Instandsetzung B3 im Bereich Abwinden bis Pulgarn

Hier finden Sie Informationen zur Sperre der B3 Donaustraße.

Ziele des Projekts

  • Abfräsen der vorhandenen, über 30 Jahre alten Asphaltschichten 
  • Herstellung einer neuen, langlebigen Fahrbahn auf über 3 km 
  • Herstellung der baulichen Straßensicherheit 

 

Freie Fahrt! 

Die B3 wurde am Samstag, 03.09.2022 - 1 Woche früher als geplant - wieder für den Verkehr freigegeben. 

Damit konnten seit 16.08.2022 in nur 15 Arbeitstagen / 2,5 Wochen ca. 3 km der bestehenden Asphaltschichten abgetragen und neu aufgebaut werden.

Gelungen ist diese sehr rasche Abwicklung durch den gleichzeitigen Einsatz von bis zu drei Asphaltfertigern mit sog. Beschickern. Auch der optimale Bauverlauf und die anhaltend trockene Witterung – nur der gestrige Regentag hat uns eine Zwangspause beschert – haben uns in die Hände gespielt.

Der Einsatz von Beschickern ist bei Baulosen auf Landesstraßen eine Seltenheit. Diese agieren als Bindeglied zwischen LKW und Asphaltfertiger: Sie nehmen das Asphaltmischgut vom LKW auf und geben es per Förderband an die Fertiger weiter. So ist ein unterbrechungsfreies Einbauen der Asphaltschicht durch den Fertiger möglich.

Das Ziel der Baumaßnahme ist eine langlebige und sichere Fahrbahn für die B3 als stark frequentierte und wichtige Pendlerstrecke nach Linz.

Auch wurde hier eine Sanierungssymbiose geschaffen: Durch die Zusammenlegung von ursprünglich zwei getrennt geplanten Sanierungsabschnitten kann die Verkehrsbeeinträchtigung auf der B3 auf zwei Bausaisonen (statt 5) verkürzt werden – was auch den Anwohnern der Umleitungsstrecke (Langenstein – St. Georgen – Luftenberg) eine angenehme Auswirkung hat.
 

Verkehrsführung

Verkehrsführungspläne für Sperre B3 (Quelle: Land / DORIS)

Die Totalsperre gilt durchgehend von Dienstag, 16. August 2022 ab 06:30 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 09. September 2022. 

Die Umleitungsstrecken je Fahrtrichtung sind vor Ort wie folgt großräumig beschildert:

Fahrtrichtung Linz 
Die Umleitung beginnt auf der B3 bei der Abzweigung Richtung St. Georgen/G. und folgt dem Straßenverlauf der L569 Pleschinger Straße durch Langenstein, St. Georgen an der Gusen und Luftenberg bis nach Steyregg, wo sie wieder in die B3 mündet. 

 

Fahrtrichtung Perg
Die Umleitung beginnt auf der B3 bei der Abzweigung Richtung Bahnhof Pulgarn und folgt dann der L569 Pleschinger Straße durch Luftenberg, St. Georgen an der Gusen und Langenstein zurück zur B3. 

 

  • Ortschaft Abwinden: Anrainer sowie Ziel- & Quellverkehr können bis zur Baustelle zufahren. 
  • Yachthafen Steyregg: Zu- & Abfahrt wie am Plan ersichtlich. 
  • Kieswerk: Zu- & Abfahrt siehe Plan unten. 

 

Verkehrsführungspläne für Sperre B3 (Quelle: Land / DORIS)

 

Arbeiten auf einer Baustelle...

...müssen manchmal kurzfristig an verschiedene Gegebenheiten angepasst werden. 
Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein, um auch bei unvorhersehbaren Verzögerungen gelassen zu bleiben.

 

Gute und sichere Fahrt wünscht