Pesenbach (Messtelle: Bad Mühllacken)

Ergebnisse der Untersuchungen im Rahmen des LANDES-Programmes

Messstelle 2019 2020 2021
26.5 12.8.
Pesenbach, Bad Mühllacken        

Diese Messstelle wird nach dem Landesprogramm zwei Mal im Jahr beprobt und die bakteriologischen Proben werden im eigenen, akkreditierten Landeslabor untersucht!

Die Bewertung für die Vorjahre erfolgte auf folgender Datenbasis:
Mittelwert aus den vorgenommenen Einzelmessungen des jeweiligen Kalenderjahres.

Diese Badestelle befindet sich im Ort Bad Mühllacken im Staubereich einer Wasserkraftanlage. Sie ist mit sanitären Einrichtungen und Umkleidekabinen ausgestattet.
Da es sich hier um einen Fluss mit Einleitungen aus Kläranlagen handelt, ist die Badewasserqualität (besonders nach starken Regenfällen) oft nur als "mangelhaft" einzustufen.

Die Eigenverantwortung von Badenden ist hier gefordert.

Die Beurteilung der mikrobiologischen Badewasserqualität erfolgt ausschließlich aufgrund von Indikatorbakterien (E. coli und intestinale Enterokokken), wodurch die Größe des hygienischen Risikos beim Baden abgeschätzt wird. Die chemische Qualität des Wassers geht dabei nicht in die Beurteilung mit ein, und kann (wie eigene Untersuchungen am Pesenbach zeigen) im positiven Sinne davon abweichen.

Legende Badegewässerqualität: Bewertung nach den nationalen Richt- und Grenzwerten

 

Ausgezeichnet: geringe bakteriologische Belastung - Einhaltung der Richtwerte

 

Gut: mäßige bakteriologische Belastung - Einhaltung der Grenzwerte

 

Mangelhaft: sehr starke bakteriol. Belastung - Grenzwerte werden nicht eingehalten

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: