LH Stelzer: „Gemeinden angesichts großer Herausforderungen bestmöglich unter die Arme greifen“

Landeskorrespondenz

(Presseaussendung vom 30.6.2022)

Man müsse Gemeinden angesichts aktueller Herausforderungen bestmöglich unter die Arme greifen, sagte Landeshauptmann Thomas Stelzer anlässlich des heutigen Gemeindetages in der Messehalle in Wels. Denn Gemeinden stehen für Heimat und gelebte Politik mit Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern als unmittelbarste Ansprechpartner vor Ort.  Gemeinden fungieren als leistungsfähige Servicestellen für die Bürgerinnen und Bürger.

Um Arbeit und Lebensqualität vor Ort optimal zu erhalten bzw. auszubauen investiert Oberösterreich – insbesondere durch den -Plan – in allen Regionen des Landes.

LH Stelzer bedankte sich bei allen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, bei den Mitgliedern der Gemeinderäte, sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung für ihre Arbeit. „Demokratie funktioniert nur dann, wenn es Menschen gibt, die Demokratie leben und sich darin und dafür engagieren“, so Stelzer.

 

Bilder zum Download

Verwendung nur mit Quellenangabe

Staatssekretärin Claudia Plakolm, LH Thomas Stelzer, Bundespräsident Alexander Van der Bellen,  Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl. Quelle: Land /Peter Mayr, Verwendung mit Quellenangabe (1,45 MB).

Bildtext: Staatssekretärin Claudia Plakolm, LH Thomas Stelzer, Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl.

OÖ Gemeindebund-Präsident Johann Hingsamer, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und LH Stelzer. Quelle: Land /Peter Mayr, Verwendung mit Quellenangabe (0,99 MB).

Bildtext: Gemeindebund-Präsident Johann Hingsamer, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und LH Stelzer.

LH Stelzer im Gespräch mit dem Bundespräsidenten. Quelle: Land /Peter Mayr, Verwendung mit Quellenangabe (1,12 MB).

Bildtext: LH Stelzer im Gespräch mit dem Bundespräsidenten.