Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

1941

Jänner

Stift St. Florian zugunsten des Gaues beschlagnahmt

13. Jänner

63 Behinderte fallen der Euthanasie zum Opfer.

16. Jänner "Ostmärkische Erstaufführung" "Paradiesgärtlein" von Herman Heinz Ortner in Steyr
17. Jänner

Beginn des "Versammlungssturmes" mit 400 Versammlungen unter dem Motto "Deutschland bestimmt die Zukunft"

21. Jänner Alfred Rosenberg spricht in Linz.
Februar

Ausbau des Nibelungenwerkes in St. Valentin fertiggestellt

1. Februar Eröffnung der Linzer Puppenspiele
7. Februar

Festfeier zum 50jährigen Bestand der OÖ. Landes-Hypothekenanstalt

11. Februar

Der Stabschef der slowakischen Hlinka-Garde, Mach, besucht slowakische Arbeiter in Linz.

24. Februar Maler Hugo von Preen
26. Februar

Erscheinen der ersten Nummer der Zeitschrift "Oberdonau"

März

Beschlagnahme des Stiftes Kremsmünster zugunsten des Gaues

2. März

Aus Mitteln des Kriegswinterhilfswerkes stellt Reichsminister Joseph Goebbels Oberdonau 5,25 Millionen RM für bedürftige Familien zur Verfügung.

Adolf Hitler bespricht in Linz die bauliche Umgestaltung der Stadt.

12. März

Die Eisenwerke Oberdonau beginnen mit der Produktion.

Großkundgebung in der Linzer Südbahnhalle zum dritten Jahrestag des Anschlusses mit Reichsminister Dr. Joseph Goebbels; überraschendes Erscheinen Adolf Hitlers

7000 Südtiroler und 3000 buchenlanddeutsche Familien kommen nach Oberdonau.

Historiker und Bibliothekar Konrad Schiffmann

13. März Adolf Hitler besichtigt die Eisenwerke.
14. März

Die erste Reichskolonialschule in Neydharting errichtet

20. März

Die ausgesiedelten Buchenlanddeutschen kommen ins Übergangslager Schloss Haag am Hausruck und in Neubauwohnungen nach Steyr-Münichholz.

30. März

Der ungedeckte Bedarf an Arbeitskräften beträgt in "Oberdonau" 49.809.

31. März Wilhelm Höhnel
7. April Übersiedlung der Wälzlagerproduktion von Steyr nach Letten
17. April

Das südböhmische Stift Hohenfurt zugunsten des Gaues beschlagnahmt

19. April Die letzten Patres ziehen aus dem beschlagnahmten Stift St. Florian aus.
28. April

Die Österreichischen Kraftwerke AG (ÖKA) in "Kraftwerke Oberdonau AG" umbenannt

29. April

Stift Schlägl zugunsten des Gaues beschlagnahmt

10. Mai

Die Oberbürgermeister der Ostmark zu gemeinsamen Gesprächen in Linz

15. Mai

Eine amtliche Wohntauschstelle in Linz errichtet

19. Mai Umbenennung der "Österreichischen Kraftwerke AG" (= ÖKA) in "Kraftwerke Oberdonau"
30. Mai Schriftstellerin Fanny Kaltenhauser
31. Mai

Beginn der Brucknertage in Linz und St. Florian

3. Juni

Bischof Johannes Maria Gföllner

5. Juni Wahl von Joseph Calasanz Fließer zum Leiter der Diözese Linz
13. Juni Besichtigung von Rüstungsbetrieben im Raum Linz durch Hermann Göring
30. Juli

Zusammenlegung der Papierfabrik Pötschmühle (Krummau) und Steyrermühl

Die Stadt Linz erhält ein Sippenarchiv.

10. August

Beginn des Baues des Flugmotorenwerkes der Steyr-Werke

17. August

Im beschlagnahmten Stift Wilhering wird die Kreisschulungsstätte für die Kreise Linz-Stadt und Linz-Land errichtet.

26. August

Das Rosenberger-Archiv kommt von Wittingau nach Krummau.

30. August

Für die Reichsspinnstoffsammlung erbringt der Stadtkreis Linz 75.000 kg Spinnstoffe.

Emil Kugler (Vorkämpfer der Tbc-Vorsorge)

14. September

Beim ersten Orgelwettbewerb des Reichsgaues Oberdonau werden die beiden Brüder Hermann Kronsteiner und Joseph Kronsteiner Sieger.

26. September

SS-Oberführer Dr. Palten als neuer Regierungspräsident von Oberdonau in sein Amt eingeführt

1. Oktober

Die Leitung der ostmärkischen Salinen von Wien nach Bad Ischl verlegt

3. Oktober Komponist Wilhelm Kienzl
7. Oktober Altarbauer Simon Rabeder
8. Oktober

Die Strecke Salzburg - Attnang-Puchheim elektrifiziert

10. Oktober

Das neue Traunseeschiff "Feuerkogel" in Betrieb genommen

15. Oktober

Erster Hochofen der Hütte Linz in Betrieb

16. Oktober

Generaldirektor Malzacher verlässt nach Differenzen mit August Eigruber endgültig die Reichswerke in Linz.

23. Oktober

Erster Einsatz von Arbeitsmaiden bei der Straßenbahn

1. November Bernardus (Petrus) Burgstaller (Abt des Stiftes Wilhering 1938-1941)
20. November

Erster Umschulungslehrgang in der Gauübungsstätte der DAF des deutschen Berufserziehungswerkes in Bad Hall für Kriegsverletzte

21. November

Beschlagnahme des Stiftes Lambach

4. Dezember

Richtfest beim Bau des Oberfinanzpräsidiums Oberdonau in Linz (Brückenkopfgebäude)

Aus Oberdonau werden für die Front 261 Grammophone und 16.917 Schallplatten gespendet. Beginn einer Pelzsammlung

12. Dezember

Zweiter Hochofen der Hütte Linz in Betrieb

19. Dezember Volkskundler Adalbert Depiny

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at