Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landes-Kultur GmbH

Mit 1. April 2020 hat die Landes-Kultur GmbH ihre Arbeit aufgenommen. Durch die Zusammenführung und gemeinsame Leitung aller Standorte des Oberösterreichischen Landesmuseums und des Kulturquartiers wurden die Voraussetzungen geschaffen, die einen modernen Kulturbetrieb ermöglichen.

Schlossmuseum

Kontakt:

Schlossberg 1
A-4010 Linz
Telefon (+43 732) 77 20-523 00
E-Mail schloss@landesmuseum.at

https://www.ooelkg.at/de/standorte/schlossmuseum-linz.html

Das Schlossmuseum und seine Dauerausstellungen vermitteln auf über 10.000 m2 die Natur- und Kulturgeschichte Oberösterreichs: vom Beginn des Lebens in Oberösterreich vor ca. 250 Millionen Jahren über die Anfänge menschlicher Besiedlung bis zum 20. Jahrhundert. Sonderausstellungen ergänzen zu den Dauerausstellungen diesen Oberösterreich-Schwerpunkt um aktuelle internationale und regionale Themen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertage 10:00 bis 18:00 Uhr, Montag geschlossen

FC - Francisco Carolinum

Kontakt:

Museumstraße 14
A-4010 Linz
Telefon (+43 732) 77 20-52 200
E-Mail galerie@landesmuseum.at

https://www.ooelkg.at/de/standorte/landesgalerie-linz.html

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr, Montag geschlossen

Kulturquartier

Kontakt:

OK Platz 1
A-4020 Linz
Telefon (+43 732) 78 41 78-0
E-Mail office@ooekulturquartier.at

http://www.ooekulturquartier.at

Das Kulturquartier ist die gemeinsame Klammer, die das Landeskulturzentrum Ursulinenhof und das Offene Kulturhaus verbindet. Ein Raum für experimentierfreudige Regionalkultur und internationale Kunst- und Festivalhighlights. Den Besucherinnen und Besuchern bieten sich neue Räume und Erlebnismöglichkeiten. Die vielfältigen gastronomischen Betriebe ergänzen das Angebot.

 
Öffnungszeiten:

Aufgrund der sich gelegentlich ändernden Öffnungszeiten verweisen wir hier direkt auf die Kontaktdaten sowie die Websites der einzelnen Kultureinrichtungen und Partner:
 

OK Offenes Kulturhaus
Telefon (+43 732) 784178-0
E-Mail office@ok-centrum.at

 

die KUNSTSAMMLUNG des Landes Oberösterreich
Telefon (+43 732) 7720-16394
E-Mail diekunstsammlung.kd.post@ooe.gv.at

 

DIE KUNSTSCHAFFENDEN
Telefon (+43 732) 77 98 68
E-Mail info@diekunstschaffenden.at

 

Club-Galerie der Dr. Ernst Koref-Stiftung
Telefon (+43 732) 77 40 07
E-Mail cdb83@gmx.at

 

Fotografische Gesellschaft Oberösterreich
Telefon (+43 699) 171 515 14
E-Mail horst.lausegger@pga.at

 

Oberösterreichischer Kunstverein
Telefon (+43 732) 79 53 55
E-Mail ooe.kunstverein@aon.at

 

Presseclub
Telefon (+43 732) 77 56 34
E-Mail ooe@presseclub.at

 

Moviemento Programmkino
Telefon (+43 732) 78 40 90
E-Mail movie@moviemento.at

 

Verein Freunde des Linzer Musiktheaters
Telefon (+43 732) 77 56 21
E-Mail office@musiktheater.at

 

ZÜLOW Gruppe
Telefon (+43 732) 79 41 20
E-Mail office@zuelow.at

 

kulturtankstelle
Dametzstraße 14
A-4020 Linz
E-Mail office@kulturtankstelle.at

 

 

 

Biologiezentrum

Kontakt:

Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73
A-4040 Linz-Dornach
Telefon (+43 732) 77 20-52 100
E-Mail bio.portier@landesmuseum.at

https://www.ooelkg.at/de/standorte/biologiezentrum-linz.html

Das Biologiezentrum stellt mit seinen mehr als 16 Millionen Objekten die größte naturkundliche Sammlung des Landes Oberösterreich dar und nimmt damit österreichweit, nach dem Naturhistorischen Museum Wien, den zweiten Platz ein. Es sammelt, bewahrt, erforscht, dokumentiert und vermittelt Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt, über Gesteine und Mineralien.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag 10:00 bis 21:00 Uhr, Montag geschlossen - Freier Eintritt

Anton-Bruckner-Museum Ansfelden

Kontakt:

Augustinerstraße 3
A-4052 Ansfelden
Telefon (+43 7229) 871 28-12 (Pfarre Ansfelden)
Mobil (+43 664) 600 72-522 93
E-Mail brucknermuseum@landesmuseum.at

http://www.brucknermuseum.at

Das Anton-Bruckner-Museum Ansfelden stellt das Leben und Werk des Komponisten Anton Bruckner in seinen wesentlichen Zügen anschaulich dar. Anton Bruckner gilt nicht umsonst als der oberösterreichische Komponist schlechthin und gerade deshalb ist es das Ziel der neuen musealen Präsentation, auch interessierte Laien oder musikalische „Einsteiger“ anzusprechen.

Öffnungszeiten: April bis Ende Oktober; Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 10:00 bis 17:00 Uhr sowie Gruppen nach Voranmeldung.

Gebäude Welser Straße

Kontakt:

Welser Straße 20
A-4060 Leonding
Telefon (+43 732) 7720-522 65
E-Mail info@landesmuseum.at

http://www.ooelkg.at/de/standorte/buerogebaude-welser-strasse.html

Im Gebäude Welser Straße sind die Sammlungsbereiche Archäologie (Ur- und Frühgeschichte, Römerzeit, Mittelalter und Neuzeit), Geologie, Technikgeschichte und Wehrkunde mit den verantwortlichen Sammlungsleiter/innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen untergebracht.

In der Welser Straße 20 treffen sich regelmäßig die Arbeitsgemeinschaften „Technik“ und „Umwelt“ sowie die Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich. Ihre ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter/innen unterstützen das Oberösterreichische Landesmuseum in unterschiedlichsten Bereichen ihrer wissenschaftlichen Agenden. 

Darüber hinaus lädt die OÖ. Landes-Kultur GmbH immer wieder zu Vortragsreihen und Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Welser Straße ein.

Auch die Büros des Oberösterreichischen Museumsverbundes befinden sich im Gebäude der Welser Straße 20.

Freilichtmuseum Sumerauerhof St. Florian

Kontakt:

Samesleiten 15
A-4490 St. Florian
Telefon (+43 7224) 8031
Mobil (+43 664) 600 72-523 91
E-Mail sumerauerhof@landesmuseum.at

https://www.ooelkg.at/de/standorte/freilichtmuseum-summerrauhof-st-florian.html

Neben der in Europa einzigartigen Sammlung oberösterreichischer Bauernmöbel, einer Präsentation von Gasselschlitten und Zimmermannsmalerei findet nicht nur eine Vielzahl von volkskulturellen Veranstaltungen im Sumerauerhof statt, sondern es besteht auch die Möglichkeit, an äußerst lebendigen Führungen teilzunehmen oder mit Hilfe von Text- und Fototafeln verschiedene Themenbereiche selbstständig zu erforschen.

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober; Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr, Montag geschlossen

Kubin-Haus Zwickledt

Der Freisitz Zwickledt befindet sich hoch über dem Inn in der Gemeinde Wernstein. Es ist ein kompakter schlossähnlicher Baukörper, dem an der Rückseite ein Wirtschaftstrakt angeschlossen ist. Umgeben ist er von einem kleinen Park mit altem Baumbestand und einem kleinen Teich.

Öffnungszeiten: 11. April bis 31. Oktober 2020

Dienstag bis Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr, Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr und 17:00 bis 19:00 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 14:00 bis 17:00 Uhr, Montag geschlossen, Karfreitag geschlossen

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Kontakt:

Schloßhof 2
A-4240 Freistadt
Telefon (+43 7942) 722 74
E-Mail info@museum-freistadt.at

http://www.museum-freistadt.at

Das Schloss, das im 14. Jahrhundert an der Nordostecke der Stadt Freistadt errichtet wurde, beherbergt heute neben einigen öffentlichen Ämtern auch das Mühlviertler Schlossmuseum. Dieses bietet einen guten Überblick über die Kultur und die Geschichte des Mühlviertels sowie über die Stadt Freistadt.

Öffnungszeiten: 

September bis Mai
Dienstag bis Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 14:00 bis 17:00 Uhr, Montag geschlossen

Juni, Juli, August
Dienstag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 14:00 bis 17:00 Uhr, Montag geschlossen

OÖ. Schifffahrtsmuseum Grein

Das Oberösterreichische Schifffahrtsmuseum ist in der architekturgeschichtlich hoch bedeutenden Greinburg beheimatet. Gezeigt werden Schifffahrt und Flößerei auf der Donau sowie der Verkehr auf ihren Nebenflüssen, vorwiegend auf der Traun und der Enns anhand von Plan- und Skizzenmaterial, Modellen und historischen Originalobjekten.

