Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Aktuelle Kurzberichte und Fotos

Kurzberichte und Fotos zu Besuchen von Delegationen in Oberösterreich und Besuchen in Partnerregionen sowie im Ausland im abgelaufenen Jahr.

unterzeichnet internationales Klimaschutzabkommen „Under2MoU“, 23. Mai 2019

v.l.n.r.: LR Rudi Anschober, LH Thomas Stelzer, LH-Stv. Manfred Haimbuchner und LR Markus Achleitner nach der Unterzeichnung (Quelle: Land )

Als erst zweites österreichisches Bundesland unterzeichnete Oberösterreich das internationale Klimaschutzabkommen „Under2MoU“ (Under 2 Memorandum of Understanding). Dabei handelt es sich um ein Abkommen, mit dem Ziel die Erderwärmung auf weniger als 2° C zu begrenzen. Mit dieser Unterzeichnung setzt sich das Land Oberösterreich nicht nur ambitionierte Ziele, die den konsequenten Einsatz in allen Politik- und Lebensbereichen erfordert, sondern auch ein deutliches Signal an die jungen Menschen, die sich dieser Tage so engagiert für den Klimaschutz einsetzen.

Die Pressaussendung dazu finden Sie hier:

Sport-Delegation aus China zu Gast in , 22. Mai 2019

LH Stelzer und Gen.-Dir. LI bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung (Quelle: Land )

Eine hochrangige Sport-Delegation aus der chinesischen Provinz Shandong war einen Tag lang zu Gast in der Partnerregion Oberösterreich. Landeshauptmann Thomas Stelzer und der Generaldirektor des Sportamtes LI Zheng unterzeichneten die Verlängerung des seit 2014 bestehenden Kooperationsvertrages und sicherten damit auch weiterhin den Austausch im Bereich Sport.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier:

Delegationsreise nach Nordrhein-Westfalen, 6.-8. Mai 2019

LH Stelzer beim Gästebucheintrag mit MP Laschet (Quelle: Sparkasse )

An der Spitze einer Wirtschafts- und Journalistendelegation besuchte Landeshauptmann Thomas Stelzer in Begleitung von Landesrat Markus Achleitner das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dabei hat Ministerpräsident Armin Laschet Oberösterreichs Landeshauptmann zu einem Gespräch in der Staatskanzlei in Düsseldorf empfangen. Im Anschluss an den Eintrag in das Gästebuch tauschten sich beide Seiten unter anderem über europapolitische Themen, die bevorstehende Europawahl, die Stahlindustrie und Kooperationsmöglichkeiten auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien aus.

Die Bundesländer verbindet einiges. Beide Regierungschefs betonten daher, dass sowohl Nordrhein-Westfalen als auch Oberösterreich sinnbildlich für das industrielle Rückgrat Deutschlands und Österreichs stehen würden. Laschet unterstrich, dass Oberösterreich mehr als ein bedeutender Handelspartner für Nordrhein-Westfalen sei. „Nordrhein-Westfalen zählt zu den bedeutendsten Industriestandorten Deutschlands. Daher sind gute Kontakte und Kooperationen etwa für die oberösterreichische Automobilzuliefer-Industrie sehr wichtig“, so Stelzer.

Weitere Informationen und Fotos dazu finden Sie hier:

Hochrangige Delegation aus Polen zu Gast in Oberösterreich, 8. April 2019

Opfergedenken (v.l.n.r.: LTP Sigl, Präsident Karczewski, Präsident Kuchcinski, Botschafterin Kozłowska) (Quelle: Land )

Zu einem gemeinsamen Gedenken an die 37.000 polnischen Opfer des KZ Mauthausen und seiner Nebenlager trafen sich die Präsidenten der beiden Kammern des polnischen Parlaments, Marek Kuchcinski und Stanislaw Karczewski sowie die polnische Botschafterin Jolanta Róża Kozłowska mit Landtagspräsident Viktor Sigl.

