Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 284 vom 10. Dezember 2009

Landeskorrespondenz

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

Friedenslicht begleitet nächste Sitzung der EU-Kommission

Von oberösterreichischer Delegation in Brüssel an die Kommissarinnen Ferrero-Waldner und Reding übergeben

 

(LK) Das Friedenslicht wird die nächste Sitzung der EU-Kommission begleiten, kündigte EU-Kommissarin Benita Ferrero-Waldner an, die gemeinsam mit ihrer Amtskollegin Viviane Reding im Namen der EU-Kommission das Friedenslicht entgegengenommen hat.

 

Nach Brüssel gebracht wurde es von einer oberösterreichischen Delegation unter der Leitung von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und ORF-Landesdirektor Dr. Helmut Obermayr.

 

Traditionellerweise nützt Oberösterreich die vorweihnachtliche Friedenslichtreise nach Brüssel, um dort auch eine kulturelle Visitenkarte abzugeben. Für Weihnachts¬stimmung sorgte der Chor "Voices". "Sie haben die Schönheit nach Brüssel gebracht und die Einkehr", zeigte sich insbesondere die Luxemburgerin Reding von der Darbietung der "Voices" begeistert.

 

Landeshauptmann Pühringer nützte die Brüsselreise aber auch für politische Gespräche. Im Mittelpunkt seines Arbeitsgesprächs mit Regionalkommissar Pavel Samecki stand die Präsentation der Ziele der 38 Regionen der ARGE Donauländer für die von der EU vorbereitete Strategie für den Donauraum. Weiterer Gesprächspunkt: die Forderungen der österreichischen Bundesländer zur Zukunft der EU-Kohäsionspolitik 2014+. Hier geht es den Ländern um folgende Ziele:

  • Unterstützung für die Konzentration der Mittel auf Regionen mit Entwicklungsrückstand;
  • weiterhin Unterstützung für Ziel 3 mit Schwerpunkt auf der unmittelbaren grenzüberschreitenden Zusammenarbeit;
  • Fortführung des derzeitigen Ziels "regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung", oder einer vergleichbaren Regelung nach 2013;
  • Schwerpunkte in den Bereichen Wirtschaft, Innovation, Forschung und Entwicklung, sowie Beschäftigung;
  • Berücksichtigung der regionalen Dimension auch im Hinblick auf die Bewältigung der Folgen der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, demographischer Wandel, sowie nachhaltige Energieversorgung.

Alles abgefüllt, alles ausgeliefert, bald alles ausgetrunken: Letzter prämierter oberösterreichischer Jungmost ausgeliefert!

(LK) Ausverkaufte Regale, Lieferengpässe und die geplanten 10.000 Flaschen nach wenigen Tagen verkauft: Der Verkaufsstart des "prämierten oberösterreichischen Jungmostes" zeigt das Potential heimischer Produkte, wenn Qualität und Präsentation stimmen.

 

Jung, fruchtig und lebendig muss der Most aus Äpfeln und Birnen sein. Und schon im Jahr der Ernte in die Flasche kommen, damit er seine Frische dann im Glas entfalten kann.
Um oberösterreichweit diese Spitzenqualität bieten zu können, haben sich heuer erstmals fünf Produzenten zusammen geschlossen und bieten ihren prämierten Jungmost unter einem gemeinsamen Etikett an. Mit dem starken Handelspartner SPAR ist der Jungmost nun in ganz Oberösterreich erhältlich.

 

Die Anzahl der produzierten Etiketten hätte für zwei Jahre reichen sollen, doch letzte Woche waren sie endgültig aus: Die fünf Mostmacher haben ihren letzten prämierten Jungmost abgefüllt und an die SPAR-Zentrale für die Verteilung in ganz Oberösterreich ausgeliefert.
Den letzten Karton jedoch haben die Mostmacher persönlich an Landesrat Dr. Josef Stockinger geliefert: "Wir haben Landesrat Stockinger einen 6er-Karton Jungmost überreicht, für den Fall, dass er nicht Zeit haben sollte, sich selbst noch einen bei SPAR zu sichern!" berichtet Mostmacher Norbert Eder aus Tragwein.

