Donau Linz-Umgebung (Messstellen: Ottensheim und St. Margarethen)

Ergebnisse der Untersuchungen im Rahmen des LANDES-Programmes

Messstelle 2019 2020   2021
26.5. 26.7. 7.9.
Donau, Linz St. Margarethen          
Donau, Ottensheim          

Diese Messstellen werden nach dem Landesprogramm zwei Mal im Jahr beprobt und die bakteriologischen Proben werden im eigenen, akkreditierten Landeslabor untersucht!

Die Bewertung für die Vorjahre erfolgte auf folgender Datenbasis:
Mittelwert aus den vorgenommenen Einzelmessungen des jeweiligen Kalenderjahres.

Das Land OÖ. untersucht an der Donau zwei Badestellen regelmäßig:

Die erste Badestelle liegt bei Linz, St. Margarethen ca. 3 km stromaufwärts von der Nibelungenbrücke am rechten Ufer der Donau und weist eine große Liegewiese mit einer vorgelagerten Schotterbank auf.

Beim Badeplatz Donau Ottensheim am linken Donauufer finden sich auf einer breiten Schotterinsel mehr Badegäste ein als bei der direkt oberhalb angrenzenden Regattastrecke.

Da es sich um "typische Flussbadestellen" handelt, kann die Badewasserqualität aufgrund des großen Einzugsgebietes besonders nach einem Hochwasser vielfältigen Einträgen unterliegen. Die Wasserqualität der Donau ist dann aus mikrobiologischer Sicht oft nicht entsprechend.

Legende Badegewässerqualität: Bewertung nach den nationalen Richt- und Grenzwerten

 

Ausgezeichnet: geringe bakteriologische Belastung - Einhaltung der Richtwerte

 

Gut: mäßige bakteriologische Belastung - Einhaltung der Grenzwerte

 

Mangelhaft: sehr starke bakteriol. Belastung - Grenzwerte werden nicht eingehalten

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: