Leicht Lesen Gütesiegel auf Stufe A2
Dieser Text ist in Leicht Lesen.

1. öffentliche Sitzung

Der Oö. Monitoringausschuss hat sich bei der 1. öffentlichen Sitzung mit
Bewegung und Sport bei behinderten Kindern und Jugendlichen beschäftigt.

 

Dieses Video zeigt den Ablauf bei der 1. öffentlichen Sitzung des Oö. Monitoringausschusses.

Dauer: 3:47 Minuten

 

1. öffentliche Sitzung des Oö. Monitoringausschusses

Die 1. öffentliche Sitzung war am 28. Oktober 2019. Der Oö. Monitoringausschuss hat sich dort vorgestellt. Er hat über seine Arbeit und seine Mitglieder berichtet.

Der Oö. Monitoringausschuss überwacht und überprüft, ob die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Oberösterreich eingehalten werden.

Der Oö. Monitoringausschuss arbeitet mit der Oö. Antidiskriminierungsstelle zusammen.

Die Mitglieder arbeiten freiwillig und sie arbeiten in ihrer Freizeit im Oö. Monitoringausschuss. Sie müssen sich an keine fremden Befehle halten. Sie haben eigene Richtlinien.

 

Kinder mit und ohne Behinderung bewegen sich

Quelle: @Robert Kneschke - stock.adobe.com

 

Mit Bewegung und Sport zur Inklusion

Das Thema der 1. öffentlichen Sitzung war "Gemeinsamer Sport bewegt - Teilhabe für Kinder und Jugendliche!". Dabei ist es um Bewegung und Sport bei Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen gegangen.

Über 100 Menschen mit und ohne Behinderung sind zu der 1. öffentlichen Sitzung gekommen. Alle Menschen konnten etwas zum Thema sagen.

Teilhabe für Kinder und Jugendliche bei Bewegung und Sport ist sehr wichtig. Dadurch können sie aktiv sein, Spaß haben und Freundschaften schließen. Es wurde besprochen, welche Möglichkeiten und Hürden es bei diesem Thema gibt.

Der Oö. Monitoringausschuss möchte mit diesen Informationen zur Inklusion beitragen.

Alle Informationen zur 1. öffentlichen Sitzung können auf dieser Seite nachgelesen werden.

 

Unterlagen zur 1. öffentlichen Sitzung:

  • Landesamtsdirektor HR Dr. Erich Watzl, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander, Dr. Siegfird Nußbaumer, Heidemarie Bräuer, Mitglieder des Tiroler Monitoringausschusses

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Heidemarie Bräuer, Vorsitzende des Oö. Monitoringausschusses

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Dr. Siegfried Nußbaumer, Stellvertretender Vorsitzender des Oö. Monitoringausschusses

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Zusammenfassung in Bildern

    Quelle: Heidi Pletzenauer, Oö. Monitoringausschuss

  • Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Gebärdensprachdolmetscherin

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Dr. Christoph Etzlstorfer, Vizepräsident OBSV und OÖBSV

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Folder Oö. Monitoringausschuss

    Quelle: Heidi Pletzenauer, Oö. Monitoringausschuss

  • Werbeartikel

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Station bei der eine Sehbehinderung imitiert wird

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Teilnehmer der 1. öffentlichen Sitzung

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Gespräche

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Basketball-Station

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Dipl.-Ing. Thomas Birnleitner, Motorikdreams GmbH

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Gesprächsrunde

    Quelle: Heidi Pletzenauer, Oö. Monitoringausschuss

  • Alfred Prantl, Obmann der Vereinigung der Interessensvertretungen der Menschen mit Beeinträchtigung in Oberösterreich (IVMB)

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Cornelia Stelzhammer mit Sohn Daniel

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Frage aus dem Publikum

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Mag. Gerhard Rumetshofer, Direktor der Landessportdirektion

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

  • Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz

    Quelle: Vanessa Ehrengruber, Land

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: