Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskulturbeirat

Im Landeskulturbeirat beschäftigt man sich mit der Beratung der Landesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kulturpolitik und mit der allgemeinen Beurteilung der Wirksamkeit von Kulturförderungen.

Kontakt:

Geschäftsstelle

Promenade 37

4020 Linz

Tel. (+43 732) 77 20-154 88

E-Mail: kd.post@ooe.gv.at


Fakten:

Der Landeskulturbeirat ist ein unabhängiges Gremium von Fachleuten, das auf Grund der Bestimmungen des Oö. Kulturförderungsgesetzes (LGBl. 23 v. 2. Oktober 1987, § 7 – 11 i.d.g.F.) ins Leben gerufen wurde. Er umfaßt max. 27 Voll- und 27 Ersatzmitglieder, die von der Landesregierung auf die Dauer von vier Jahren bestellt werden. Als Motiv zur Einrichtung des Landeskulturbeirates gibt das Gesetz (§ 7/1) an: Beratung der Landesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kulturpolitik, Vertiefung des Kontaktes mit der kulturinteressierten Bevölkerung, allgemeine Beurteilung der Wirksamkeit von Kulturförderungsmaßnahmen.
 

Die fachliche Arbeit des Landeskulturbeirates wird von sechs Fachbeiräten unterstützt bzw. vorbereitet:

Fachbeirat I: Bildende Kunst, Design, Film, neue Medien

Fachbeirat II: Musik, Literatur, Darstellende Kunst

Fachbeirat III: Wissenschaft und Erwachsenenbildung

Fachbeirat IV: Volkskultur, Brauchtum und Heimatpflege

Fachbeirat V: Architektur, Denkmalpflege, Ortsbildpflege

Fachbeirat VI: Regionale Kulturentwicklung

Bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben haben die Fachbeiräte auf unkonventionelle Kulturäußerungen und avantgardistische Kulturarbeit Bedacht zu nehmen.
 

Geschichte:

Der erste Landeskulturbeirat (LKB) konstituierte sich im Jahr 1988; zu seinem ersten Vorsitzenden wurde der Landesintendant des ORF, Dr. Hannes Leopoldseder, gewählt, dessen Ära volle zwei Perioden, bis Ende 1996, dauerte. Unter Leopoldseders Vorsitz erhielten Arbeitsweise, Effizienz und Öffentlichkeitswirksamkeit des Landeskulturbeirates tragfähige Strukturen, die bis heute wirken. Die herausragende Errungenschaft der Ära Leopoldseder ist die Gründung des "Festivals der Regionen" (1993), in dem die Alternativ- und Basiskultur des Landes ein überregional wirksames Forum fand.

Auf Leopoldseder folgte Univ.Prof. Wolfgang Stifter (1997-2001), dem die Evaluierung von Arbeitsweise und Konstruktion des LKB ein Anliegen war.

Von 2005 bis 2014 führte als Vorsitzender Dr. Helmut Obermayr, Landesdirektor des ORF ., den Landeskulturbeirat. In diesem Zeitraum standen in den jährlichen Vorschlagspaketen sowie Stellungnahmen und Empfehlungen des LKB folgende Themen im Fokus: Entwicklung des oberösterreichischen Kulturleitbildes, das Jahr der europäischen Kulturhauptstadt Linz 2009, Migration und Integration sowie Regional- und Gemeindekultur.

Seit 2015 ist Dr. Paul Stepanek der Vorsitzende des Landeskulturbeirats.

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at