Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 280 vom 4. Dezember 2009

Landeskorrespondenz

Pressekonferenz

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

LH-Stv. Ackerl ergreift Initiative für oö. Heizkostenzuschuss

Bund wird voraussichtlich keinen Zuschuss für Energiekosten leisten

 

(LK) Die Heizkostenzuschussaktion des Landes (HKZ) wird seit dem Jahr 2004 jährlich durchgeführt. Für den Winter 2009/2010 wurde seitens des Landes noch keine Entscheidung über die Gewährung dieses Zuschusses getroffen. Nachdem bekannt wurde, dass der Bund für die kommende Heizperiode keinen Zuschuss für Energiekosten gewähren wird, geht LH-Stv. Josef Ackerl in die Offensive. "Ich werde so schnell wie möglich das Gespräch mit Landeshauptmann Pühringer suchen, um eine rasche Lösung für die sozial Bedürftigen zu finden", so Ackerl.

 

Die HKZ-Aktion wurde bisher unter Einbindung der Sozialhilfeverbände durch die Gemeinden oder über die Statutarstädte abgewickelt. Die Nachricht über die Erhöhung der Gas- und Strompreise hat zu einer Verunsicherung bei den Menschen geführt. Es gibt bereits jetzt viele Anfragen zum Heizkostenzuschuss.

 

Die schlechte Wirtschaftslage und die zunehmende Arbeitslosigkeit sind Auslöser dafür, dass immer mehr Menschen von Armut betroffen sind. 2008/09 haben 26.217 Menschen in Oberösterreich einen Heizkostenzuschuss beantragt. Dabei wurden Zuschüsse in der Höhe von 6,7 Millionen Euro gewährt. Für das kommende Jahr wird mit einem weiteren Anstieg der Antragsteller gerechnet.

 

"Der Heizkostenzuschuss wird ausschließlich Personen mit niedrigem Einkommen gewährt und dient daher zur Armutsbekämpfung. Dies hat auch der Landesrechnungshof in einer kürzlich durchgeführten Prüfung bestätigt", hält Josef Ackerl, Referent für Soziales, fest.

LR Hummer erfreut über erste positive Verhandlungsergebnisse zu Kunststofftechnik-Master-Studium in

Kunststofftechnik-Master-Studium weiterer großer Schritt für den Wissenschafts- und Forschungsstandort Oberösterreich

(LK) Erfreut zeigt sich oö. Landesrätin für Wissenschaft und Forschung Doris Hummer über die ersten positiven Verhandlungsergebnisse zu einem Kunststofftechnik-Master-Studium in Oberösterreich. "Ein Kunststofftechnik-Master-Studium ist ein weiterer großer Schritt für den Wissenschafts- und Forschungsstandort Oberösterreich sowie für die Johannes-Kepler-Universität Linz", betont Hummer.
"Gerade die Kunststoffbranche ist eine der wichtigsten Zukunftsbranchen für Oberösterreich", so die Landesrätin, und weiter: "Mit einem eigenen Masterstudium können neue, zukunftssichere Arbeitsplätze geschaffen und die steigende Nachfrage nach Fachkräften seitens der Industrie gedeckt werden."
Abschließend richtet die Landesrätin für Wissenschaft und Forschung ihren Dank an alle Verhandlungspartner, die dieses Ergebnis ermöglicht haben.

OÖ. Landesbibliothek präsentiert neues Buch von Herwig Strobl

(KL) Bereits sein fünftes Buch präsentiert der bekannte Linzer Musiker und Autor Herwig Strobl am 9. Dezember um 18:00 Uhr in der Landesbibliothek. Es trägt den mehrdeutigen Titel "ÜberLeben" und berichtet in Interviewform über Lebenskrisen und deren positive Bewältigung. Es umfasst 43 Beiträge über Schicksale, das Überleben und neu gewonnene Lebensqualität. An prominenten Gästen und Gesprächspartnern sind u.a. Edi Koblmüller und Adelhard Roidinger angekündigt; für quicklebendige Musik sorgt das neue Duo "11 Saiten Ostgefälle".

Beilage:

Einladung zur Buchpräsentation 37,24 KB)

Sprechtage für die Woche vom 7. bis 11. Dezember 2009

  • Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Ackerl
    nur gegen Voranmeldung, (+43 732) 77 20-151 10, Altstadt 30
  • Landesrat Dr. Josef Stockinger
    nur gegen Voranmeldung, (+43 732) 77 20-111 11, Landhaus
  • Landesrat Rudi Anschober
    nur gegen Voranmeldung, Mittwoch, 9. Dezember 2009 (+43 732) 77 20-120 73, Promenade 37
  • Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner
    nur gegen Voranmeldung, (+43 732) 77 20-171 50, Altstadt 30
  • 1. Landtagspräsident Friedrich Bernhofer
    nur gegen Voranmeldung, (+43 732) 77 20-111 50, Landhaus
  • 2. Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer
    nur gegen Voranmeldung, (+43 732) 77 20-111 52, Landhaus
  • 3. Landtagspräsident Dipl.-Ing. Dr. Adalbert Cramer
    nur gegen Voranmeldung, (+43 732) 77 20-111 54, Landhaus

Termine der Beratungsstellen

Antidiskriminierungsstelle des Landes

(LK) Der Aufgabenbereich der Antidiskriminierungsstelle erstreckt sich auf alle Angelegenheiten des Landes, der Städte und der Gemeinden, sofern diese Angelegenheiten in die Gesetzgebungskompetenz des Landes fallen. Aufgabe der Antidiskriminierungsstelle ist unter anderem die Förderung und die Verwirklichung der Gleichbehandlung.
Personen, die diskriminiert oder belästigt werden, wurden oder dies vermuten können sich zur Wahrung ihrer Rechte kostenlos anonym und vertraulich an die Antidiskriminierungsstelle des Landes wenden:
Antidiskriminierungsstelle beim Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
Klosterstraße 7
4021 Linz
Tel.: (+43 732) 77 20-114 46
Fax.: (+43 732) 77 20-116 21
E-Mail: as.post@ooe.gv.at

Mo, Di, Do: 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mi, Fr: 09:00 - 12:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung
Um Voranmeldung wird gebeten!

 

Reisemedizinische Beratungs- und Impfstelle des Landes

 

(LK) Um möglichen gefährlichen Erkrankungen bei Fernreisen vorbeugen zu können, hat die Abteilung Gesundheit Linz, Bahnhofsplatz 1, Montag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr sowie Dienstag zusätzlich von 15:00 bis 18:00 Uhr eine "Reisemedizinische Beratungs- und Impfstelle" eingerichtet, die über wichtige Vorsorge-Impfungen bei Reisen in ferne Länder informiert und Impfungen durchführt. Info-Telefon: (+43 732) 77 20-141 07.

 

Oö. Schulservice

 

(LK) In der Schulservicestelle des Landesschulrates für Oberösterreich können sich Schüler, Eltern und Lehrer informieren und beraten lassen. Rat und Hilfe in allen Schulfragen erteilen jeweils Montag bis Freitag Mag. Elisabeth Messner, Tel. (+43 732) 70 71-10 51, und Mag. Gertraud Schwarzmair, Tel. (+43 732) 70 71-22 51.

 

Oberösterreichische Kinder- und Jugendanwaltschaft/KiJA

 

Kinderrechtliche Beratungen der KiJA OÖ.
Psychosoziale und juristische Beratung und Begleitung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen.
Auskünfte und Informationsmaterialien zu Kinder- und Jugendrechten.
Vertraulich und kostenlos.
Tel. (+43 732) 77 97 77
Telefonische und persönliche Beratungszeiten:
MO - FR 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
MO, DI und DO 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.
E-Mail: kija@ooe.gv.at

Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der KiJA OÖ.
Das Angebot der Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ. ist für Kinder und Jugendliche kostenlos und umfasst Workshops mit Schulklassen, Mobbingberatung für Mobbingopfer, -täter und deren Eltern, Lehrer/innen-Fortbildungen und schulbegleitende Projekte.
Tel. (+43 664) 15 21 824
Telefonische Beratungszeiten:
MO 7:30 Uhr - 16:00 Uhr
DI - DO 7:30 Uhr - 13:00 Uhr
E-Mail: mobbingstelle.kija@a1.net

Kinder- und Jugendanwaltschaft Oberösterreich/KiJA OÖ.
Kärntnerstraße 10
4021 Linz
Icon Externer Linkwww.kija-ooe.at

 

ABO - Alkoholberatung Land Oberösterreich

 

(LK) Sprech- und Beratungsstunden für Alkoholkranke und deren Angehörige finden am Montag, 7. Dezember 2009, in der Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen, Manglburg 16, 4710 Grieskirchen, von 08:00 bis 13:00 Uhr, im Bezirk Vöcklabruck, Dr. Anton-Bruckner-Straße 17, 4840 Vöcklabruck, von 08:00 bis 12:00 Uhr, im Bezirk Linz-Land, Landesdienstleistungszentrum, Kärntnerstraße 1, 4021 Linz, von 09:00 bis 12:00 Uhr; in der Bezirkshauptmannschaft Gmunden, Esplanade 10, 4810 Gmunden, von 08:00 bis 12:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Freistadt, Promenade 5, 4240 Freistadt, von 08:30 bis 12:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Ried, Parkgasse 1, 4910 Ried, von 08:00 bis 13:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Steyr, Spitalskystraße 10a, 4400 Steyr, von 08:30 bis 18:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf an der Krems, Familienberatungszentrum, Pernsteinerstraße 32, 4560 Kirchdorf, von 9:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 18:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land, Herrengasse 8, 4600 Wels, von 08:30 bis 12:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung, Peuerbachstraße 26, 4040 Urfahr, von 08:00 bis 12:00 Uhr, sowie im Bezirk Eferding, Stadtplatz 1 (Sparkassengebäude, 2. Stock), 4070 Eferding von 08:00 bis 12:00 Uhr statt.

 

Beratungen im Eltern-Kind-Zentrum Ried

 

(LK) Das Eltern-Kind-Zentrum Ried im Innkreis., Riedholzstraße 17, Bezirksalten- und Pflegeheim Haus 1 bietet folgende Beratungen an:

 

Elternsprechstunde:

  • jeden Donnerstag von 13:00 bis 17:00 Uhr, Tel. (+43 7752) 912-361

Beratung von Eltern mit behinderten Kindern:

  • jeden 3. Dienstag im Monat von 09:30 bis 11:00 Uhr, Tel. (+43 7752) 912-361

Oö. Patienten- und Pflegevertretung

 

(LK) Das Büro der Oö. Patienten- und Pflegevertretung in Linz, Bahnhofsplatz 1, Tel. (+43 732) 77 20-142 15, ist am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 07:30 bis 17:00 Uhr sowie am Freitag von 07:30 bis 13:00 Uhr besetzt. In diesem Büro hält ein/e Oö. Patientenvertreter/in gegen telefonische Voranmeldung einen Sprechtag ab. 

 

Therapiezentrum Traun für Medikamenten- und Alkoholabhängige

 

(LK) Das Therapiezentrum Traun  für Medikamenten- und Alkoholabhängige in 4050 Traun, Oberer Flötzerweg 1 bietet Erstkontakte für eine ambulante oder stationäre Therapie, Beratung für Angehörige, Psychotherapie sowie nachstationäre Behandlung. Telefonische Terminvereinbarungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer (+43 050) 554 62-395 71 erbeten. 

 

O.Ö. Energiesparverband

 

(LK) Produktunabhängige Energieberatung für Haushalte, Unternehmen und Gemeinden erhalten Sie beim O.Ö. Energiesparverband.
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr
Landstraße 45, 4020 Linz
Energiesparhotline:
(+43) 800 205 206 oder (+43 732) 77 20-148 60
E-Mail: office@esv.or.at, Icon Externer Linkwww.energiesparverband.at

 

EU-Auskünfte

 

(LK) Kostenlose Auskünfte zum Themenbereich Europäische Union gibt es im Europa-Büro des Landes , Amt der Oö. Landesregierung, Altstadt 30, 4021 Linz, Tel. (+43 732) 77 20-140 20, Fax: (+43 732) 77 20-140 22.

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 4. Dezember 2009

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl und DI Alois Schedl (ASFINAG-Vorstand)


zum Thema

"Startschuss für zweite Bosruck-Tunnelröhre auf der A 9 Pyhrnautobahn"

220,42 KB)
Weitere Gesprächsteilnehmer:
  • Landesrätin Mag.a Doris Hummer, Tunnelpatin

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 4. Dezember 2009

Landesrat Rudi Anschober


zum Thema

"Welt-Klimagipfel in Kopenhagen - aktuelle Vorschau, Anschobers Initiative in Kopenhagen"

342,45 KB)

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at