Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Pollenwarndienst für Oberösterreich vom 25. März bis 1. April 2020

Landeskorrespondenz

Die nachhaltige Kälteperiode hat praktisch zum Erliegen der Pollenbelastung geführt. Da jedoch die Esche schon zu blühen begonnen hat und die Birke und Hainbuche in den Startlöchern stehen, kann der prognostizierte vorübergehende Temperaturanstieg zum Wochenende über 10°C zu einer ersten Welle in der Belastung durch Esche, Birke und Hainbuche führen. In den Höhenlagen des Mühlviertels und der Randalpen sind noch mäßige Belastungen durch Erlenpollen zu beachten. Dazu kommen allgemein noch Pappel, Ulme und Weide von untergeordneter Bedeutung.

 

Tonbanddienste:

Kepler Universitätsklinikum, Linz, Med. Campus III: (+43 5) 76 80 83-69 19

LKH Freistadt: (+43 50 554) 76-284 00

Salzkammergut-Klinikum, LKH Vöcklabruck: (+43 50 554) 71-49 900

www.pollenwarndienst.at

 

Nähere Informationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at