Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

LR Anschober: Rechtzeitig zum morgigen Bratwürstelsonntag – nur wenig Beanstandungen beim Bratwürstel-Test - Kontrollen der Lebensmittelaufsicht zeigen Wirkung

Landeskorrespondenz

(Presseaussendung vom 1.12.2018)

Der erste Adventsonntag wird in Oberösterreich traditionell Bratwürstelsonntag genannt. Um für diesen Anlass einen Qualitäts-Check durchzuführen hat die Lebensmittelaufsicht im November eine Schwerpunktaktion durchgeführt, bei der Bratwürstel auf ihre mikrobiologische Qualität, auf die Nährwertangaben und die Zusammensetzung überprüft wurden.

 

Es wurden 26 Proben im Handel und von Fleischereien gezogen und der AGES Linz zur Untersuchung und Beurteilung überbracht. 25 Proben waren hygienisch einwandfrei, lediglich in einer Probe wurde ein zu hoher Keimgehalt festgestellt. Diese Probe musste als nicht für den Verzehr geeignet beurteilt werden. Bei diesem Betrieb wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Hygienebedingungen und der Eigenkontrolle gesetzt.

 

Weitere Beanstandungsgründe betrafen nur Zusammensetzungs- und Kennzeichnungsmängel. Eine Probe wurde auf Grund der Zusammensetzung beanstandet. In diesem Fall war der Kalbfleischanteil zu gering. Zwei Proben wurden auf Grund von Abweichungen des Wasser: Eiweiß-Verhältnisses beanstandet. Die restlichen 5 Beanstandungen betrafen Kennzeichnungsmängel im Bereich der Nährwertangaben.

 

LR Anschober: „Erfreulicher Weise zeigt sich auch beim Bratwürsteltest, dass die Zahl an Beanstandungen von Lebensmitteln, die nicht zum Verzehr geeignet sind deutlich sinken. Die Kontroll- und Beratungstätigkeit der Lebensmittelaufsicht speziell auch im Bereich Betriebshygiene zeigt Wirkung.“

 

Neben Plan-Proben aus allen Warengruppen beim Erzeuger und im Handel werden von der Lebensmittelaufsicht auch Verdachtsproben gezogen bzw. in gezielten Schwerpunktaktionen wie dem Bratwürstel-Test auch saisonale Probeziehungen veranlasst. In Summe zieht die Lebensmittelaufsicht rund 4.500 Proben jährlich.

 

Tipp: Bratwürstel werden sowohl gebrüht als auch ungebrüht angeboten. Die ungebrühten Bratwürstel werden aus rohem, fein zerkleinerten Fleisch hergestellt und haben somit eine geringere Haltbarkeit. Ungebrühte „Roh-Bratwürstel“ sollten am besten am selben Tag verarbeitet werden.

 

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at