Mehr Angebot für Oberösterreich auf der Schiene

Pressekonferenz am 18. November 2021

Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner,

Mag.a Michaela Huber - Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG,
 
Dipl.-Ing. Herbert Kubasta - Geschäftsführer der Verkehrsverbund-Organisations GmbH

Dr. Paul Sonnleitner – Regionalmanager der ÖBB-Personenverkehr AG für Oberösterreich
 

Mehr Angebot für Oberösterreich auf der Schiene

Der neue Fahrplan ab 12. Dezember bringt nicht nur neue Zugverbindungen und modernisierte Züge: „Der wichtigste Grund, warum Fahrgäste auf den öffentlichen Verkehr umsteigen, ist ein verbessertes Angebot. Dieses wird mit dem Fahrplanwechsel im Personennah- und Regionalverkehr noch attraktiver“, freut sich LR Mag. Steinkellner.

Seitenansicht eines Personenzuges in Fahrt Foto: ÖBB/EisenbergerH

Quelle: ÖBB/EisenbergerH

 

Beilagen:

Bilder zum Download

Verwendung nur mit Quellenangabe

Dipl.-Ing. Herbert Kubasta, Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund-Organisations GmbH, Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner, Mag.a Michaela Huber, Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG und Dr. Paul Sonnleitner,  Regionalmanager der ÖBB-Personenverkehr AG für Oberösterreich sind für die Fahrplanumstellung am 12. Dezember 2021 gerüstet. Quelle: Land /Daniel Kauder, Verwendung mit Quellenangabe (1,56 MB).

Bildtext: Dipl.-Ing. Herbert Kubasta, Geschäftsführer der Verkehrsverbund-Organisations GmbH, Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner, Mag.a Michaela Huber, Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG und Dr. Paul Sonnleitner, Regionalmanager der ÖBB-Personenverkehr AG für Oberösterreich sind für die Fahrplanumstellung am 12. Dezember 2021 gerüstet.