Die Pressaussendung dazu finden Sie hier:

LR Achleitner trifft Tschechiens Präsident Zeman in Wien, 4. April 2019

v.l.n.r.: LH Ludwig, LR Achleitner, Präsident Zeman, LR Eichtinger (Quelle: Land )

Der weitere Ausbau der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Oberösterreich, Niederösterreich und Wien sowie Südböhmen, Südmähren und Vysocina stand im Mittelpunkt eines Arbeitsgesprächs mit dem tschechischen Staatspräsidenten Milos Zeman in Wien, an dem Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner als Vertreter des Landes Oberösterreich teilgenommen hat. Es wurde erneut bekräftigt, dass auch von tschechischer Seite großes Interesse an einer raschen Realisierung der Autobahn Prag-Budweis-Linz besteht. Ebenso wird auf Initiative Oberösterreichs eine multilaterale Expertengruppe mit Vertretern aller Grenzregionen zur Borkenkäfer-Problematik eingesetzt. Landesrat Achleitner nutzte die Gelegenheit auch, um mit Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und dem niederösterreichischen Landesrat Martin Eichtinger konkrete Schritte zur abgestimmten Errichtung von Landstrom-Anlagen für Donau-Kreuzfahrtschiffe an Schiffsanlagenstellen in allen drei Donau-Bundesländern zu erörtern.

EU-Kommissar Stylianides zu Gast in , 4. April 2019

LH-Stv. Haberlander begrüßt EUK Stylianides in Oberösterreich (Quelle: Land )

Zu einem Arbeitsgespräch trafen sich EU-Kommissar Christos Stylianides und Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (in Vertretung von LH Stelzer) anlässlich des Oberösterreich-Besuches des EU-Kommissars. Dabei standen die bevorstehende EU-Wahl, die Zukunft Europas und die große Bedeutung regionaler Akteure/Einsatzorganisationen auf der Agenda. Kommissar Stylianides ist zuständig für humanitäre Hilfe und Krisenschutz und hat sich in Oberösterreich auch beim Zivilschutzverband und beim Landesfeuerwehrkommando über deren Arbeit erkundigt.

Landeshauptmann Stelzer beim Herrenchiemseer Alpendialog, 4. April 2019

v.l.n.r.: Geisler, Rathgeb, Kompatscher, Pallauf, Söder, Stelzer, Mächler und Staatsminister Florian Herrmann (Quelle: Land )

Auf Einladung Bayerns trafen sich die deutschsprachigen Repräsentanten der Alpenregionen zum Herrenchiemseer Alpendialog in Prien am Chiemsee. Neben Gastgeber Ministerpräsident Markus Söder und Landeshauptmann Thomas Stelzer waren auch Landeshauptmann Arno Kompatscher (Südtirol), Regierungsrat Marc Mächler (Kanton St. Gallen), Regierungsvizepräsident Christian Rathgeb (Graubünden), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (Salzburg) und der Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler (Tirol) anwesend.

Dem  Alpenraum kommt eine zentrale Rolle in Europa zu. Als einer der stärksten Wirtschaftsräume, ein bedeutender, aber auch stark belasteter Verkehrsraum im Herzen von Europa, sowie ein einzigartiger Lebens- und Naturraum. Im Fokus des Zusammenkommens stand daher, bei Aufgaben des Klimaschutzes und der Weiterentwicklung des Alpenraums als Lebens-, Wirtschafts-, Natur- und Erholungsraum eine intensivere Zusammenarbeit anzustreben.

Nähere Informationen und die „Gemeinsame Erklärung zum Alpendialog“ finden Sie hier:

Delegationsreise nach Grand Est, 20. bis 21. März 2019

LH Stelzer und Präsident Rottner präsentieren die unterzeichnete Kooperationsvereinbarung (Quelle: Land )

In Begleitung zahlreicher Journalist/innen reiste Landeshauptmann Thomas Stelzer über Karlsruhe nach Straßburg, die Hauptstadt der französischen Region Grand Est. Auf dem Programm standen interessante Betriebsbesuche (Karlsruhe Institute of Technology,  Rosenbauer Karlsruhe GmbH & Co. KG, Institut National des Sciences Appliquées Strasbourg), ein Treffen mit dem Generalsekretär des Kongresses der Gemeinden und Regionen des Europarates, Andreas Kiefer und ein Gespräch mit Präsident Jean Rottner. Höhepunkt dabei war die Unterzeichnung der „Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen der Region Grand Est und dem Land Oberösterreich“, in welcher intensivere Kooperationen in vielen Bereichen – von universitärer Ausbildung über Forschung, Gesundheit und Wirtschaft bis hin zu Sport und Kultur, um nur einige zu nennen – vereinbart wurden.

Wirtschaftsreise nach Sachsen, 11. bis 12. März 2019

v.l.n.r: LR Achleitner, LH Stelzer, MP Kretschmer, GD Franz Gasselsberger, LH-Stv. Haimbuchner (Quelle: Klaus Mitterhauser)

Landeshauptmann Thomas Stelzer besuchte in Begleitung von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred  Haimbuchner und Landesrat Markus Achleitner sowie einer Wirtschaftsdelegation das deutsche Bundesland Sachsen. Neben einem Besuch im Sächsischen Landtag standen unter anderem auch Treffen mit dem Staatsminister für Arbeit, Wirtschaft und Verkehr Martin Dulig, dem Staatsminister für Europaangelegenheiten Oliver Schenk und Ministerpräsident Michael Kretschmer sowie Führungen bei Volkswagen und Porsche auf dem Programm. Gerade am wachsenden Markt der Elektromobilität können neue Geschäftschancen für oberösterreichische Unternehmen gewonnen werden.

Polens Bildungsministerin zu Gast in , 27. Februar 2019

LH Stelzer begrüßt Bildungsministerin Zalewska im Linzer Landhaus (Quelle: Land )

Polens Ministerin für nationale Bildung, Anna Zalewska war in Begleitung der Botschafterin der Republik Polen in Österreich, Jolanta Róża Kozłowska und weiteren Botschafts- und Ministeriumsmitarbeiter/innen zu Gast in Oberösterreich. Im Gespräch mit Landeshauptmann Thomas Stelzer wurden insbesondere Bildungs- und Kulturthemen sowie Möglichkeiten für Kooperationen besprochen.

Besuch einer Delegation aus Sambia, 24. Jänner 2019

Klubobfrau LAbg. Helena Kirchmayr begrüßt die sambische Delegation, die von der 3. Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer (Vorsitzende des Vereins Nord-Süd Dialog OÖ) begleitet wurde, in Vertretung des Landeshauptmanns im Landtagssitzungssaal. (Quelle: Land )

Eine Delegation aus Sambia unter der Leitung der Ministerin für Hochschulbildung Nkandu LUO befand sich auf einer „Learning Journey“, um effizientere Ausbildungsmodelle für die Jugend in Sambia zu finden. beim Besuch in Oberösterreich wurde insbesondere auf das Modell der dualen Ausbildung eingegangen. Interesse gibt es auch an Kooperationen im Forschungs- und Wissenschaftsbereich, Bildungsmodellen und am Austausch von Student/innen bzw. Lehrkräften. Ebenso möchte das Land im südlichen Afrika Jugendliche zu mehr Unternehmertum motivieren. Es wurde u.a. vereinbart, dass die WKOÖ die duale Ausbildung vor Ort im Detail vorstellt.

Britischer Botschafter zu Gast in Oberösterreich, 14. Jänner 2019

LH Stelzer begrüßt Botschafter Turner im Landhaus (Quelle: Land )

Der Botschafter des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, S.E. Robert Leigh Turner fand sich zu einem Arbeitsgespräch bei Landeshauptmann Thomas Stelzer im Landhaus ein. Zentrale Themen dabei waren die vielfältigen, teils intensiven Beziehungen zwischen (Ober)Österreich und Großbritannien bzw. weitere Kooperationsmöglichkeiten sowie die (möglichen) Folgen des Brexits.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier:

Friedenslicht für belgisches Königshaus und EU-Kommissionspräsident, 19. Dezember 2018

LH Stelzer, Friedenslichtkind Niklas und ORF-Redakteur Günther Hartl mit der belgischen Königsfamilie (Quelle: Land )

Eine oberösterreichische Delegation mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und Friedenslichtkind Niklas Lehner übergab in Brüssel das ORF-Friedenslicht an das belgische Königshaus (SM König Philippe, IM Königin Mathilde, SKH Prinz Emmanuel, IKH Prinzessin Elisabeth, IKH Prinzessin Eléonore und SKH Prinz Gabriel)  an den EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker sowie an fünf weitere EU-Kommissare und an den Präsidenten des Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz. Außerdem haben zahlreiche Vertreter/innen von Kirchen- und Religionsgemeinschaften das von Oberösterreich aus gehende weihnachtliche Friedenssymbol in Empfang genommen.

Nähere Informationen finden Sie hier:

 

Friedenslichtreise nach Israel, 27. bis 29. November 2018

LH Stelzer mit Friedenslichtkind Niklas und der Oberösterreicherin Schwester Bernadette, die seit 10 Jahren im Österreichischen Hospiz in Jerusalem tätig ist. (Quelle: Land )

Eine Delegation aus Oberösterreich unter der Leitung von Landeshauptmann Thomas Stelzer nahm heuer an der Friedenslichtreise nach Israel teil. Dabei wurde traditionell das Friedenslicht in der Geburtsgrotte in Bethlehem, heuer vom 11-jährigen Niklas Lehner, entzündet. Auf dem Programm stand u.a. ein Besuch im Österreichischen Hospiz, ein Treffen mit Alt-Oberösterreicher/innen sowie eine Kranzniederlegung in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Nähere Informationen und mehr Fotos finden Sie hier: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/210431.htm.

Ein weiterer Höhepunkt der Israel-Reise war der Besuch der Universität von Tel Aviv. Dort wird gerade gemeinsam mit Wissenschaftlern der Johannes Kepler Universität Linz an der Lösung einer künstlichen Netzhaut geforscht. Den spannenden Bericht dazu lesen Sie hier: https://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/landespolitik/Hightech-Kooperation-der-JKU-mit-Uni-Tel-Aviv;art383,3079058

Am 30. November wurde das Friedenslicht gemeinsam mit dem offiziellen Christbaum für die Hofburg, der heuer von Oberösterreich gespendet wurde, an Bundespräsident Alexander Van der Bellen übergeben. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/210579.htm

 

EU-Energieministertreffen in Linz, 17./18. September 2018

EU-Energieministertreffen in Linz (Quelle: Land )

Vom 17.- 18. September trafen die EU-Energieminister unter österreichischer Ratspräsidentschaft zur High-Level Konferenz und zum informellen Ministerrat in Linz zusammen.

Insgesamt kamen 35 Delegationen mit rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Diskutiert und beraten wurden Formen der erneuerbaren Energien sowie die Schaffung einer Energieunion.

 

Der EU-Energieministerrat widmet sich aber auch dem Thema der Wasserstoff-Technologien. Für Oberösterreich unterzeichnete Landeshauptmann Thomas Stelzer gemeinsam mit EU-Energiekommissar Miguel Arias Cañete eine Wasserstoff-Initiative. Ziel dieser Initiative ist es, nachhaltige Wasserstofftechnologien und Synergien, vor allem in den Bereichen Speicherung, Transport und Industrie zu fördern.

Mehr dazu hier:

Landeshauptmann Thomas Stelzer zu Gesprächen in der EU-Hauptstadt, 5.-6. September 2018

Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission (r.), sprach mit Stelzer über aktuelle Themen. (Quelle: Land )

Ein dicht gedrängtes Programm absolvierte Landeshauptmann Thomas Stelzer bei seiner Reise nach Brüssel im September diesen Jahres. Er traf mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Budget-Kommissar Günther Oettinger sowie der Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments, Mairead McGuiness, zusammen. Zudem gab es auch ein Treffen mit Wilhelm Molterer, dem Direktor des europäischen Investitionsfonds EFSI sowie mit der österreichischen Botschafterin in Belgien, Elisabeth Kornfeind. Am Abend wurde zum traditionellen Empfang für Freunde, Netzwerkpartner/innen Oberösterreichs und die vielen Auslandsoberösterreicher/innen in der EU-Hauptstadt geladen.

 

Europa zu Gast in Linz, 19. Juli 2018

Der Ausschuss der Ständigen Vertreter im Rat der Europäischen Union vor der Pöstlingbergkirche (Quelle: Land /KRAML)

Der Ausschuss der Ständigen Vertreter bzw. Botschafter (COREPER) im Rat der Europäischen Union absolvierte eine Bildungsreise zum Thema „Industrie und Innovation“ nach Österreich. Am Pöstlingberg präsentierte Landesrätin Christine Haberlander dabei die Stärken des modernen Wirtschaftsstandorts Oberösterreich.

Besuch aus der Partnerregion Shandong, 11. Juli 2018

Die Delegation mit LTP Sigl (4.v.r.), Vizegov. Sun (5.v.r.) und LPD-Stv. Lißl (6.v.r.) im Landtagssitzungssaal des Linzer Landhauses (Quelle: LPD Michael Dietrich)

Das Thema Öffentliche Sicherheit stand im Mittelpunkt des Besuchs des Präsidenten des Amtes für öffentliche Sicherheit der Provinz Shandong, Vizegouverneur SUN Licheng bei Landtagspräsident Viktor Sigl. Der stellvertretende Landespolizeidirektor Alois Lißl gab Einblicke in die aktuellen Herausforderungen der Polizeiarbeit. Darüber hinaus wurde auch die Zusammenarbeit von Oberösterreich mit Shandong im Bereich der Umwelt- und Energietechnologien besprochen.

Delegation aus der Partnerregion Westkap zu Besuch im Landhaus, 29. Juni bis 7. Juli 2018

3. Präsidentin Gerda Weichsler-Hauer, Deputy Speaker Piet Pretorius, 1. Präsident Viktor Sigl und 2. Präsident Adalbert Cramer (Quelle: Land /Heinz Kraml)

Um die langjährige Zusammenarbeit mit der Partnerregion Westkap (Südafrika) auch auf parlamentarischer Ebene voranzutreiben, besuchte eine Parlamentsdelegation Westkaps angeführt von Delegationsleiter Piet Pretorius, Deputy Speaker des Regionalparlaments, kürzlich Oberösterreich. Landtagspräsident Viktor Sigl und weitere Vertreter des Oö. Landtags begrüßten die Delegation auch im Landhaus. In Zukunft möchten die beiden Parlamente Westkap und Oberösterreich ihre Zusammenarbeit verstärken.

 

Im Zentrum des Besuchs stand auch unser „duales Ausbildungssystem“. Deshalb besuchte die Delegation den Vorzeige-Lehrbetrieb Engel in Schwertberg sowie die Berufsschule 5 in Linz. Außerdem stand eine Besichtigung der Firma Backaldrin am Programm. Backaldrin ist in Südafrika sehr engagiert und unterstützt ein Ausbildungsprojekt für Bäckerinnen und Bäcker im Westkap.

 

Die LISA (Linz International School Auhof), die HBLA Elmberg und die HLBLA St. Florian nehmen regelmäßig an Schüleraustauschprogrammen mit der Region Westkap teil. Bei einem Besuch der LISA konnte sich die Delegation noch abschließend ein Bild von der Schule selbst und ihren Projekten machen.

Österreichisch-bayerische Regierungssitzung mit Bundeskanzler Kurz und Ministerpräsident Söder im Linzer Landhaus, 20. Juni 2018

Österreichisch-bayerische Regierungssitzung (Quelle: Land )

Am 20. Juni 2018 fand eine österreichisch-bayerische Regierungssitzung mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder sowie insgesamt rund 30 Regierungsmitgliedern im Linzer Landhaus statt. Aktuelle politische Themen standen auf der Tagesordnung, so auch der Schutz der EU-Außengrenze. Hausherr Landeshauptmann Thomas Stelzer lud im Anschluss rund 150 Medienvertreter aus dem In- und Ausland zu einer Pressekonferenz in den Linzer Arkadenhof.

Alle Fotos dazu finden Sie hier:

 

Präsentation des Standortes Oberösterreich in Berlin, 12. bis 13. Juni 2018

v.l.n.r.: WKOÖ-Präs. Hummer, BM Seehofer, LH-Stelzer, LH-Stv. Strugl (Quelle: Land )

Eine Delegation um Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl und Wirtschaftskammerpräsidentin Doris Hummer präsentierte Oberösterreich in Berlin als innovative und wirtschaftlich starke aber auch touristisch attraktive Region. Der Abschluss der „Business & Technology Roadshow 2018“ der Business Upper Austria, die durch München, Düsseldorf und Hamburg tourte, fand im Rahmen einer Standortpräsentation in der deutschen Hauptstadt statt. Bei Gesprächen mit dem deutschen Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble und dem Bundesinnenminister des Innern, für Bau und Heimat Horst Seehofer waren die Themen Asyl, Migration wie auch die Grenzkontrollen auf der Tagesordnung.

zu Gast beim Partnerforum in Südböhmen, 23. bis 24. Mai 2018

Kreishauptfrau Straská (l.) mit Landtagspräsident Sigl (r.) (Quelle: Land )

Im Rahmen des Forums der Partnerregionen des Südböhmischen Kreises traf Landtagspräsident Viktor Sigl mit der südböhmischen Kreishauptfrau Ivana Stráská zu einem bilateralen Arbeitsgespräch zusammen. Ein zentrales Thema war der Ausbau der grenzüberschreitenden Verkehrsinfrastruktur.

Konferenz der Regierungschefs von Bayern, Georgia, Oberösterreich, Québec, São Paulo, Shandong und Westkap, 16. bis 18. Mai 2018

Vertreterinnen und Vertreter aus São Paulo, Bayern, Oberösterreich, Westkap, Québec, Shandong und Georgia (Quelle: Land )

Landesrätin Christine Haberlander nahm in Vertretung von Landeshauptmann Thomas Stelzer an der 9.  Konferenz der Regierungschefs von Bayern, Georgia, Oberösterreich, Québec, São Paulo, Shandong und Westkap in Québec teil.

 

Die sieben Partnerregionen aus fünf Kontinenten sind starke Akteure in den Bereichen Wirtschaft und Innovation.  Sie vereinigen mit gerade 2,4% der Weltbevölkerung 4% der globalen Wirtschaftsleistung.

 

Oberösterreich konnte zum Konferenzthema „Energiewende: Auf dem Weg zur kohlenstoffarmen Wirtschaft“ eine Reihe von Vorzeigeprojekten einbringen.

 

Die nächste Konferenz wird 2020 unter dem Titel „Smart Region“ in Oberösterreich stattfinden.

Besuch des Vize-Gouverneurs von Noord-Brabant in Linz, 16. Mai 2018

LTP Sigl begrüßt Vice-Governor Bert Pauli im Linzer Landhaus (Quelle: Land )

Anlässlich der Gründung der europaweiten Mechatronik-Allianz der Business Upper Austria GmbH besuchte der Vice-Governor für Wirtschaft aus der niederländischen Region Noord-Brabant, Bert Pauli unsere Landeshauptstadt.

