Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 142 vom 24. Juni 2009

Landeskorrespondenz

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

Parteiengespräch über weitere Vorgangsweise bei Coronarangiographien

Grundsätzliche Einigung über Standorte und Betrieb

 

(LK) Auf Einladung von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer fand heute morgen ein Gespräch mit allen im Oö. Landtag vertretenen Parteien bezüglich der weiteren Vorgangsweise zur Verbesserung der Therapie von Herzerkrankungen, konkret der Situierung zusätzlicher Coronarangiographien, statt. Landeshauptmann Dr. Pühringer präsentierte einen Kompromissvorschlag, der nach einer Grundsatzdiskussion von allen Parteienvertretern akzeptiert wurde. Zur Umsetzung braucht dieser Vorschlag noch die Zustimmung der Bundesgesundheitsagentur.

 

Der Kompromissvorschlag beinhaltet folgende Punkte:
1. An den Krankenhausstandorten Ried, Steyr und Vöcklabruck ist die Situierung von Coronarangiographien geplant.
2. Um von Beginn an die beste medizinische Qualität zu garantieren, wird ein Kooperationsmodell zwischen den geplanten und den bereits bestehenden Coronarangiographieeinheiten festgelegt. Dieses Modell der Personalpartnerschaft bringt auch ökonomische Vorteile, die pro Standort und Jahr bei 200.000 bis 300.000 Euro je nach Frequenz der Untersuchungen liegen.
3. Drei Jahre nach der Installierung wird standortspezifisch auch im Sinne der geforderten Kontrolle des Rechnungshofs eine Evaluierung stattfinden. Diese ist durch externe Expert/innen vorzunehmen. Dabei wird nicht nur die Frequenz und die Qualität geprüft, sondern auch die Auswirkung auf die Herzinfarkthäufigkeit bzw. -sterblichkeit in der Region. Auf Basis dieser Evaluierung werden sich die Vertreter der im Oö. Landtag vertretenen Parteien mit der endgültigen Fixierung der Standorte und der Betriebsart festlegen.

 

"Mir ist wichtig, dass erstens die Anliegen der Regionen berücksichtigt werden, zweitens die Kritik des Rechnungshofs nicht ignoriert wird und sich drittens die Kosten im verträglichen Ausmaß befinden," so Landeshauptmann Dr. Pühringer.

LH-Stv. Haider: Fahrpreisermäßigung für Jugendliche beschlossen

(LK) Auf Antrag von Landeshauptmann-Stellvertreter DI Erich Haider wurde in der Sitzung der Oö. Landesregierung vom 22. Juni 09 eine Fahrkartenermäßigung für Jugendliche im Alter zwischen 15 und 21 Jahren beschlossen.  In Zukunft gibt es auf Einzelfahrten und Tageskarten im Oberösterreichischen Verkehrsverbund eine Ermäßigung von 50 Prozent.

 

Bisher gab es für Jugendliche ab 15 Jahren keine Fahrpreisermäßigungen in Öffentlichen Verkehrsmitteln, außer bei der Fahrt zur Schule oder zur betrieblichen Ausbildungsstätte. Viele Jugendliche mussten dadurch bei Fahrten in der Freizeit und in den Ferien den vollen Fahrpreis bezahlen, obwohl sie über kein eigenes Einkommen verfügen.

 

Der Wunsch nach billigeren Fahrkarten wurde von den Jugendlichen häufig geäußert. Verkehrsreferent Erich Haider hat den Verkehrsverbund deshalb beauftragt, mit den Verkehrsunternehmen eine Lösung zu verhandeln. Mit dem Beschluss in der gestrigen Sitzung der Landesregierung wurde auch festgelegt, dass die Einnahmenausfälle für die Verkehrsbetriebe vom Land abgedeckt werden.

LR Anschober: Bericht über die Hochwassersituation am 23. Juni 2009, 15:00 Uhr

Lagebereicht zur Abflusssituation an den oberösterreichischen Gewässern

 

(LK) Auf Grund der anhaltenden Niederschläge ist die Wasserführung des Inns, der Traun und der Enns wie erwartet, stark angestiegen.
In Schärding wurde die Innpromenade und in Steyr der Ennskai überflutet. Das zur Hochwasserentlastung angelegte Nebengerinne der Steyr in der Himmlitzer Au ist voll geflutet und entlastet den Stadtbereich.
Vor allem im Innviertel kommt es zu ersten Ausuferungen der Zubringerbäche im landwirtschaftlichen Bereich. Die Warngrenzen im Aschacheinzugsgebiet wurden teilweise überschritten. Das Hochwasser entspricht zur Zeit einer Größenordnung wie sie alle ein bis zwei Jahre auftritt. An einzelnen Hochwasserrückhalteanlagen hat die kontinuierliche Befüllung bereits eingesetzt (z.B. Teichstätt, Sonnleithen, Altau, Leithen).

 

Auf Grund der Hochwasserführung der Enns wird am Nachmittag die Hochwasserwarngrenze der Donau in Mauthausen überschritten.
Wegen der prognostizierten Niederschläge ist mit einer weiteren Verschärfung der Hochwassersituation an den Donauzubringern und an der Donau unterhalb der Traun- und Ennsmündung zu rechnen.
An der Donau in Linz wird die Wasserführung ebenfalls ansteigen.
Ab heute Nachmittag werden vom Hydrografischen Dienst deshalb auch erste Wasserstandsprognosen veröffentlicht.