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 26. Oktober; täglich außer Montag 09:00 bis 17:00 Uhr

Kombiticket für Schloss & Schifffahrtsmuseum

 

Marmorschlössl Bad Ischl

Im noblen Marmorschlössl, dem ehemaligen Teehaus der Kaiserin Elisabeth, sind die photogeschichtliche Sammlung Hans Frank, einmalige Exponate und wechselnde Sonderausstellungen zu besichtigen. Präsentiert werden Highlights aus der Sammlung Frank, die einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte der analogen Fotografie von der Frühzeit bis ins 20. Jahrhundert vermitteln.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober; täglich 9:30 bis 17:00 Uhr bzw. nach Aushang

Stelzhamer-Gedenkstätte Pramet

Die Stelzhamer-Gedenkstätte befindet sich im ehemaligen Elternhaus des Dichters Franz Stelzhamer (1802-1874). Besucher/innen lernen vor Ort die Einfachheit und Kargheit der damaligen Lebensumstände kennen. Darüber hinaus verweisen verschiedene Gegenstände auf die Biografie des Dichters.

Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober; täglich 9:00 bis 12:00 und 15:00 bis 17:00 Uhr - Freier Eintritt

Wehrkundliche Sammlung Schloss Ebelsberg

Kontakt:

Schloss Ebelsberg
Schlossweg 7
A-4030 Linz-Ebelsberg
Telefon (+43 732) 30 76 32
E-Mail schloss.ebelsberg@utanet.at

http://www.landesmuseum.at

Schloss Ebelsberg beherbergt drei Museen, die sich der militärischen Vergangenheit Österreichs widmen: Die Waffensammlung des Oberösterreichischen Landesmuseums gibt Einblick in die Waffentechnik verschiedener Epochen und zeigt eine Darstellung der Militärgeschichte des frühen 19. und 20. Jahrhunderts.

Öffnungszeiten: 1. Mai bis Ende Oktober

Samstag, Sonntag, Feiertag 10:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

Schlögen - Römerbad & Römerpark

Selbst in den entlegensten Teilen und den kleinsten Siedlungen des Imperium Romanum wollten die Römer die Annehmlichkeiten ihrer ausgefeilten Badekultur nicht missen. So befand sich am Standort des heutigen Schlögen neben einer kleinen Zivilsiedlung und einem Kastell auch ein etwa 14 Meter langes und bis zu sechs Meter breites Badegebäude, das mit erstaunlicher technischer und baulicher Finesse um 150 n. Chr. errichtet wurde.

Der über den Ruinen des römischen Badegebäudes errichtete Schutzbau bildet das Herzstück des Römerparks.
Beim Hotel Donauschlinge sehen Sie die Überreste des westlichen Kastell-Tors. Stereoskope zwischen den beiden Ausgrabungsstätten und beim berühmten Schlögener Donaublick ermöglichen dreidimensionale Blicke in die Vergangenheit. Die Rekonstruktionen vermitteln ein lebhaftes Bild von Kastell und Siedlung um etwa 200 n. Chr.

Öffnungszeiten: 4. April bis 26. Oktober 2020, täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Römerburgus Oberranna

Kontakt:

Oberranna 5
A-4090 Engelhartszell
Telefon (+43 7717) 80 55 16
E-Mail kultur@engelhartszell.ooe.gv.at

http://www.ooelkg.at/de/standorte/standort-add-3.html

Vom Römischen Kleinkastell zum Weinkeller
Die Römer errichteten in Oberranna in der Marktgemeinde Engelhartszell vor etwa 1.700  Jahren unmittelbar über der Donau eine kleine, sehr massive Befestigungsanlage mit quadratischem Grundriss und an den Ecken angesetzten Rundtürmen. Dieser  „Quadriburgus“ war ein wichtiger Grenzposten am Donaulimes und zu seiner Blütezeit vermutlich dreigeschossig und etwa zehn Meter hoch.
Nachdem der Burgus noch zur Römerzeit einem Brand zum Opfer fiel, vergingen über 1.000 Jahre, bis im Spätmittelalter ein neues Gebäude über dem Schuttkegel des Burgus errichtet wurde.

Diese Aufbauten schützten die alten Gemäuer, sodass wir heute das mit Abstand am besten erhaltene  römische Bauwerk Oberösterreichs vor uns haben. Durch die Errichtung eines beeindruckenden Schutzbaus wurde dieser archäologische Schatz für die Öffentlichkeit zugänglich.
Im Inneren führt eine zum Teil schwebende Steganlage in Stahl­-Holzkonstruktion die Besucher/innen über die römischen Ruinen.
Am höchsten Punkt eröffnet eine Glasfläche den wunderbaren Blick auf die Donau und macht die strategische Lage und die Funktion des Römerburgus nachvollziehbar.

Öffnungszeiten: 4. April bis 26. Oktober 2020, täglich 10:00 bis 18:00 Uhr, Freier Eintritt

Kontakt:

OÖ. Landes-Kultur GmbH
OK Platz 1
A-4020 Linz
Telefon (+43 732) 77 20-52 200
Fax (+43 732) 77 20-25 21 99
E-Mail info@landesmuseum.at

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at