Bezirkshauptmannschaft Perg
Dirnbergerstraße 11 • 4320 Perg

Telefon (+43 7262) 551-0
Fax (+43 7262) 551-267 399

E-Mail bh-pe.post@ooe.gv.at
www.bh-perg.gv.at

Hepatitis B Impfung

Hygienemaßnahmen können das Risiko einer Ansteckung an Hepatitis B vermindern, richtig geschützt ist man jedoch nur mit der Impfung.

Bei der Hepatitis B handelt es ich um eine durch Hepatitis B Viren hervorgerufene Entzündung der Leber. Die Erreger werden über Blut, blutigen Kontakt, Nadeln, Spritzen, beim Geschlechtsverkehr oder beim Geburtsvorgang von der infizierten Mutter auf das Neugeborene übertragen. Der Hepatitis B Erreger ist besonders ansteckend, die Infektiosität ist etwa 40 - 100 -mal höher als jene bei HIV.

Bei Hepatitis B besteht die Gefahr, dass die Krankheit chronisch wird und Dauerschäden wie Leberzirrhose oder Leberkrebs entstehen.

Im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms wird bei der 6 -fach Impfung die Impfung gegen Hepatitis B im 3., 5.  und 12. (-14.) Lebensmonat verabreicht. Nach der Grundimmunisierung im Säuglingsalter wird eine Auffrischung im 7. bis 13. Lebensjahr empfohlen. Man geht davon aus, dass Geimpfte danach einen lebenslangen Schutz haben.

Regelmäßige weitere Auffrischungsimpfungen sind in der Folge nur bei Risikogruppen (z.B. medizinische und soziale Berufe, Polizeibeamte)  notwendig.

Bei fehlender Grundimmunisierung soll die Hepatitis B Impfung spätestens im 13. Lebensjahr durchgeführt werden, da das Infektionsrisiko ab diesem Alter (erste Sexualkontakte) wieder steigt.

Mitzubringen ist die Impfkarte!

Impfkosten: kostenlos bis zur Vollendung des 15. Lebensjahr!

 

Weiterführende Informationen

Bezirkshauptmannschaft Perg • Dirnbergerstraße 11 • 4320 Perg
Telefon (+43 7262) 551-0 • Fax (+43 7262) 551-267 399E-Mail bh-pe.post@ooe.gv.at

Logo Land Oberösterreich