Landesrat Max Hiegelsberger: Landwirtschaftliche Flächen für Lebensmittelproduktion sichern – MARKET-Befragung belegt breite Ablehnung von Photovoltaik auf Agrarflächen

Pressekonferenz am 30. April 2021

Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger,
Vorstandsvorsitzenden der Österreichischen Hagelversicherung Dr. Kurt Weinberger, 
Geschäftsführer des MARKET-Instituts Prof. Dr. Werner Beutelmeyer

Wertvolle Ackerflächen erhalten

Die Energiewende und der Ausbau der Photovoltaik sollen nicht zulasten der Agrarflächen gehen, das bestätigt auch eine Umfrage. „Die 200.000 Dächer Photovoltaik-Strategie des Landes Oberösterreich setzt hier aber die richtigen Schwerpunkte. So werden wir unserer Verantwortung für die Eigenversorgung mit hochwertigen Lebensmitteln gerecht“, betont LR Hiegelsberger.

Bauer in einem Traktor beim Ackern auf einem Feld

Quelle: Land /Ernst Grilnberger

 

Beilagen:

Bilder zum Download

Verwendung nur mit Quellenangabe

Im Arkadenhof des Linzer Landhauses: Prof. Dr. Werner Beutelmeyer mit einer Tafel, auf der ein Solarpanel auf einem Dach zu sehen ist sowie die Aufschrift Ja zu Photovoltaik, aber auf Dächern. Daneben Landesrat Max Hiegelsberger und Dr. Kurt Weinberger, dieser hält eine Tafel mit den Umfragedaten Quelle: Land /Vanessa Ehrengruber, Verwendung mit Quellenangabe (1,41 MB).

Bildtext: v.l.: Geschäftsführer des MARKET-Instituts Prof. Dr. Werner Beutelmeyer, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung Dr. Kurt Weinberger