 

"Es ist die überzeugende Qualität des Jungmostes, die viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher von dem Landesgetränk überzeugt hat", freut sich Norbert Eder, der weiter meint: "Tatsächlich berichten uns viele Leute, dass sie nicht geglaubt haben, vom Most so begeistert zu sein."

 

Landesrat Dr. Josef Stockinger: "Mich freut der Erfolg des Jungmostes, auch wenn er mich nicht wirklich überrascht: Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher sind nämlich nicht nur auf ihr Land stolz, sondern auch auf die Produkte, die es hervorbringt."

 

Direktor Jakob Leitner von SPAR Oberösterreich setzt im SPAR-Sortiment verstärkt auf Regionalität und freut sich über den Erfolg des Jungmostes: "Natürlich macht es Freude, wenn die gemeinsame Arbeit an einer Produkteinführung von den Kunden so gut angenommen wird. Umso schöner, dass wir den Jungmost exklusiv anbieten können."

Verkehrs-Landesrat Kepplinger informiert: Gipfelgespräch zur Linzer Eisenbahnbrücke findet am 23. Dezember statt

(LK) Am 23. Dezember wird der angekündigte Gipfel zur Linzer Eisenbahnbrücke stattfinden. Daran teilnehmen werden seitens des Landes Oberösterreich LH-Stv. Franz Hiesl und Verkehrs-Landesrat Dr. Hermann Kepplinger, als Vertreter der Stadt Linz Bürgermeister Dr. Franz Dobusch und Verkehrsreferent Mag. Klaus Luger, weiters die Vorstände der ÖBB Infrastruktur AG und der ÖBB Personenverkehrs AG, sowie Vertreter des Bundesdenkmalamtes.

 

Nach wie vor ausständig ist das den Gerüchten um eine Sperre der Brücke zugrunde liegende Gutachten. Bereits mehrfach haben sowohl Stadt Linz als auch Verkehrs-Landesrat Kepplinger bei den ÖBB urgiert.

 

Ziel des Gipfels am 23. Dezember ist laut LR Kepplinger: "Wir wollen endlich Klarheit, wie es um die Eisenbahnbrücke steht. Vor allem wie schnell eine Sanierung angegangen werden kann. Die kurzfristige Sperre der Brücke ist kein Szenario aus meiner Sicht, da die Brücke für den Schienenverkehr, den öffentlichen Busverkehr und den Individualverkehr von zentraler Bedeutung ist. Eine Sperre würde daher im innerstädtischen Verkehr massive Probleme verursachen."

 

Das Land hat mit den ÖBB einen Verkehrsdienstevertrag abgeschlossen, in dem der Betrieb auf der Mühlkreisbahnstrecke bis zum Jahr 2017 garantiert ist. Für einen uneingeschränkten Betrieb auf der Mühlkreisbahn ist es erforderlich, dass die Eisenbahnbrücke weiterhin für Überstellungsfahrten zwischen Linz-Urfahr und Linz HBF zur Verfügung steht. Für LR Kepplinger ist es daher unbedingt erforderlich, dass die ÖBB-Infrastruktur die Eisenbahnbrücke in einem Zustand erhält, der den Betrieb der Mühlkreisbahn weiterhin uneingeschränkt ermöglicht.

Termine der Beratungsstellen

Jugendinformation und Jugendberatung

 

(LK) Infos, Tipps und Beratung für junge Leute zu verschiedenen Fragen und Anliegen. Vertraulich, persönlich und kostenlos.

 

Jugendservice des Landes Oberösterreich:

  • Jugendservice des Landes Oberösterreich, Linz, Bahnhofplatz 1, 4021 Linz, Tel. (+43 732) 117 99, Montag  bis  Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice@ooe.gv.at, Icon Externer Linkwww.jugendservice.at
  • Jugendservice Eferding, Stadtplatz 4, 4070 Eferding, Tel. (+43 7272) 758 23, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-eferding@ooe.gv.at
  • Jugendservice Freistadt, Hauptplatz 12, 4240 Freistadt, Tel. (+43 7942) 725 72, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-freistadt@ooe.gv.at
  • Jugendservice Grieskirchen, Roßmarkt 10, 4710 Grieskirchen, Tel. (+43 7248) 644 64, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-grieskirchen@ooe.gv.at
  • Jugendservice Kirchdorf an der Krems, Kirchengasse 6, 4560 Kirchdorf, Tel. (+43 7582) 604 16, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-kirchdorf@ooe.gv.at
  • Jugendservice Perg, Johann-Paur Straße 1, 4320 Perg, Tel. (+43 7262) 581 86, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-mail: jugendservice-perg@ooe.gv.at
  • Jugendservice Ried im Innkreis, Roßmarkt 9, 4910 Ried/I., Tel. (+43 7752) 715 15, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: Jugendservice-Ried@ooe.gv.at
  • Jugendservice Rohrbach, Pfarrplatz 1, 4150 Rohrbach, Tel. (+43 7289) 17 99, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-rohrbach@ooe.gv.at
  • Jugendservice Schärding, Linzer Straße 22, 4780 Schärding, Tel. (+43 7712) 357 07, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-schaerding@ooe.gv.at
  • Jugendservice Steyr, Bahnhofstraße 1, 4400 Steyr, Tel. (+43 7252) 17 99, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-steyr@ooe.gv.at
  • Jugendservice Wels, Vogelweiderstraße 5, 4600 Wels, Tel. (+43 7242) 21 14-11, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-wels@ooe.gv.at
  • Jugendservice Gmunden, Kirchengasse 9, 4810 Gmunden, Tel. (+43 7612) 17 99, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-gmunden@ooe.gv.at
  • Jugendservice Vöcklabruck, Parkstraße 2a, 4840 Vöcklabruck, Tel. (+43 7672) 757 00, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-voecklabruck@ooe.gv.at
  • Jugendservice Braunau, Salzburger Vorstadt 13, 5280 Braunau, Tel. (+43 7722) 222 33, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-braunau@ooe.gv.at

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich. Auf Wunsch wird auch gerne zurückgerufen.


Familien-Referat

(LK) Das Familien-Referat beim Amt der Oö. Landesregierung in Linz, Bahnhofsplatz 1 erteilt Auskunft über alle familiären Belange. Telefonische Anmeldungen und Anfragen werden am Montag und Dienstag von 07:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 17:00 Uhr, am Mittwoch und Donnerstag von 07:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30  bis 17:00 Uhr sowie am Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer (+43 732) 77 20-118 31, 118 32 entgegen genommen.

 

Jugend- und Drogenberatung für kommende Woche

(LK) "POINT" - Beratungsstelle für Suchtfragen, Linz, Starhembergstraße 11/2:

  • nach telefonischer Vereinbarung: Tel. (+43 732) 77 08-95

Jugend- und Drogenberatung "CIRCLE", Wels, Richard-Wagner-Straße 3:

  • nach telefonischer Vereinbarung: Tel. (+43 7242) 452 74

Jugend-, Drogen- und Alkoholberatung "EGO", Braunau, Ringstraße 45:

  • nach telefonischer Vereinbarung: (+43 7722) 846 78

"X-DREAM" - Beratungsstelle für Jugend- und Suchtfragen, Steyr, Bahnhofstraße 8/2:

  • nach telefonischer Vereinbarung: (+43 7252) 534 13

"IKARUS" - Beratungsstelle für Jugend- und Suchtfragen, Vöcklabruck, Dr. Alois-Scherer-Straße 17/1:

  • nach telefonischer Vereinbarung: (+43 7672) 224 99

Gmunden, Kößlmühlgasse 4:

  • nach telefonischer Vereinbarung: (+43 7612) 770 66

O.Ö. Energiesparverband

(LK) Produktunabhängige Energieberatung für Haushalte, Unternehmen und Gemeinden erhalten Sie beim O.Ö. Energiesparverband.
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr
Landstraße 45, 4020 Linz
Energiesparhotline:
(+43) 800 205 206 oder (+43 732) 77 20-148 60
E-Mail: office@esv.or.at, Icon Externer Linkwww.energiesparverband.at

 

EU-Auskünfte

(LK) Kostenlose Auskünfte zum Themenbereich Europäische Union gibt es im Europa-Büro des Landes , Amt der Oö. Landesregierung, Altstadt 30, 4021 Linz, Tel. (+43 732) 77 20-140 20, Fax: (+43 732) 77 20-140 22.

Pressekonferenzen

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at