Zukunftsstiftung

Die OÖ. Zukunftsstiftung unterstützt Menschen in Oberösterreich, die aufgrund der Corona-Krise ihren Arbeitsplatz verloren haben.

Die Zukunftsstiftung besteht aus zwei Stiftungen:

  • Einer Insolvenzstiftung für KMU - also für jene Fälle, in denen ein Betrieb insolvent wird und dessen Mitarbeiter/innen dadurch arbeitslos werden, und
  • einer Zielgruppenstiftung für KMU - also für Betriebe, die wegen Corona in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und daher Personal abbauen müssen.

Voraussetzung für die Leistungszuerkennung:

  • Anspruch auf Arbeitslosengeld
  • Keine Möglichkeit eine zumutbare Beschäftigung ohne weitere Unterstützung zu vermitteln
  • Hauptwohnsitz in

Die Insolvenzstiftung wird durch das Arbeitsmarktservice mit 55 Prozent und aus Mitteln des Wirtschaftsressort des Landes mit 45 Prozent finanziert.

Die Zielgruppenstiftung wird durch das Arbeitsmarktservice , den Sozialpartnern (Wirtschaftskammer , Arbeiterkammer ), sowie aus Mitteln des Wirtschaftsressorts des Landes finanziert.

Antragstellung / Abwicklung

Arbeitsmarktservice

Weiterführende Informationen

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: