LRin Langer-Weninger: In Scharten ist gut Kirschen essen – Obstbauern sorgen für frisches Qualitätsobst aus

Landeskorrespondenz

(Presseaussendung 23. Juni 2022)

„Scharten ist die Kirschengemeinde Österreichs. Hier gibt es frisches, knackiges Kernobst in bester Qualität. Der inzwischen 50 Hektar große Kirschgarten hat der Region ein unverwechselbares Profil gegeben und sorgt für bäuerliche Wertschöpfung und eine lebendige Regionalwirtschaft. Zudem leisten die bäuerlichen Produzenten einen wertvollen Beitrag zur Versorgungssicherheit beim Obst.“
Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger

Der traditionelle Kirschenanbau hat die Naturparkgemeinde Scharten und ihre landwirtschaftlichen Betriebe über die Grenzen Oberösterreichs hinweg bekannt gemacht. „Neben den Stammkunden aus Oberösterreich dürfen wir uns einer wachsenden Gruppe an Abnehmern aus den Nachbarbundesländern und auch aus Bayern freuen“, so Obstbauer Horst Hubmer vom Firlingerhof in Rexham. 

Scharten: Der Obstkorb des Landes
Auf insgesamt 50 Hektar werden in Scharten Kirschen kultiviert. Aktuell ist bei den Bäuerinnen und Bauern gerade jede Hand gefragt, denn die Ernte ist im vollen Gange. „Die Schartner Kirschen werden naturnah erzeugt und in voller Reife gepflückt. Diese Frische schmeckt man. Es lohnt sich also beim täglichen Einkauf zum Qualitätsobst aus Scharten zu greifen. Auch weil die Konsumentinnen und Konsumenten dadurch einen wichtigen Beitrag zur heimischen Versorgungssicherheit bei Obst leisten“, so Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger. 

Die knackigen roten Früchte sind im Handel und Ab Hof erhältlich. Auch Selberpflücken ist auf einigen Schartner Kirschen-Höfen möglich – heuer voraussichtlich bis weit in den Sommer hinein. „Die diesjährige Ernte entwickelt sich vielversprechend. Ende Juni erreichen wir den Höhepunkt der Saison. Vermutlich werden wir aber bis Ende Juli die Konsumentinnen und Konsumenten mit unseren Kirschen versorgen können“, freut sich Horst Hubmer. Möglich machen es die mehr als 20 verschiedene Kirschensorten, die in Scharten angebaut werden. Durch die unterschiedliche Reifezeit erstreckt sich die Erntezeit auf bis zu acht Wochen.

Kirschen: Eine gesunde Versuchung
Kirschen sind reich an Beta-Carotin, Vitamin C und Kalium. Die Früchte stärken das Immunsystem, das Kalium fördert Herz und Kreislauf. Kirschen enthalten durch ihren hohen Wasseranteil von rund 80 Prozent gerade einmal 60 Kilokalorien pro 100 Gramm, sie sind also ideal für gesundheitsbewusste Naschkatzen.

Ausflugtipp: Schartner Kirschenfest am 26. Juni 2022
Zur Bekanntheit des Schartner Obstes und seiner Produzenten trägt das traditionelle Kirschenfest, das an diesem Wochenende stattfindet, maßgeblich bei. Am Sonntag, 26. Juni 2022, warten ganz viel Genuss und ein buntes Programm rund um die knackigen roten Früchte auf die Besucherinnen und Besucher. „Mit zahlreichen Schmankerln zum Verkosten oder dem Kirschkern-Weitspuck-Wettbewerb ist unser Kirschenfest ein idealer Ausflug für die ganze Familie“, laden die Schartner Kirschbauern und Rainer Silber vom Naturpark Obst-Hügel-Land ein. Nähere Infos zum Fest und zu Ab-Hof-Einkaufsmöglichkeiten: www.obsthuegelland.at 
 

 

Bilder zum Download

Verwendung nur mit Quellenangabe

Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger beim Besuch am Firlingerhof in der Scharten. Quelle: cityfoto.at/Skledar, Verwendung mit Quellenangabe (3,30 MB).

Bildtext: Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger beim Besuch am Firlingerhof in der Scharten.

Saftige rote Kirschen aus der Scharten Quelle: cityfoto.at/Skledar, Verwendung mit Quellenangabe (1,37 MB).

Bildtext: Saftige rote Kirschen aus der Scharten.

Nähere Informationen