Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Freie NMS-Schulwahl: Was jetzt zu beachten ist...

Landeskorrespondenz

(Presseaussendung vom 16.2.2017)

Mit Start des Schuljahres 2017/2018 ist es soweit: Die Schulsprengel gehören der Vergangenheit an und die freie NMS-Schulwahl wird Realität. Mit der Ausweitung der Berechtigungssprengel für die Neuen Mittelschulen auf das gesamte Landesgebiet können alle 10- bis 14-jährigen Pflichtschüler/innen bzw. ihre Eltern in Oberösterreich in Zukunft selbst entscheiden, welche der 232 NMS im Land sie besuchen wollen. Das bedeutet mehr Flexibilität und weniger Bürokratie für die Eltern und Schüler/innen“, betont LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer.

 

Für Eltern bzw. Schüler/innen ist bei der NMS-Schulwahl folgendes zu beachten:

 

Der Antrag auf Aufnahme an der Wunschschule ist bis zum 10. März 2017 einzureichen. Zusätzlich können maximal zwei weitere Schulplatzwünsche angegeben werden. Eine Anmeldung ist jedoch nur an der Wunschschule möglich.

Die Wunschschule bestätigt die Anmeldung auf dem Original der Schulnachricht mit ihrem Schulstempel und dem Anmeldedatum und händigt das abgestempelte Original wieder aus. Die vorläufige und schulinterne Zuweisung eines Schulplatzes durch die Schule erfolgt bis zum 22. März 2017. Anschließend erfolgt die Information an die Eltern.

 

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at