Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Gewässer

Die wichtigsten Flüsse Oberösterreichs, die über längere Strecken durch das Bundesland fließen, sind Donau, Inn, Salzach, Enns, Traun und Steyr. Die größten oberösterreichischem Seen - im Salzkammergut gelegen - sind eiszeitlicher Entstehung.

Die wichtigsten Flüsse Oberösterreichs, die über längere Strecken durch das Bundesland fließen, sind Donau (111 km), Inn (68 km), Salzach (40 km), Enns (90 km), Traun (132 km) und Steyr (67 km).

Wie die meisten österreichischen Flüsse entwässern auch die oberösterreichischen Gewässer zur Donau. Die europäische Hauptwasserscheide trennt jedoch die Entwässerung im Mühlviertel zur Moldau und somit zur Elbe hin ab.

Die größten oberösterreichischen Seen - im Salzkammergut gelegen - sind eiszeitlicher Entstehung und reichen teilweise in das Alpenvorland hinaus. Sie zeichnen sich großteils durch gute Wasserqualität aus, was man beim Thema Wasser in der Rubrik Umwelt, wo man noch zusätzliche Informationen zu den Gewässern Oberösterreichs findet, genauer nachlesen kann.

Einige wichtige Seen inklusive Fläche und Tiefe:

  • Attersee (45,9 km², 171 m Tiefe)
  • Traunsee (24,5 km², 191 m Tiefe)
  • Mondsee (14,2 km², 68 m Tiefe)
  • Hallstätter See (8,4 km², 125 m Tiefe)

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at