Neben der Gründung der Mechatronik-Allianz, einem Besuch in der Tabakfabrik und einem Treffen mit dem Vizerektor der JKU, um eine Zusammenarbeit besonders im Bereich der Photonik zu beschließen, gab es ein Treffen mit Landtagspräsident Viktor Sigl. Beide unterstrichen die Wichtigkeit der Zusammenarbeit der beiden Regionen besonders im Wissenschafts- und Wirtschaftsbereich.

Delegation des Oö. Landtags zu Gast in Partnerregion Westkap - Bildung ist die Grundlage für Wohlstand, 2. bis 10. Mai 2018

Delegation des Oö. Landtags zu Gast in Partnerregion Westkap – Bildung ist die Grundlage für Wohlstand (Quelle: Land )

Die Reise einer Delegation des Oö. Landtags in die Partnerregion Westkap stand ganz im Zeichen der Bildung. "Es gibt einige Überschneidung in der Bildung und Ausbildung von Jugendlichen. Es sind überall Menschen, die Zukunft schaffen mit ihren Fähigkeiten, mit Hand und Herz, aber natürlich auch mit dem Kopf. Gerade bei Lehrbreufen wird dieser Dreiklang besonders deutlich. Bidlung und Ausbildung sind daher überall die Grundlge für Arbeit, Wohlstand und soziale Sicherheit", so Landtagspräsident Sigl.

 

Ein Highlight der Reise war die Zertifikatsverleihung an die ersten Absolventen der Bäckerausbildung an der Privaten Hotelfachschule in Stellenbosch. "Die Kooperation des Wirtschaftsministeriums, der Privaten Schule sowie des oö. Unternehmens Backaldrin hat acht Jugendlichen Perspektiven für die Zukunft gegeben. Nicht nur für die Jugendlichen selbst, sondern für die gesamte Familie. Dieses erfolgreiche Projekt soll der Grundstein für weitere Initiativen von oö. Unternehmen in Westkap sein. Die Aufgabe der Politik ist die Begleitung und Unterstützung", erklärt Sigl.

 

Die anstehenden Schüleraustausche zwischen Landwirtschaftsschülern der HLBLA ELmber und der HLBLA St. Florian sowie Schüler/innen der LISA International School mit Stellenbosch waren Thema der Informationsreise. "Sowohl die Jugendlichen Westkaps als auch Oberösterreichs profitieren von diesem Austausch. Wir werden diese Verbindung künftig weiter stärken und ausbauen", so Sigl.

Wirtschafts- und Kulturreise nach London, 2.- 4. Mai 2018

v.l.n.r.: LAbg. Alexander Nerat, Gesandte Katharina Kastner, Lord Anderson of Swansea, Baroness Rawlings, Sir Bottomley, LH Stelzer, LH-Stv. Strugl, LAbg. Severin Mayr und LAbg. Gisela Peutlberger-Naderer (Quelle: Land )

Unter der Leitung von Landeshauptmann Thomas Stelzer, im Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl und JKU-Rektor Meinhard Lukas sowie einer Delegation des OÖ Landtags fand eine Wirtschafts- und Kulturreise nach London statt. Neben dem vielbeachteten Konzert des Bruckner Orchesters in der Cadogan Hall standen ua. Gespräche mit Mitgliedern der österr.-britischen Freundschaftsgruppe im House of Commons (Donald Anderson, Patricia Elizabeth Rawlings, Peter Bottomley) inklusive Parlamentsführung, die Besichtigung des Bauprojekts Canary Wharf Station von WIEHAG sowie Arbeitsgespräche bei MetPolice („New Scotland Yard“) und im Science Museum auf dem Programm. Ein weiteres Highlight war die Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens zwischen der JKU Linz und dem Imperial College im Bereich Artificial Intelligence.

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at