Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Export-Internationalisierungsprogramm des Landes Oberösterreich – EIP

Gefördert wird die erstmalige Erschließung eines neuen internationalen Zielmarktes sowie neue Marketingmaßnahmen und erstmalige Messeteilnahme in bereits bestehenden internationalen Zielmärkten.

Wer wird gefördert?

Klein- und Mittelbetriebe gemäß der europäischen Definition für KMU i.d.g.F., die aktive Mitglieder der Wirtschaftskammer Oberösterreich (Sparte Industrie, Gewerbe- und Handwerk, Information+Consulting sowie Handel) sind.

Was wird gefördert?

  • Erstmalige Erschließung eines neuen internationalen Zielmarktes
  • Neue Marketingmaßnahmen und erstmalige Messeteilnahme in bereits bestehenden internationalen Zielmärkten

Wie wird gefördert?

Durch einmalige, nicht rückzahlbare Beihilfen.

Die Förderhöhe im Rahmen dieser Maßnahme richtet sich nach dem Zielmarkt und der Größe des Unternehmens (siehe Richtlinie).

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Die förderbaren Gesamtkosten müssen mindestens netto 5.000 Euro für Klein- und Kleinstunternehmen bzw. netto 10.000 Euro für mittlere Unternehmen betragen.

Abwicklung / Antragstellung

Der Antrag ist vor Beginn des Projektes mittels Formular einzubringen.

Formular

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at