Kostenloser Corona-Schnelltest

Das Land Oberösterreich bietet von 20. Dezember 2020 bis 21. Jänner 2021 kostenlose Antigen-Schnelltests an. Schützen Sie sich und Ihre Familie und lassen Sie sich testen.

Ab 20. Dezember 2020 bis einschließlich 21. Jänner 2021 bietet das Land Oberösterreich kostenlose Antigen-Schnelltests an. Dafür stehen verschiedene Standorte im Bundesland zur Verfügung.

Um unnötige Menschenansammlungen zu vermeiden, melden Sie sich bitte vorher an. 

Anmeldung zum Gratis-Schnelltest

Eine Anmeldung zum Gratis-Antigen-Schnelltest ist für die Standorte Linz (Berufschule 8), Bad Leonfelden, Ried im Innkreis, Vöcklabruck und Schlierbach unter folgendem Link möglich:

Anmeldung zum Schnelltest

Drucken Sie Ihr Anmelde-Datenblatt zu Hause aus und nehmen Sie dieses bereits ausgefüllt zum Schnelltest mit

Standorte

Für einen Antigen-Schnelltest stehen fünf Standorte im Zeitraum von 20. Dezember 2020 bis 21. Jänner 2021 in Oberösterreich zur Verfügung.

Standorte

  • Hausruckviertel:
    Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Vöcklabruck, Höhenstraße 1, 4840 Vöcklabruck
  • Innviertel:
    Berufsschule Ried, Volksfeststraße 7, 4910 Ried im Innkreis
  • Mühlviertel:
    Sporthalle Bad Leonfelden, Hagauer Straße 25, 4190 Bad Leonfelden
  • Traunviertel:
    Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Schlierbach, Klosterstraße 11, 4553 Schlierbach
  • Zentralraum:
    Berufsschule Linz 8, Glimpfingerstraße 8b, 4020 Linz
Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten aller Standorte sind einheitlich. Auch an Feiertagen haben Sie die Möglichkeit sich testen zu lassen.

Öffnungszeiten

Datum Uhrzeiten
07. bis 21. Jänner 2021 08:00 – 17:00 Uhr
Hotline

Antworten auf Ihre Fragen rund um die Gratis-Antigen-Schnelltests erhalten Sie bis einschließlich 21. Jänner 2021 unter folgender Hotline:

Telefon: 01 / 312 220 113
E-Mail: oberoesterreich@mobiler-covid-test.at

Die Hotline ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

Datum Uhrzeit
07. bis 21. Jänner 2021 08:00 - 12:30 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
In wenigen Schritten zum Antigen-Schnelltest
  • Melden Sie sich online an
  • Drucken Sie Ihr Anmelde-Datenblatt zu Hause aus und nehmen Sie dieses zum Schnelltest mit
  • Am Standort des Antigen-Schnelltests erhalten Sie nach der Testabnahme ein Infoblattes mit der Erläuterung der weiteren Schritte.
  • Im Anschluss werden Sie per SMS verständigt, ob der Antigen-Schnelltest positiv oder negativ ausgewertet wurde

 

Sie haben keinen Internetzugang? 

  • Gehen Sie direkt zu einem der Test-Standorte und füllen Sie vor Ort das Anmelde-Datenblatt aus.
  • Am Standort des Antigen-Schnelltests erhalten Sie nach der Testabnahme ein Infoblattes mit der Erläuterung der weiteren Schritte.
  • Im Anschluss werden Sie per SMS verständigt, ob der Antigen-Schnelltest positiv oder negativ ausgewertet wurde
Informationsblatt: Wie geht es nach dem Schnelltest weiter?

Sie erhalten nach Ihrem Gratis-Schnelltest innerhalb der nächsten Stunden auf die von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten (SMS, E-Mail) eine Verständigung zu Ihrem Testergebnis. Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

  • Das Antigen-Testergebnis ist negativ:

    Sie tragen das Coronavirus mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in sich. Ein negatives Testergebnis ist jedoch nur eine Momentaufnahme.
    Halten Sie auf jeden Fall weiterhin die Vorsorgemaßnahmen ein:

    • Mund-Nasen-Schutz tragen,
    • Abstand halten,
    • Händehygiene einhalten und
    • soziale Kontakte einschränken.
    • Bei Auftreten von Symptomen wenden Sie sich bitte an die Gesundheitshotline 1450 oder telefonisch an Ihre Hausärztin bzw. Ihren Hausarzt.
  • Das Antigen-Testergebnis ist positiv:

    Sie sind mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Coronavirus infiziert und gelten damit als Corona-Verdachtsfall.

    Personen mit einem positiven Testergebnis werden nach der Testung per SMS oder Email über das Testergebnis informiert. Kurze Zeit später werden Sie von der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde telefonisch kontaktiert und mündlich abgesondert sowie einer PCR-Testung bei einem der bestehenden Drive-In‘s zugewiesen. Bis zum Ergebnis der PCR-Testung müssen Sie sich in häusliche Quarantäne begeben (siehe Informationen zur Heimquarantäne).

    (Hinweise: Vermeiden Sie unnötige Personenkontakte und achten Sie auf Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen). Sie werden in der Folge schnellstmöglich über Ihr PCR-Testergebnis informiert. Bis dahin informieren Sie bitte bereits vorsorglich und selbstständig enge Kontaktpersonen der vergangenen zwei Tage, damit diese auf ihren Gesundheitszustand achten (keine Absonderung). Sollten diese Kontaktpersonen noch keine Testung im Rahmen von „Oberösterreich testet“ gemacht haben, empfehlen wir, dass auch diese umgehend die „freiwillige Test-Möglichkeit“ nutzen. Vielen herzlichen Dank!

    • PCR-Testergebnis ist negativ:

      Sie sind nicht mit dem Coronavirus infiziert und müssen sich nicht mehr absondern. Ein negatives PCR-Testergebnis ist jedoch nur eine Momentaufnahme.

    • PCR-Ergebnis ist positiv:

      Sie sind mit dem Coronavirus infiziert. Es folgt eine Anweisung der Gesundheitsbehörde (Bescheid). Sie müssen zumindest zehn Tage ab dem der Antigen-Testung folgenden Tag in Quarantäne bleiben. Die Behörde informiert alle Haushaltsangehörigen bzw. Kontaktpersonen über eine mögliche bzw. verpflichtende Absonderung.

  • Der Antigen-Test ist ungültig:

    In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass die Testung aus verschiedenen Gründen ungültig sein kann (beispielsweise wegen fehlerhaftes Probematerial). Sollte dies der Fall sein, können Sie freiwillig im Rahmen der Öffnungszeiten Ihres Testlokales einen weiteren Antigen-Test vornehmen lassen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, um Sicherheit zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand zu erhalten und gegebenenfalls das Virus nicht weiterzutragen.

Weiterführende Informationen

Standorte

Testung für Besuch eines Alten- und Pflegeheimes

Kostenfreie Testangebote für Besucherinnen und Besucher von Alten- und Pflegeheimen

Land und Rotes Kreuz setzen kostenfreies Testangebot fort

Ablauf

  1. Wie schon bisher müssen sich Besucherinnen und Besucher in den Seniorenwohnhäusern unbedingt telefonisch anmelden und einen Termin vereinbaren.

    Seitens der Seniorenwohnheime wird höflich darum ersucht, sie für eine Anmeldung am Vormittag, zwischen 09:00 und 12:00 Uhr zu kontaktieren.

  2. Wenn Besucherinnen und Besucher keine Möglichkeit haben eine private Antigentestung zu organisieren, kann bei der Anmeldung des Besuchs über das Haus ein Testtermin bei den Drive-In's organisiert werden. Nicht jede Teststation hat jeden Tag geöffnet.

  3. Die Bestätigung des Testtermins erfolgt durch das Rote Kreuz per SMS. Auch für ein negatives Testergebnis erfolgt die Information ausschließlich per SMS, das inklusive eines individuellen Barcodes als Bestätigung in den Häusern vorgelegt werden kann.

  4. Bei einem positiven Testergebnis werden die Bezirksverwaltungsbehörden zur Einleitung weiterer Schritte informiert. In diesem Fall erhalten die getesteten Personen kein SMS und können nicht in die Häuser eingelassen werden. Die Bezirksverwaltungsbehörden werden Kontakt aufnehmen.

Die Testungen werden in den Bezirken Braunau, Schärding, Ried, Gmunden, Vöcklabruck, Kirchdorf, Steyr (inkl. Steyr-Land), Wels (inkl. Wels-Land), Grieskirchen, Eferding, Linz (inkl. Linz-Land), Rohrbach, Perg und Freistadt angeboten.

Weitere Testmöglichkeiten

Das Angebot der kostenlosen Antigen-Schnelltests des Landes Oberösterreich ist eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Testmöglichkeiten bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, in Apotheken oder für Betriebe bei den Schnellteststationen der Wirtschaftskammer Oberösterreich. 

Weiterführende Informationen