Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landesgesetz, mit dem das Oö. Umweltschutzgesetz 1996 geändert wird (Oö. USchG-Novelle 2019)

Verkehrsschilder Lärmschutz 30er Zone

Quelle: Animaflora, Adobe Stock

Durch das Gesetz werden EU-Richtlinien zur Festlegung gemeinsamer Lärmbewertungsmethoden umgesetzt. Zudem erfolgen Anpassungen der Definition betreffend "Ballungsraum Linz" an die Bundes-Umgebungslärmschutzverordnung sowie Zitatanpassungen an Bundesgesetze.

Am 7. November 2019 hat der Oö. Landtag das Landesgesetz, mit dem das Oö. Umwelt-schutzgesetz 1996 geändert wird (Oö. USchG-Novelle 2019), (einstimmig: ÖVP-, FPÖ- und SPÖ-Fraktion und Fraktion der GRÜNEN) beschlossen.

Weiterführende Informationen

Durch das Gesetz wird im Wesentlichen die Richtlinie 2015/996/EU der Kommission vom 19. Mai 2015 zur Festlegung gemeinsamer Lärmbewertungsmethoden gemäß der Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates, ABl. Nr. L 168 vom 1.7.2015, S 1, umgesetzt. Zudem erfolgen eine Anpassung der Definition betreffend "Ballungsraum Linz" an die Bundes-Umgebungslärmschutzverordnung sowie Zitatanpassungen an Bundesgesetze.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at