Knotenumbau Ansfelden

Hier finden Sie Informationen und Bilder zum Umbau des Knotenpunkts L1392 Ansfeldener Straße mit der Autobahn Auf-/Abfahrt Ansfelden A1 Richtung Wien.

Ziele des Projekts

  • übersichtliche und geregelte Abbiegemöglichkeiten 
  • durch den Bau von 2 Linksabbiegestreifen Richtung A1 Wien/Linz und 
  • Installation von zwei Ampelanlagen 
  • Vermeidung der Überlastung und Stau in den Verkehrsspitzen
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit - Reduktion der Unfälle 
  • geringstmöglicher Eingriff in den Bestand 

 

Aktuell wird das Einreichprojekt ausgearbeitet: 

  • Für jedes vom Bau betroffene Fachgebiet (Straßenrecht, Wasserrecht, Naturschutz) werden detaillierte Unterlagen mit genauen Daten und Berechnungen erstellt. 
  • Diese sind notwendig, um die entsprechenden Bewilligungen für das Straßenbauvorhaben zu erlangen.

 

Geplanter Baubeginn ist im Jahr 2023.

 

Kurzinfo
Gemeinde Ansfelden
Bezirk  Linz-Land
Bauvorhaben  Umbau der Kreuzung in einen T-Knoten mit Ampelregelung, Beleuchtung und mehreren Abbiegestreifen 
Bauloslänge

ca. 400m der L1392 

gesamt ca. 400m der A1 Rampen

Betroffene Straßen(n)  L1392 Ansfeldener Straße, Auf- / Abfahrtsrampen der A1 Richtung Wien/Linz, Gemeindestraße

 

Aktuelle Lage 
Die L1392 Ansfeldener Straße ist die wichtigste Verbindungsstraße in Ansfelden südlich der A1 Westautobahn und verfügt im Bereich der Raststätte Ansfelden über einen Anschluss an die A1 (AST Ansfelden Fahrtrichtung Wien/Linz).

Die bestehende Kreuzung der L1392 Ansfeldener Straße mit den Auffahrtsrampen der A1 AST Ansfelden weist vor allem in Spitzenstunden Überlastungserscheinungen auf. Das Abbiegen zur A1 Richtung Wien / Linz sowie das Einbiegen nach links auf die L1392 ist durch die sehr kurzen Verkehrslücken eine gefährliche Geduldsprobe. Die Kreuzung wird als Unfallhäufungsstelle geführt.

 

Erleichterung durch Kreuzungsumbau
In einer Vorstudie wurden mehreren Varianten für diesen Knotenpunkt untersucht. Es zeigte sich, dass ein Umbau in einen 3-armigen Ampel-geregelten Knoten (VLSA-Knoten) eine sehr gute verkehrliche Leistungsfähigkeit aufweist und keine Umlegung der Autobahnrampen erfordert. 

Ein ampelgeregelter Knoten der L1392 mit den A1-Rampen ermöglicht zudem die schrittweise Umsetzung einer Ampel-Kette von der Kreuzung L563/L1392 (nördlich der Autobahn A1) bis zum Knoten L1392/Haider Straße. 

 

Beschreibung Umbaumaßnahmen 
Es werden der bestehenden Kreuzung weitere Fahrstreifen hinzugefügt. Künftig stehen folgende Fahrstreifen zum Abbiegen zur Verfügung:

  • zwei Linksabbiegestreifen zur A1
  • ein Rechtsabbiegestreifen von A1 auf L1392
  • je zwei Fahrstreifen auf den A1 Rampen im Kreuzungsbereich
  • Errichtung von zwei Ampelanlage (Knoten L1392/A1 Rampen, L1392/Haiderstraße)

 

VLSA
...ist die Abkürzung für Verkehrslichtsignalanlage. In der Fachsprache bezeichnen wir damit eine Ampelanlage.  

 

Gute und sichere Fahrt wünscht