Oö. Wettgesetz

Wetttätigkeiten dürfen nur mit Bewilligung der Landesregierung ausgeübt werden.

Im Sinn dieses Landesgesetzes sind:

  • Wette: Preisvereinbarung zwischen der Wettanbieterin bzw. dem Wettanbieter und den Wetthaltern über den Ausgang eines zum Zeitpunkt des Wettabschlusses in der Zukunft liegenden Sportereignisses.
  • Wettannahmestelle: ortsgebundene oder mobile Betriebsstätte, in der Wetten angeboten bzw. Wettangebote entgegengenommen, Wetten abgeschlossen oder vermittelt werden oder in der Wettkunden vermittelt werden.
  • Wettterminal: technische Einrichtung, die der elektronischen Eingabe und Anzeige von Wettdaten oder der Übermittlung von Wettdaten über eine Datenleitung dient.

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: