibilisiert und lernen einen sorgsamen Umgang mit ihrem Gehör. Es können gemeinsam Tipps und Maßnahmen erarbeitet werden, um Lärm entgegenzuwirken und das Gehör zu schonen.

Im Koffer sind Materialien und Anleitungen für verschiedene Altersgruppen enthalten (Volksschule und Sekundarstufe). Die Plattform Lernen ohne Lärm bietet weitere Informationen und Erfahrungsberichte (siehe Link unter weiterführende Informationen).

Verleih

  • Kostenlos für oberösterreichische Schulen
  • Selbstabholung und Rückgabe in der Abteilung Umweltschutz, Kärntnerstraße 10-12, 4021 Linz
  • Auskunft und Reservierung: Abteilung Umweltschutz, Monika Plank, Tel.: 0732 77 20-144 10, E- Mail: monika.plank@ooe.gv.at
  • Inhaltliche Beratung: Abteilung Umweltschutz, Johanna KARL, Tel.: 0732 77 20-144 09, E- Mail: johanna.karl@ooe.gv.at

Weiterführende Informationen

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: