Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Ereignisse 10. Jh. bis 1493

Dieser Zeitraum ist geprägt vom Herrschaftswechsel der Otakaren zu den Babenbergern, der Einführung eines eigenen Wappens und der Vollziehung des ersten gesonderten Landtags.

2. Hälfte 10.Jh.- ca. 1050 Wirken der Grafen von Lambach, die 1035 zu Markgrafen der Kärntner Mark an der Mur ernannt werden
ca. 1050-1192 Zeit der Otakare; sie haben ihr Herrschaftszentrum in der Burg Steyr, die namengebend für die Steiermark wurde, als sich die Otakare nach Süden ausrichteten
976-1246 Babenberger als Markgrafen, ab 1156 als Herzöge von Österreich; seit der 2.Hälfte des 12. Jh.s erweitern sie schrittweise ihren Besitz im Gebiet westlich der Enns
9.-13. Jh. Landesausbau, getragen von Adel und Kirche (Klöster und Stifte)
1186 Georgenberger Handfeste in Enns: wechselseitiger Erbvertrag zwischen Herzog Otakar IV. von Steiermark und dem Babenberger Herzog Leopold V. von Österreich
1192 Das Herzogtum Steiermark fällt nach dem Aussterben der Otakare an die Babenberger.
um 1236 Die dem steirischen Adel im heutigen Oberösterreich zugehörigen Personen lösen sich von dort und schließen sich dem österreichischen Adel an.
1281 Herzog Albrecht I. errichtet das Gericht ob der Enns.
1291 Die Habsburger erwerben die Herrschaft Waxenberg von den Herren von Schaunberg.
um 1380 "Schaunberger Fehde": Die Grafen von Schaunberg wollen ein eigenes Land errichten und werden von Herzog Albrecht III. daran gehindert. Die Grafschaft Schaunberg wird der österreichischen Herrschaft unterstellt, wodurch das Land ob der Enns seine Westgrenze bis zum Hausruck ausdehnt.
ca. 1390 Das sich bildende Land ob der Enns erhält ein eigenes Wappen, das bis heute das Landeswappen von Oberösterreich ist.
1408 Erster gesonderter Landtag der Stände ob der Enns
1458-1462 Das Land hat in Albrecht VI. erstmals einen eigenen Landesfürsten. Er residiert hauptsächlich in Linz, das dadurch für diese Jahre Verwaltungszentrum wird.
1478 Landesviertel werden als militärische Einheiten geschaffen (Mühl- und Machlandviertel nördlich sowie Hausruck- und Traunviertel südlich der Donau).
1484/85, 1489-1493 Kaiser Friedrich III. residiert wegen der Bedrohung Wiens durch die Ungarn in der Linzer Burg; er stirbt hier am 19. August 1493.
1490 Kaiser Friedrich III. nennt Linz Hauptstadt seines Fürstentums Österreich ob der Enns

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at