Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

1935

1. Jänner

Der Linzer Bürgermeister Dr. Wilhelm Bock wird Gauleiter der Vaterländischen Front.

5. Jänner

Richard Tauber leitet in Linz seine Operette "Der singende Traum".

15. Jänner

Der Gau Linz der VF hält im Zusammenhang mit der Saar-Abstimmung eine Großkundgebung ab.

16. Jänner

Das Mitterdochetgut in Micheldorf, seit 1933 Führerschule der NSDAP, beschlagnahmt

29. Jänner

Versuchsweiser Abbau von Phosphorit in Prambachkirchen

3. Februar

Schwere Schneestürme über Oberösterreich

5. Februar

Gedenktafelenthüllung für das Opfer der Exekutive vom 12. Februar 1934 am Gasthof "Zur eisernen Hand" in Linz

7. Februar

Auseinandersetzung um die Zugehörigkeit der Vornbach-Insel (Bernaschek-Insel) bei Schärding zu Oberösterreich bzw. Bayern

Gedenksteinweihe für die Opfer der Exekutive vom Jahre 1934 am Linzer Barbara-Friedhof nach den Plänen von Prof. Eduard Lorenz, Linz

21. Februar

Fertigstellung der 42 km langen Dammbauten an der Traun

25. Februar Öffentlichkeitsrecht (vorläufig befristet) für das Bruckner-Konservatorium
1. März Arzt Norbert Orthner
12. März

Ein Konsortium österreichischer Kreditinstitute gewährt dem Land einen Schatzwechselkredit in Höhe von 6 Millionen Schilling zur Abdeckung der Dollaranleihe.

16. März

Der frühere Bürgermeister der Stadt Steyr und Landtagsabgeordnete Franz Sichelrader wegen der Februar-Revolte zu 10 Jahren, der frühere Landtagsabgeordnete Franz Schrangl zu 14 Jahren Kerker verurteilt

20. März

Eingemeindung der Ortschaften Neuschönau, Jägerberg und Ramingstein von St. Ulrich nach Steyr

21. März

Landeshauptmann Dr. Heinrich Gleißner und Landesstatthalter Heinrich Wenninger sprechen bei Bundeskanzler Dr. Kurt Schuschnigg und Vizekanzler Fürst Ernst Rüdiger Starhemberg wegen der Arbeitslosigkeit und der Notlage der Bauern vor.

4. April

Bildung eines Landes-Wehrausschusses, bestehend aus den Landeswehrführern aller vier Wehrverbände (Heimatschutz; Christlich-deutsche Turner, Freiheitsbund; Ostmärkische Sturmscharen)

11. April

Landesrat Karl Loidl zum Vorsitzenden des Landeskomitees der Arbeitervertreter berufen

20. April

Umfassendes Bauprogramm der öffentlichen Hand zur Ankurbelung der Wirtschaft und zur Beschäftigung von Arbeitslosen

Beginn des Umbaues des Linzer Hauptbahnhofes. Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes

20. bis 27. April

Allgemeines Versammlungsverbot in Oberösterreich

21. April Politiker Robert Mehr
1. Mai

Errichtung eines Dollfuß-Ehrenmales im Linzer Landhaus

5. Mai

Hirtenbrief und Feierlichkeiten zum 150jährigen Bestehen der Diözese Linz

Umgestaltung des Dom-Vorplatzes

7. Mai Literat und Priester Friedrich Pesendorfer
10. Mai Eintragung der Gesellschaft "Steyr-Daimler-Puch-AG" ins Handelsregister
13. Mai

Erste große Luftschutzübung in Linz

15. Mai

Hausdurchsuchung beim evangelischen Pfarrer von Thening und Leiter des Evangelischen Pressverbandes, Gerhard Fischer. Zahlreiches nationalsozialistisches Material beschlagnahmt

27. Mai

Der evangelische Pfarrer Gerhard Fischer bei seiner Einreise aus Deutschland verhaftet

12. bis 16. Juni

Strafprozess gegen den Bankier Dr. Hans Alma wegen Unterschlagung von Dollar-Schuldverschreibungen des Landes Oberösterreich

16. Juni Weihe der Kirche "St. Antonius" in Linz
27. Juni

3 Jahre schwere Kerkerhaft für Bankier Dr. Hans Alma

2. Juli

Der evangelische Pfarrer Gerhard Fischer von einem Schöffengericht in Linz freigesprochen; er bleibt aber in Haft, da er nur bezüglich einiger Anklagepunkte freigesprochen wurde

3. Juli

Drei Todesopfer bei einem schweren Zillenunglück bei Sarmingstein

5. Juli Martin Bartenstein (Gründer der Brau-AG) †
9. Juli

Oberösterreich errichtet in Schlögen ein Haftlager für 100 bis 150 Bettler.

Beschluss einer ständisch-autoritären Landesverfassung

13. Juli

Autounglück von Bundeskanzler Dr. Kurt Schuschnigg zwischen Pichling und Asten. Die Frau des Bundeskanzlers, Herma Schuschnigg, getötet

19. Juli

Das Kreisgericht Ried als Schnellgericht verurteilt einen Eberschwanger wegen des Besitzes von 27 Sprengkapseln zum Tode durch den Strang.

24. bis 28. Juli

Internationales Brucknerfest unter in Linz und St. Florian

1. August

Das Hotel de l'Europe in der Mozartstraße wird umgebaut und beherbergt künftig die Polizeidirektion Linz.

Der deutsche Gesandte von Papen spricht vor der deutschen Kolonie in Linz.

Landesregierungsoberkommissär Dr. Leopold Kühberger wird für die Zeit des Fremdenverkehrs als Sicherheitskommissar von Gmunden eingesetzt. Ihm obliegt die Zusammenfassung aller Sicherheitskräfte und Sicherheitsmaßnahmen im Interesse des Fremdenverkehrs.

7. August

Ausbau einer Dachsteinhöhlenstraße als Notstandsmaßnahme geplant

16. bis 18. August

Bundestagung des Reichsbundes der Katholischen Jugend in Linz

21. August

Vorsprache oberösterreichischer Bauernvertreter bei Landwirtschaftsminister Josef Reither

18. September

Die römische Ritenkongregation bestimmte auf Grund eines Ansuchens des Linzer Diözesanbischofs den hl. Abt Severin zum zweiten Patron der Diözese Linz. Das Fest wird am 8. Jänner begangen.

Bei Sprengstoffsendungen aus Linz ein Postbeamter schwer verletzt

24. September

Bildung einer neuen illegalen Gauleitung der NSDAP für Oberösterreich in Steyr und Bildung einer illegalen SA-Brigade in Linz

27. September

Landeswidmung zum Diözesanjubiläum: 15 Stipendien im Betrag von 6000 Schilling jährlich

Durch einen Notenwechsel wird festgestellt, dass die am Ostufer des Inn bei Vornbach gelegene Inn-Insel (auch Bernaschek-Insel genannt) auf österreichischem Gebiet liegt.

29. September

Festakt zum 150jährigen Bestehen der Diözese Linz in der Südbahnhofhalle

1. Oktober

Der evangelische Pfarrer Gerhard Fischer des Vergehens nach § 300 schuldig gesprochen und zu vier Monaten Arrest verurteilt

13. Oktober

Kardinal Dr. Theodor Innitzer und Bundespräsident Wilhelm Miklas bei der Bistumsfeier in Linz

21. Oktober

Milchverkehrsordnung

27. Oktober

24.000 Heimatschützer beim Landestag der oberösterreichischen Heimwehr vor Vizekanzler Fürst Ernst Rüdiger Starhemberg

11. November

Die neue Linzer Tabakfabrik nimmt Betrieb auf

15. November Politiker Eduard Euller
14. Dezember Mineraloge Rudolf Scharitzer
16. Dezember

Erfordernis einer militärischen Ausbildung für die Aufnahme in den öffentlichen Dienst wird vorgeschrieben

24. Dezember

Weitgehende Amnestie für die Verurteilten nach dem Februar 1934

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at