Auszeichnungen und Ehrungen

Das Land Oberösterreich verleiht seit 1956 den Titel "Konsulent" bzw. "Konsulentin" und seit dem Jahr 1993 die "Kulturmedaille des Landes Oberösterreich" an verdienstvolle Persönlichkeiten im Kulturbereich in Anerkennung für ihr Wirken.

Im November 2018 wurde das System der Kulturauszeichnungen grundlegend überarbeitet. Es sieht nunmehr folgende Auszeichnungen vor:

Das Verdienstkreuz für Kunst und Kultur ist der höchste Preis des Landes Oberösterreich im Bereich Kultur. Diese Auszeichnung wird an Persönlichkeiten verliehen, die besonders herausragende, überregional wirksame Leistungen im Bereich von Kunst und Kultur erbracht haben.

 

Dieser Titel wird in weiterer Folge für herausragende aktive kulturelle Tätigkeiten vergeben, wenn bereits der Titel "Konsulent" bzw. "Konsulentin" vergeben wurde.

Der Professorentitel wird für besondere Leistungen vom Bundespräsidenten an Personen verliehen, die auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung, der Kunst, der Volkskultur und des musealen Sammelns und im Bereich der Wissenschaft tätig sind und sich in langjähriger Ausübung ihres Berufes Verdienste um die Republik Österreich erworben haben. Dieser Titel wird durch die zuständige Bundesministerin/den zuständigen Bundesminister übergeben.

Voraussetzung: Ein positives Fachgutachten einer inländischen Universität oder universitätsähnlichen Einrichtung.

Dieser Titel wird für ehrenamtliche Einzelleistungen und -tätigkeiten, die in leitender überregionaler Funktion ausgeübt werden, vergeben. Mit der Vergabe ist die Berechtigung verbunden, diesen Titel mündlich und schriftlich zu führen.

Die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich wird für herausragende, ehrenamtlich erbrachte kulturelle Einzelleistungen und -tätigkeiten, die herausragend örtlich wirksam waren bzw. sind, verliehen und gliedert sich in:

  • Goldene Kulturmedaille des Landes Oberösterreich
  • Silberne Kulturmedaille des Landes Oberösterreich

Das Kulturehrenzeichen des Landes Oberösterreich wird an nicht ehrenamtlich erbrachte kulturelle Einzelleistungen und -tätigkeiten verliehen, die in überregionaler Funktion ausgeübt/erbracht werden oder die herausragend örtlich wirksam waren bzw. sind. Die Auszeichnung gliedert sich in:

  • Kulturehrenzeichen des Landes Oberösterreich in Gold
  • Kulturehrenzeichen des Landes Oberösterreich in Silber
  • Kulturehrenzeichen des Landes Oberösterreich in Bronze

Die Stelzhamer-Plakette wird gemäß Beschluss im oö. Landtag vom 28. November 1952 ("Antrag der oberösterreichischen Landesregierung betreffend Stiftung und erstmalige Verleihung der Stelzhamer-Plakette des Landes Oberösterreich", XVII. Gesetzgebungszeit) "verdienten oberösterreichischen Mundartdichtern, Mundartforschern und sonstigen Personen verliehen, die durch ihre wissenschaftliche, publizistische oder praktische Tätigkeit für die Pflege und Erhaltung des oberösterreichischen Heimatgedankens, des heimischen Volks- und Brauchtums, insbesondere für die Stelzhamerpflege und -forschung auszeichnungswürdige Leistungen vollbracht haben."

Anträge auf Verleihung der Stelzhamer-Plakette können – bezugnehmend auf die gesetzlichen Bestimmungen – formlos gestellt werden. Das Prozedere entspricht dem der Kulturauszeichnungen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: