Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Denkmalpflege

Förderung von denkmalpflegerischen Maßnahmen, die der Erhaltung historischer Objekte und Bausubstanz, sowie von historischem Kulturgut in Oberösterreich dienen.

Wer wird gefördert?

  • Eigentümerinnen und Eigentümer von historischen Objekten, historischer Bausubstanz und historischem Kulturgut.
  • Privatpersonen, Gemeinden, Vereine, private Rechtsträger die mit Einverständnis der Eigentümerin/des Eigentümers denkmalpflegerische Maßnahmen durchführen.

Was wird gefördert?

  • Schwerpunkte der Förderung sind  Denkmalpflegemaßnahmen, die der Erhaltung historischer Objekte und Bausubstanz, sowie von historischem Kulturgut in Oberösterreich dienen.
  • Denkmalpflege umfasst die Erhaltung wertvoller Bau- und Bodendenkmäler, von Flur- und Kleindenkmälern und die Abwicklung der Kulturlandschafts- und Fassadenaktionen im Rahmen der Ortsbildpflege, sowie die denkmalpflegerischen Maßnahmen bei den Welterbestätten in Oberösterreich.

Wie wird gefördert?

  • Gefördert werden unbedingt notwendige Maßnahmen, die der Erhaltung historischer Objekte und Bausubstanz, sowie von historischem Kulturgut dienen, auch dann, wenn das Objekt nicht denkmalgeschützt ist!
  • Zu den förderbaren und nicht förderbaren Maßnahmen sh. die „Förderrichtlinien für Denkmal- und Ortsbildpflege“

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Objekt muss sich in Oberösterreich befinden unter Denkmalschutz stehen oder Denkmalcharakter haben.
  • Vorlage des vollständig ausgefüllten Förderantragsformulars „Antrag auf Gewährung von Fördermitteln für Denkmalpflege“ (KD/E-13).
  • Kostenaufstellung/Kostenschätzung/Kostenvoranschlag
  • Finanzierungsplan
  • Bescheid des Bundesdenkmalamtes mit der Genehmigung der geplanten Maßnahmen (wenn das Objekt unter Denkmalschutz steht).
  • Wenn das Objekt nicht unter Denkmalschutz steht, Unterlagen zur Dokumentation des Denkmalcharakters (Baugeschichte, historische Ansichten, aktuelle Bilder,…)

Abwicklung / Antragstellung

  • Der Antrag auf Förderung wird mittels Formular KD/E-13 gestellt. link!!!
  • Die Antragstellung muss vor Beginn der geplanten Maßnahmen erfolgen.
  • Der Antrag kann erst nach Vorlage sämtlicher benötigter Unterlagen bearbeitet werden.
  • Wir weisen darauf hin, dass nur vollständig ausgefüllte, eigenhändig unterzeichnete Anträge bearbeitet werden können. Der Antrag ist im PDF-Format an das Postfach kd.post@ooe.gv.at zu richten, oder postalisch einzubringen.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Förderung.
  • Durch die Entgegennahme und Bearbeitung von Förderanträgen erwachsen dem Land Oberösterreich keine wie immer gearteten Verpflichtungen.

Formular

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at