Bezirkshauptmannschaft Rohrbach
Am Teich 1 • 4150 Rohrbach-Berg

Telefon (+43 7289) 88 51-0
Fax (+43 7289) 88 51-26 93 99

E-Mail bh-ro.post@ooe.gv.at
www.bh-rohrbach.gv.at

Güterverkehr - Transit, Sondertransporte

Das Wochenendfahrverbot gilt an Samstagen von 15:00 bis 24:00 Uhr, an Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen von 0 bis 22:00 Uhr.

Verboten ist das Befahren von Straßen

  • mit Lastkraftwagen samt Anhänger, wenn das höchste zulässige Gesamtgewicht des Lastkraftwagens oder des Anhängers mehr als 3,5 t beträgt; ausgenommen ist die Beförderung von Milch
  • mit Lastkraftwagen, Sattelkraftfahrzeugen und selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit einem höchsten zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 t
    Ausnahmen bestehen unter anderem für die Beförderung von Schlacht- oder Stechvieh, von leicht verderblichen Lebensmitteln, für die Getränkeversorgung in Ausflugsgebieten, usw.
  • Ausnahmen vom Wochenendfahrverbot:

Vom Wochenendfahrverbot können im Einzelfall Ausnahmen bewilligt werden, wenn ein

  • erhebliches persönliches Interesse vorliegt
  • erhebliches wirtschaftliches Interesse vorliegt
  • gesetzlich oder sonst obliegende Aufgaben nur unter besonderer Erschwernis durchgeführt werden könnten.

Zuständigkeit:

Zuständige Behörde ist bei Fahrten

  • innerhalb des Bezirkes: die Bezirkshauptmannschaft
  • durch mehrere Bezirke: die Landesregierung
  • durch mehrere Bundesländer: alle beteiligten Landesregierungen

Kosten:

Stempelgebühr: 14,30 Euro

Verwaltungsabgaben:

 I. für eine einmalige Fahrt
a) pro Fahrzeug  20,00 Euro
b) pro Kfz-Zug oder Sattel-Kfz 30,00 Euro
II. für mehrmalige Fahrten
a) pro Fahrzeug   73,00 Euro
b) pro Kfz-Zug oder Sattel-Kfz  104,00 Euro

Bezirkshauptmannschaft Rohrbach • Am Teich 1 • 4150 Rohrbach-Berg
Telefon (+43 7289) 88 51-0 • Fax (+43 7289) 88 51-26 93 99E-Mail bh-ro.post@ooe.gv.at

Logo Land Oberösterreich