DCSIMG
Besuchtes Vogelhaus im Winter (Foto: Bilderbox)
Besuchtes Vogelhaus im Winter (Foto: Bilderbox)

Zurück zum Beginn der Seite

Grösse und Kontrast

Toolbox
 
 
 

AMTSTAFEL

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fotogalerie

Blasmusikquartett in Altmünster

Das Fotoarchiv des Landes Oberösterreich.

(Quelle: Franz Linschinger, Land OÖ)

 
 
 

Straßeninformationen und Baustellen in

A1 West Autobahn - Richtung Wien, Baustellenbereich mit Verengung auf eine Fahrspur, Hinweistafel (Foto: Kosina)

Infos über bestehende und geplante Behinderungen auf Oberösterreichs Straßen.
Straßeninfo

(Foto: Kosina)

 
 
 

Zurück zum Beginn der Seite

Homepage

Hände von Menschen unterschiedlicher Herkunft knüpfen gemeinsam ein Seil.

(Quelle: Land /Stinglmayr)

Mehr Extremismus-Prävention an oö. Schulen

Bis Sommer 2015 soll es in jeder Schule in Oberösterreich einen Schwerpunkt zum Thema Deradikalisierung geben, kündigt Bildungs-Landesrätin Mag.a Doris Hummer an. Bereits jetzt laufen zahlreiche Projekte, mit denen Vorurteile abgebaut und Perspektiven geschaffen werden sollen. Die Anziehungskraft von radikalen Gruppen soll dadurch geschwächt werden.
Extremismus-Prävention an oö. Schulen
Junge Frau vor Gemeindeamt

(Quelle: Bilderbox.com)

Bilanz: Ein Jahr Gemeindereferat

LH-Stv. Ing. Entholzer ist seit 365 Tagen für die 98 Gemeinden in Oberösterreich zuständig und er zieht Bilanz: Die Finanzkrise hat die Gemeinden teilweise schwer getroffen. Es braucht Nachbesserungen bei den finanziellen Transfers zwischen Land und den Gemeinden und für Frankenkredite sollen die bestmöglichen Ausstiegsszenarien gefunden werden. Einige Arbeitsschwerpunkte für 2015: Ausbau der Kinderbetreuung, Schulbau und die kommunale Infrastruktur.
Details zu 365 Tage Gemeindepolitik
Löwenzahn wächst aus Asphalt

(Quelle: Fotolia)

Viele Ideen für den Bodenschutz

Dramatisch steigender Flächenverbrauch ist weltweit ein Thema, ganz besonders betroffen ist Österreich, alleine in werden täglich 2 Hektar Land – etwa vier Fußballfelder – verbaut, 42 Prozent davon versiegelt. "Boden ist aber elementar für den Klimaschutz", so LR Anschober, "ebenso für unsere Ernährung oder den Hochwasserschutz. Ohne Boden kein Leben!". Bei einem Ideenwettbewerb wurden zu diesem Thema über 100 Vorschläge eingebracht, die jetzt auf ihre Umsetzbarkeit überprüft werden.
Ergebnisse des Ideenwettbewerbes
Portrait LRin Mag.a Jahn im roten Kostüm

(Quelle: Land /Stinglmayr)

Ein Jahr Sozial-Landesrätin Jahn

Mag.a Gertraud Jahn hat vor einem Jahr das Oö. Sozialressort als Landesrätin übernommen. Neben Umsetzung der Novelle zum Oö. Chancengleichheitsgesetz, der Kinder- und Jugendhilfe und der Bewältigung des Flüchtlingsstroms, ist der Ausbau der Altenpflege- und Betreuung eine große Herausforderung. "An sozialen Innovationen arbeiten, die wertvolle Funktion des Sozialstaats sichtbar machen und das Budget so zielgerichtet wie möglich einzusetzen, das sind meine drei Leitlinien“, so LRin Mag.a Jahn.
Mehr Information zu Bilanz und Ausblick von LRin Mag.a Jahn
Solarwärmekollektoren, Wiese, Sonne

(Quelle: Land /Dedl)

Erfolgsgeschichte Solarwärme in

120 Fußballfelder – so groß ist die Fläche an Solarwärmekollektoren mittlerweile in Oberösterreich. Nicht nur dem Klimaschutz wird hier Rechnung getragen – die Unternehmen schaffen hier auch Arbeitsplätze. Das Land will nun die Nutzung der Solarwärme weiter forcieren und verstärken, kündigen Umwelt-Landesrat Anschober und Wirtschafts-Landesrat Dr. Strugl an.
Solarwärme in : Bilanz und Ausblick
Leihoma mit zwei Leihenkel auf Rädern auf einer Straße

(Quelle: Kath. Familienverband OÖ)

„OMADIENST“ – Tendenz steigend

„Der katholische Familienverband und das Familienreferat des Landes leisten mit dem Kinderbetreuungsmodell einen wichtigen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so LH-Stv. Hiesl. Für die Kinder sind „ihre Leihomas“ wichtige Bezugspersonen neben den Eltern. Das Modell „Oma-Dienst“ wird mit 65.000 Euro zusätzlich zu den 18.000 Euro Vereinsförderung vom Land gefördert. Derzeit betreuen 378 Leihomas 923 Kinder in 584 Familien.
Weiterführende Infos zum "OMADIENST“
Sujet für den öffentlichen Verkehr, Bahn und Bus

(Quelle: Land OÖ)

Neue Öffi-Projekte in Oberösterreich 2015

Die Ausbauoffensive für mehr öffentlichen Verkehr in Oberösterreich wird 2015 fortgesetzt, kündigt LH-Stv. Entholzer an. Heuer stehen unter anderem der erste Bauabschnitt der StadtRegioTram Linz-Leonding-Pasching-Traun, neue Park and Ride-Anlagen sowie neue Garnituren für den Regionalverkehr, und die Vertragsunterzeichnung zur Übernahme der Regionalbahnen auf dem Programm.
Arbeitsschwerpunkte öffentlicher Verkehr 2015