Rating des Landes Oberösterreich

Bestmögliches Rating für das Land Oberösterreich - Standard and Poor's revidiert den Ausblick von negativ auf stabil

Standard and Poor´s (S&P) hat am 20. Mai das Rating des Landes Oberösterreich mit AA+ bestätigt. Den Ausblick, der auf Grund der pandemiebedingten erheblichen Einnahmenausfälle und der Maßnahmen zur Stimulation der regionalen Wirtschaft ( Plan) auf negativ gesetzt wurde, revidiert S&P wieder auf stabil.

Die budgetäre Entwicklung verläuft so wie S&P das erwartet hat und S&P geht von einer Konsolidierung des Landesbudgets und damit einer Reduktion des Schuldenstandes aus. Die Einnahmenzuwächse erlauben diese Stabilisierung der Schuldenentwicklung bzw. eine Schuldenreduktion. Die Verschuldung wird vergleichsweise gering bleiben, und zwar unter 40 % der laufenden Einnahmen. Mit diesen Annahmen bestätigt S&P nicht nur das bestmögliche Rating des Landes Oberösterreich, sondern setzt den Ausblick auch wieder auf stabil.

Zur Klärung offener Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: