Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck
4840 Vöcklabruck • Sportplatzstraße 1 - 3

Telefon (+43 7672) 702-0
Fax (+43 7672) 702 2 73-399

E-Mail bh-vb.post@ooe.gv.at
www.bh-voecklabruck.gv.at

Hausärztlicher Notdienst im Bezirk Vöcklabruck neu organisiert

Informationen über die Neuorganisation des hausärztlichen Notdienstes im Bezirk Vöcklabruck


 

Ab 1. Jänner 2015 gelten im Bezirk Vöcklabruck neue Bestimmungen für den hausärztlichen Notdienst an Wochenenden und Feiertagen. Sprengel wurden zusammengelegt und vergrößert. Zusätzlich gibt es zwei neue Visitendienste, die bei Bedarf zu den Patienten nach Hause kommen. Die wichtigste Information für Patienten: Den Notruf 141 wählen, dort erfährt man alles Weitere. Der hausärztliche Notdienst an Wochentagen bleibt derzeit davon unberührt und wird in gewohnter Form weitergeführt.

Der HÄND steht all jenen zur Verfügung, die am Wochenende oder an Feiertagen dringend einen Arzt benötigen. Hausärzte wechseln sich im Visitendienst in 12h Schichten ab und stehen zusätzlich zu bestimmten Öffnungszeiten in ihrer eigenen Ordination zur Verfügung, die Koordination erfolgt über den Notruf 141.

Weniger Sprengel, gute Versorgung: Wie geht das?
Wir spüren den Ärztemangel bereits sehr deutlich und müssen das bestehende Notdienst-System entsprechend adaptieren:

In den nächsten Jahren gehen immer mehr Landärzte in Pension. Schon jetzt ist es schwierig, Nachfolger zu finden. Durch eine Umstellung des Notdienstes wird es jedoch die nächsten Jahre möglich sein mit einer zunehmend geringeren Zahl an Hausärzten immer noch einen funktionierenden hausärztlichen Notdienst im Bezirk Vöcklabruck aufrecht zu erhalten. Ähnliche Neu-Organisationen gab es bereits in sechs anderen Bezirken in Oberösterreich. Dort sind die Erfahrungen damit sehr gut.

Durch Sprengelzusammenlegung vergrößert sich zwar das Einzugsgebiet der diensthabenden Ärzte, die derzeitige Sprengeleinteilung ist aber veraltet und die Menschen sind heute ja viel mobiler als früher.

Die Patientinnen und Patienten haben auch viele Vorteile durch den neu organisierten Notdienst: „Wer als Mediziner nach einem langen Arbeitstag Bereitschaftsdienst hat, kommt 24 Stunden kaum zum Schlafen und startet so in den nächsten Ordinationstag. Für die Patienten ist es sicher besser, wenn ihr Arzt durch die Neuregelung des Notdienstes fit und ausgeruht ist“.


An Wochenenden (Samstag, Sonntag) und Feiertagen gilt…

Der hausärztliche Notdienst ist über die Rufnummer 141 erreichbar.
Im Bezirk Vöcklabruck sind an Samstagen, Sonn- und Feiertagen drei Ordinationen in der Zeit von 09:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 geöffnet.
Zwei ärztliche Visitendienste fahren von Vöcklabruck und St.Georgen im Attergau ausgehend alle notwendigen Visiten. Dieser Visitendienst steht am Wochenende und an Feiertagen 24 Stunden zur Verfügung. (07:00 bis 19:00 Uhr Tagdienst, 19:00 bis 07:00 Uhr Nachtdienst)
Die regulären Ordinationszeiten (z.B. Samstagsordinationen) der Hausärzte sind von den Bestimmungen zum hausärztlichen Notdienst nicht betroffen.

Das ist für Patienten zu tun: Notruf 141
Es ist ganz einfach: Wer dringende medizinische Hilfe am Wochenende oder an Feiertagen benötigt ruft den Notruf 141. Dort meldet sich ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes, der den Patienten an einen Arzt (Ordinationsdienst) weitervermittelt oder einen Hausbesuch organisiert, wenn der Patient nicht transportfähig ist.

 „Wichtig ist uns Ärzten die korrekte Inanspruchnahme des hausärztlichen Notdienstes: Dieser ist nur für akute Beschwerden gedacht, bei denen der Patient sofort medizinische Hilfe braucht. Für kleinere bzw. chronische Beschwerden sollen sich die Betroffenen bitte zu den regulären Ordinationszeiten an ihren Hausarzt bzw. ihre Hausärztin wenden“, so der Bezirksärztevertreter.


Das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) (Rufnummer 144 für akute Notfälle) ist von dieser Regelung nicht betroffen!

Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck • 4840 Vöcklabruck • Sportplatzstraße 1 - 3
Telefon (+43 7672) 702-0 • Fax (+43 7672) 702 2 73-399E-Mail bh-vb.post@ooe.gv.at

Logo Land Oberösterreich