Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Rechtliche Informationen - Landschaftsabgabe

Das Land erhebt für das obertägige Gewinnen mineralischer Rohstoffe in Oberösterreich ab dem Jahr 2018 eine gemeinschaftliche Landesabgabe („Landschaftsabgabe“).

Diese Abgabe ist entsprechend den Regelungen des Oö. Landschaftsabgabegesetzes eine Selbstbemessungsabgabe. Der errechnete Abgabenbetrag ist zeitgerecht an die Abgabenbehörde (Direktion Finanzen – Landesabgabenstelle) zu entrichten.
 
So wie auch in anderen Ländern erhalten jene Gemeinden, in denen sich eine Gewinnungsstätte befindet, als Ausgleich für die Nachteile aus der Rohstoffentnahme (Landschaftsverbrauch, Verkehr usw.) einen 10 %igen Anteil.      

Diese Landschaftsabgabe ist beim Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Finanzen, Landesabgabenstelle, zu entrichten.  Die gesetzliche Grundlage bildet das Oö. Landschaftsabgabegesetz. 
 
Gegenstand der Abgabe: 
Das Land erhebt die Landschaftsabgabe für das obertägige Gewinnen mineralischer Rohstoffe in Form einer Selbstbemessungsabgabe. Mineralischer Rohstoff ist jedes Mineral, Mineralgemenge oder Gestein (Fest- und Lockergestein), wenn es natürlicher Herkunft ist.   
 
Höhe der Abgabe: 
Der (wertgesicherte) Tarif hiefür beträgt 15,95 Cent pro Tonne gewonnenen und verwerteten mineralischen Rohstoffs. 
 
Fälligkeit:
Die Abgabe ist mittels einer Abgabenerklärung jeweils bis 30. April eines jeden Jahres für die im Vorjahr entstandene Abgabenschuld selbst zu bemessen und (ohne Umsatzsteuer) bis zu diesem Datum zu entrichten.  

Für die im Jahr 2018 entstehende Abgabenschuld gibt es – davon abweichend – eine einmalige Sonderregelung: 
Die Abgabenerklärung für das erste Halbjahr 2018 ist längstens bis 31. Oktober 2018 einzureichen und die Abgabe auch bis zu diesem Datum zu leisten; für das zweite Halbjahr 2018 ist die Abgabenerklärung bis längstens 30. April 2019 vorzulegen und die Abgabe bis zu diesem Termin zu entrichten. 
 
Das jeweilige Formular für die Selbstbemessung der Abgabe steht als Download zur Verfügung. Es wird um zeitgerechte Übermittlung der ordnungsgemäß und vollständig ausgefüllten Abgabenerklärungen ersucht.    

Bagatellregelung:
Kleinunternehmen sind – gemäß den Ausführungen in der Abgabenerklärung – von der Landschaftsabgabe befreit; eine Leermeldung ist erforderlich.

 

Weiterführende Informationen

Formulare

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at