Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Licht - Lichtverschmutzung

Dunkle Nächte und natürliches Licht tagsüber sind wichtig für uns Menschen und unseren Lebensraum. Wie hell allerdings die Nächte durch künstliches Licht werden, zeigen das -Lichtmessnetz und der Lichtkataster Zentralraum.

Tags zu wenig, nachts zu viel Licht!
Das ist ein Grundproblem der Lebensweise des modernen Menschen.

(Quelle: Fotolia.com)

In den letzten 10 Jahren wurde immer klarer: Es gibt auch ein Zuviel des Guten, also ein Übermaß an künstlichem Licht. Kunstlicht in falscher Qualität und Intensität zur falschen Zeit am falschen Ort kann gravierende Schattenseiten haben.

Unser Ziel ist daher besseres Licht statt immer nur mehr Licht: Besseres Licht, das uns hilft, besser zu sehen, ohne zu blenden, ohne unnötig die Umwelt aufzuhellen, ohne unnötig die Tierwelt zu stören, ohne unnötig viel Energie zu verschwenden. Besseres Licht ist machbar und bringt allen Vorteile.

Ein Team aus Expertinnen und Experten aus den Bereichen Gesundheit, Verkehr, Naturschutz, Bautechnik, Recht, Astronomie, Umweltanwaltschaft und Ziviltechnik hat aus diesem Grund den "Leitfaden Besseres Licht - Alternativen zum Lichtsmog" und den gleichlautenden Folder erstellt.

Das -Lichtmessnetz und der Lichtkataster Zentralraum zeigen zudem eindrucksvoll, wie unterschiedlich sich die Himmelsaufhellung in Oberösterreich darstellt und wie viel Licht urbane Gebiete im Vergleich zu ländlichen Regionen abstrahlen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at