Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Ausgezeichnet: 33 neue „Gesunde Küche“–Betriebe in bieten Essen mit „Mehrwert“

Landeskorrespondenz

Gesundheits-Landesrätin Haberlander: „Wollen gesundes Essverhalten bereits bei Kindern nachhaltig fördern“

 

(Presseaussendung vom 15.11.2017)

Seit mehr als 20 Jahren gibt es in Oberösterreich die Auszeichnung „Gesunde Küche“. An 33 neue Betriebe hat Gesundheits-Landesrätin Mag.a Christine Haberlander im Rahmen eines Festakts in den Linzer Redoutensälen die Auszeichnung „Gesunde Küche“ verliehen. Damit bieten insgesamt 351 Betriebe in Oberösterreich ein Essen mit „Mehrwert“ an.

 

„Unser Ziel ist es, ein Essen anzubieten, das gut schmeckt, gut tut und gesund hält. In Oberösterreich ist etwa jedes fünfte Kind von Übergewicht bis hin zu Adipositas betroffen. Daher besteht verstärkter Handlungsbedarf“, betonte Haberlander. 83 Prozent aller „Gesunde Küche“-Betriebe produzieren jährlich rund sieben Millionen Mahlzeiten für Kinder und Jugendliche. „Damit wollen wir gesundes Essverhalten bereits im Kindesalter nachhaltig fördern“, so die Gesundheitsreferentin. Bis 2020 soll es für alle außer Haus verpflegten Kinder und Jugendlichen in Oberösterreich „Gesunde Küche“ bei rund 500 Anbietern einer Mittagsverpflegung geben.

 

Küchenverantwortliche vor den Vorhang

„Im Mittelpunkt des Qualitätsbewusstseins in Oberösterreich stehen die Küchenverantwortlichen, die täglich Kindergartenkinder, Schülerinnen, Schüler und Hortkinder, aber auch Erwachsene und Senioren in Gemeinschaftseinrichtungen mit frisch zubereiteten Mahlzeiten versorgen, die ernährungswissenschaftlichen Kriterien entsprechen. Sie holen wir heute vor den Vorhang“, so Landesrätin Haberlander bei der Urkundenverleihung.

 

Immer mehr Menschen nehmen ihre Mahlzeiten in oder mit Hilfe von Verpflegungseinrichtungen ein. Das steigende Interesse der Bevölkerung für gesundheitsbewusste Ernährung fordert daher besonders die Gemeinschafts­verpflegungsbetriebe. „Gesunde Küche“–Betriebe bieten abwechslungsreiches, ausgewogenes und dem jeweiligen altersentsprechenden Bedarf angepasstes Essen an, das schmeckt und auch die traditionelle Hausmannskost berücksichtigt. Die Küchenteams sind gefordert, die gewohnte Kost kalorien- und fettärmer zuzubereiten. Dabei stehen ihnen Ernährungsexpertinnen der Abteilung Gesundheit des Landes beratend zur Seite und begleiten die Betriebe auf dem Weg zur Auszeichnung. „Die Speisen mit gezielter Zusammenstellung und Zubereitung ermöglichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen aktiven Beitrag zu einem bewussten Lebensstil. Die gesunde Wahl soll die leichtere werden“, so Haberlander.

 

Ernährungswissenschafterin Mag.a Andrea Fičala referierte im Rahmen der Veranstaltung zum Thema „Blick über den Tellerrand. Nachhaltigkeit als Zukunftsprinzip und Erfolgsfaktor in der Küche“: „Ernährung ist heute mehr als reine Gesundheitssache. Nachhaltige und gesunde Ernährung ergänzen sich optimal. Die Gemeinschaftsverpflegung spielt dabei eine wichtige Rolle. Hier werden große Mengen an Lebensmitteln verarbeitet. Je gesünder und nachhaltiger das Angebot ausgerichtet ist, umso einfacher ist die Entscheidung der Gäste in die richtige Richtung.“

 

Folgende 33 Neuzugänge erhielten die Auszeichnung „Gesunde Küche“:

 

Braunau:

Herzog-Georg-Stuben der Diakonie Traunstein

Produktionsschule Mattighofen

 

Eferding:

Alten- und Pflegeheim Hartkirchen

 

Gmunden:

Lebenswelt Pinsdorf, Salzkammergutklinikum Bad Ischl

 

Grieskirchen:

Kindergartenküche Pollham

 

Kirchdorf:

BioMenü Schauflinger in Kirchdorf

 

Linz:

Internatsküche des Schulvereins der Kreuzschwestern Linz

Kepler Universitätsklinikum GmbH Med Campus IV

Kepler Universitätsklinikum GmbH Neuromed Campus

Oö. Heimbauverein Linz

 

Perg:

SENIORium Baumgartenberg des SHV Perg

 

Ried im Innkreis:

Bildungszentrum St. Franziskus in Ried

Gasthaus Dimany in Antiesenhofen für die Mittagsverpflegung in Kindergarten und Schule

 

Rohrbach:

Schulküche der NMS Haslach

 

Schärding:

Privatkindergarten Kindergruppe Mandala in St. Florian am Inn

 

Urfahr-Umgebung:

Biogreißlerei „Zur Dorfschmiede“ in Engerwitzdorf

Bezirksseniorenheim Engerwitzdorf

Internat des OÖ. Studentenwerks Bad Leonfelden

Kindergartenküche St. Gotthard

Schulküche der NMS Oberneukirchen

 

Vöcklabruck:

Betriebsrestaurant der Eternit Werke Hatschek AG Vöcklabruck

EBEWE Eurest in Unterach

Pfarrcaritaskindergarten Niederthalheim

Schulküche der NMS Schörfling am Attersee

Seniorenheim Schwanenstadt

 

Wels/Wels-Land:

Fronius International GmbH für die Standorte Wels, Thalheim, Sattledt

Kindergarten 5 Marchtrenk für die Mittagsverpflegung in Kindergarten und Schule

OÖ. Heimbauverein Wels „Georg Oberhaidinger Haus“

 

Wien:

Gold Menü Service GmbH für die definierte Menülinie für die Mittagsverpflegung von Kindern in

Sodexo Service Solutions GmbH für die Mittagsverpflegung der Welser Schulen

 

ACHTUNG REDAKTIONEN: Alle Fotos von der Verleihung stehen auf der Homepage des Landes unter www.land-oberoesterreich.gv.at > Service > Medienservice > Fotos zum kostenlosen Download zur Verfügung!

 

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at