Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Der Landtag - Wie alles begann

1408 - heute

1408 - heute

Die Stände des heutigen Oberösterreich versammelten sich bis ins 15. Jahrhundert gemeinsam mit den Ständen des heutigen Niederösterreich als Vertretung des Landes Österreich. 1408 lud Reinprecht von Wallsee, "Hauptmann ob der Enns", die Prälaten und Vertreter der Städte supra Anasum (oberhalb der Enns), um die Interessen des Landes zu beraten. Diese Versammlung in der Stadt Enns wird als der erste selbständige Landtag des Landes ob der Enns, wie Oberösterreich bis 1918 offiziell hieß, angesehen.

Die Loslösung des Landes ob der Enns vom Gebiet östlich (unterhalb) dieses Grenzflusses und damit zur Selbständigkeit unseres Landes dauerte rund zwei Jahrhunderte.

Landtagsladung von Kaiser Leopold I. (Quelle: (Foto: Oö. Landesarchiv, Herrschaftsarchiv Schlüsselberg, Hs. 3))

Landtagsladung durch Kaiser Leopold I aus dem Jahre 1691

Die Versammlung 1408 stellt einen wichtigen Schritt dieser langen Entwicklung dar. Die Stände wurden in diesen Jahrhunderten zu jenem bedeutenden Gremium, welches das Land verkörperte und dessen Interessen gegenüber dem Landesfürsten immer selbstbewusster vertrat.

 

Ladung zum 1. Oö. Landtag (Quelle: Oö. Landesarchiv, Stadtarchiv Freistadt / Hauptbestand, Urkunde Nr. 263)

Ladung zum 1. Oö. Landtag 1408 (Foto: Oö. Landesarchiv, Stadtarchiv Freistadt / Hauptbestand, Urkunde Nr. 263)

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at