Landesrätin Birgit Gerstorfer: „Menschen mit Beeinträchtigungen – 1 Jahr Covid-19 - Auswirkungen der Pandemie auf den Alltag in Einrichtungen nach dem Chancengleichheitsgesetz“

Pressekonferenz am 6. April 2021

Weitere Gesprächsteilnehmer:
MMag. Gernot Koren MAS, Sprecher der IV-Sozialunternehmen, Geschäftsführer pro mente Alfred Prantl, Obmann der Interessenvertretung f. Menschen mit Beeinträchtigung und Mag.a Edith Zankl, stv. Sprecherin IV-Sozialunternehmen, Geschäftsführerin Volkshilfe Lebensart

Ein Jahr Covid-19 – und der Alltag in Einrichtungen nach dem Chancengleichheitsgesetz

Die Einschränkungen durch die Pandemie haben viele Menschen mit Beeinträchtigungen und deren Angehörige hart getroffen. „Trotz dieser Schwierigkeiten ist in den Einrichtungen hervorragende Arbeit geleistet worden“, so LRin Gerstorfer: „Danke für ihre Disziplin, ihre Geduld und ihren Einsatz!“

Beeinträchtigte Frau und Betreuer beim Schneiden von Gemüse in einer Küche

Quelle: @ M.Dörr & M.Frommherz – stock.adobe.com

 

Beilagen:

Bilder zum Download

Verwendung nur mit Quellenangabe

Gernot Koren, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Alfred Prantl und Edith Zankl, alle mit FFP2-Maske, im Foyer des OÖ. Presseclubs Quelle: Land /Denise Stinglmayr, Verwendung mit Quellenangabe (1,61 MB).

Bildtext: Gernot Koren, Sprecher der IV-Sozialunternehmen und Geschäftsführer pro mente , Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer
Alfred Prantl, Obmann der Interessenvertretung f. Menschen mit Beeinträchtigung und Edith Zankl, stv. Sprecherin IV-Sozialunternehmen und Geschäftsführerin Volkshilfe Lebensart

Alfred Prantl, im Rollstuhl, bei seinem Vortrag bei der Pressekonferenz, im Hintergrund Landesrätin Birgit Gerstorfer und Gernot Koren, beide mit FFP2-Maske, an Stehtischen Quelle: Land /Denise Stinglmayr, Verwendung mit Quellenangabe (1,53 MB).

Bildtext: IVMB-Obmann Alfred Prantl berichtete wie Covid-19 den Alltag von Menschen mit Beeinträchtigungen verändert hat.