DCSIMG
Waldweg im Morgennebel (Foto: joda - Fotolia.com)
Waldweg im Morgennebel (Foto: joda - Fotolia.com)

Zurück zum Beginn der Seite

Grösse und Kontrast

Toolbox
 
 
 

AMTSTAFEL

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fotogalerie

Blasmusikquartett in Altmünster

Das Fotoarchiv des Landes Oberösterreich.

(Quelle: Franz Linschinger, Land OÖ)

 
 
 

Straßeninformationen und Baustellen in

A1 West Autobahn - Richtung Wien, Baustellenbereich mit Verengung auf eine Fahrspur, Hinweistafel (Foto: Kosina)

Infos über bestehende und geplante Behinderungen auf Oberösterreichs Straßen.
Straßeninfo

(Foto: Kosina)

 
 
 

Zurück zum Beginn der Seite

Homepage

Arbeitshelm und Arbeitsmaschine auf Werkbank

(Quelle: Land /Linschinger)

Steigende Arbeitslosigkeit: steuert mit allen Mitteln dagegen

Die Arbeitslosenquote im September ist nach vorläufigen Zahlen des Arbeitsmarktservice von 4,5 % im September 2013 auf heuer 5,1 % gestiegen, gleichzeitig stagniert die Zahl der Beschäftigten auf dem hohen Niveau von 629.000. "Das Land , AMS und Sozialministerium investieren rund 240 Millionen Euro vor allem in Maßnahmen für Jugendliche, Frauen und Ältere. In sind rund 70.000 Menschen betroffen. Wir unternehmen alle Anstrengungen, um Betroffene wieder rasch in Beschäftigung zu bringen", so LH Dr. Pühringer und LR Dr. Strugl.
Von links: LH Dr. Pühringer, Rektor Dr. Smolle, Rektor Dr. Hagelauer, Bürgermeister MMag. Luger

(Quelle: Land /Kraml)

Gründungsfeier der Medizinischen Fakultät der JKU in Linz

Nach jahrelangen Vorbereitungen und Verhandlungen startet am 29. September die neue Medizinische Fakultät der JKU in Linz mit ihrer Gründungsfeier. Der Rektor der Medizinischen Partneruniversität Graz Prof. Smolle, der Rektor der JKU Prof. Hagelauer sowie LH Dr. Pühringer und Bürgermeister MMag. Luger betonten das bedeutende Zukunftsprojekt und der Landeshauptmann wünschte sich für die Zukunft, dass die Menschen in Oberösterreich die Jahrhundertchance sehen und hinter dem Projekt stehen.
Frau im Anorak mit Reflektorbändern

(Quelle: Land /Linschinger)

Verkehrssicherheitsaktion "Mach dich sichtbar!"

Mit der kalten Jahreszeit und bei kürzer werdenden Tageslichtzeiten steigt das Unfallrisiko für Fußgängerinnen und Fußgänger deutlich an. Der Hauptgrund dafür ist die schlechte Sichtbarkeit. "Ich möchte zu Beginn der Herbst- und Wintermonate eindringlich dazu aufrufen, im Straßenverkehr aufeinander Acht zu geben und auf die besonderen Gefahren hinweisen", betont LH-Stv. Entholzer. Insgesamt zeigt sich, dass ein großer Teil der Unfälle durch eine Verbesserung der Sichtbarkeit im Straßenverkehr vermieden werden kann.
Mehr zur Unfallvermeidung in der dunklen Jahreszeit
Familie im Herbstwald

(Quelle: Fotolia)

Lebensglück Familie

Für zwei Drittel der Österreicherinnen und Österreicher ist die Familie ein wesentlicher Teil des Lebensglücks zeigt eine aktuelle Umfrage, auch der Kontakt und der Zusammenhalt innerhalb der Familie wird von 80 Prozent als stark eingestuft. "Der Wert der Familie ist wieder im Aufwärtstrend", beurteilt LH-Stv. Hiesl die Ergebnisse, "obwohl oder auch weil sich das Familienbild und die Arbeitswelt in den letzten Jahrzehnten entscheidend gewandelt haben".
Details zur ersten österreichischen Familien- und Wertestudie 2014
Zwei Wanderer auf einem Bankerl vor einem Findling in herbstlicher Landschaft

(Quelle: Tourismus/Röbl)

Ausflug in den Naturpark

Oberösterreichs drei Naturparke Mühlviertel, Obst-Hügelland und Attersee-Traunsee laden erholungssuchende Gäste ein, Natur zu begreifen und zu erleben. „Die schöne Landschaft und die intakte Natur sind ein unschätzbares Kapital für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft“, betonen LR Dr. Haimbuchner und LR Dr. Strugl. Mittels einer Charta der Zusammenarbeit haben sie nun die Kooperation von Naturschutz und Tourismus bestärkt.
Mehr zur Zusammenarbeit von Naturschutz und Tourismus
Antiatomplakette

(Quelle: Land /Pfeiffer)

Widerstand gegen Atom-Milliardensubventionen steigt

Nicht nur Atomgegner, sondern auch Verteidiger von Binnenmarkt und Wettbewerbsrecht protestieren gegen die von der EU-Kommission geplanten Atom-Milliardensubventionen. "Österreichs Kommissar Hahn muss eine Verschiebung der Abstimmung und so eine Entscheidung durch die neue Kommission beantragen", so LR Anschober und "jeder Tag Bewusstseinsbildung ist ein gewonnener Tag und stärkt den Widerstand gegen diese Grundsatzentscheidung für oder gegen Atomstrom".
Mehr Information zur historischen Weichenstellung für oder gegen Atomkraft
Stadttheater Grein, Bühne, Zuschauersessel

(Quelle: Bundesdenkmalamt)

„Tag des Denkmals“ am 28. September

Etwa 5.500 Denkmale gibt es in OÖ. „Die Bewahrung dieses kulturhistorischen Erbes ist ein wichtiges Anliegen der Kulturpolitik des Landes. Oberösterreich setzt daher seit vielen Jahren deutliche Zeichen, um den Wert und der Bedeutung aktiver Denkmalpflege zu unterstreichen“, betont LH Dr. Pühringer. Am 28. September 2014 laden 53 Bauwerke in und Südböhmen zum Besuch ein.
Mehr zum Tag des Denkmals