 

SERVICE:
Diese Vorhersagen, sowie die aktuellen Pegelstände des hydrographischen Hauptmessnetzes, finden sie auf der Homepage des Landes. Seit kurzem sind hier auch die Pegelstände in einigen Nebeneinzugsgebieten für Interessierte zu finden:
Icon Externer Linkhttp://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/SID-2FCAB359-98BA4119/ooe/hs.xsl/was_internethydro_Online_DEU_HTML.htm

Hochwasserbericht vom 24. Juni 2009

(LK) Aufgrund der anhaltendenen Niederschläge vor allem im Einzugsgebiet der Enns und der Traun wird sich die Hochwassersituation an der Enns und der Donau abwärts der Traunmündung verschärfen.

 

Die Wasserführung der Traun und deren Zubringer weisen durchwegs steigende Tendenz auf und tragen zur Verschärfung der Hochwassersituation an der Donau unterhalb der Traunmündung bei.

Der oö. Inn sowie die oö. Donau weisen bis Linz zur Zeit noch leicht steigende Tendenz auf.

Fluss              Pegelstelle             Uhrzeit          Pegelstand         Tendenz
Donau            Hofkirchen               09:00             372 cm          leicht steigend
Salzach          Salzburg                  09:00             574 cm          leicht steigend
Inn                 Braunau                  09:00             718 cm          leicht steigend
Inn                 Schärding                09:00             534 cm          leicht steigend
Vorhersage: heute Nachmittag 560 cm

 

Donau            Achleiten                 09:00             507 cm          leicht steigend
Donau            Engelhartszell           09:00             592 cm          leicht steigend
Donau            Linz                        09:00             507 cm          leicht steigend
Vorhersage: heute Mittag 550 cm

 

Traun            Gmunden                 09:00             474 cm           leicht steigend
Vöckla           Vöcklabruck             09:00              288 cm           gleichbleibend
Traun            Wels                       09:00              576 cm           steigend
Steyr             Klaus                      09:00              414 cm           steigend
Enns             Steyr-Ortskai            09:00               544 cm          steigend
Donau          Mauthausen               09:00               677 cm          steigend
Vorhersage: heute Mittag 720 cm

 

Donau           Grein                       09:00              1019 cm           steigend
Vorhersage: heute Mittag 1040 cm

Pollenwarndienst für Oberösterreich vom 24. Juni bis 1. Juli 2009

(LK) Mit Ausnahme der mittleren bis höheren Berglagen sind die Belastungen durch Gräserpollen nur mehr gering bis mäßig. Lokal tritt Wegerich stärker hervor. Von Bäumen und Sträuchern können lokal Linde und Holunder zu Belastungen führen. Die feuchte Witterung hat allgemein zu einem starken Anstieg der Pilzsporen geführt.


Tonbanddienste:
AKH Linz: (+43 732) 78 06-69 19
LKH Freistadt: (+43 50 554) 76-284 00
LKH Vöcklabruck: (+43 50 554) 71-499 00

Termine der Beratungsstellen

Jugendinformation und Jugendberatung

 

(LK) Infos, Tipps und Beratung für junge Leute zu verschiedenen Fragen und Anliegen. Vertraulich, persönlich und kostenlos.

 

Jugendservice des Landes Oberösterreich:

  • Jugendservice des Landes Oberösterreich, Linz, Bahnhofplatz 1, 4021 Linz, Tel. (+43 732) 17 99, Montag  bis  Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice@ooe.gv.at, Icon Externer Linkwww.jugendservice.at
  • Jugendservice Eferding, Stadtplatz 4, 4070 Eferding, Tel. (+43 7272) 758 23, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-eferding@ooe.gv.at
  • Jugendservice Ried im Innkreis, Roßmarkt 9, 4910 Ried/I., Tel. (+43 7752) 715 15, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-Ried@ooe.gv.at
  • Jugendservice Rohrbach, Pfarrplatz 1, 4150 Rohrbach, Tel. (+43 7289) 17 99, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-rohrbach@ooe.gv.at
  • Jugendservice Steyr, Bahnhofstraße 1, 4400 Steyr, Tel. (+43 7252) 17 99, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-steyr@ooe.gv.at
  • Jugendservice Wels,  Vogelweiderstraße 5, 4600 Wels, Tel. (+43 7242) 21 14-11, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-wels@ooe.gv.at
  • Jugendservice Braunau, Salzburger Vorstadt 13, 5280 Braunau, Tel. (+43 7722) 222 33, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-braunau@ooe.gv.at
  • Jugendservice Freistadt, Hauptplatz 12, 4240 Freistadt, Tel. (+43 7942) 725 72, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-freistadt@ooe.gv.at
  • Jugendservice Gmunden, Kirchengasse 9, 4810 Gmunden, Tel. (+43 7612) 17 99, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-gmunden@ooe.gv.at
  • Jugendservice Grieskirchen, Roßmarkt 10, 4710 Grieskirchen, Tel. (+43 7248) 644 64, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-grieskirchen@ooe.gv.at
  • Jugendservice Kirchdorf an der Krems, Kirchengasse 6, 4560 Kirchdorf, Tel. (+43 7582) 604 16, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-kirchdorf@ooe.gv.at
  • Jugendservice Perg, Johann-Paur Straße 1, 4320 Perg, Tel. (+43 7262) 581 86, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr
    E-Mail: jugendservice-perg@ooe.gv.at
  • Jugendservice Schärding, Linzer Straße 22, 4780 Schärding, Tel. (+43 7712) 357 07, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-schaerding@ooe.gv.at
  • Jugendservice Vöcklabruck, Parkstraße 2a, 4840 Vöcklabruck, Tel. (+43 7672) 757 00, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-voecklabruck@ooe.gv.at

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich. Auf Wunsch wird auch gerne zurückgerufen.


 
Antidiskriminierungsstelle des Landes

(LK) Der Aufgabenbereich der Antidiskriminierungsstelle erstreckt sich auf alle Angelegenheiten des Landes, der Städte und der Gemeinden, sofern diese Angelegenheiten in die Gesetzgebungskompetenz des Landes fallen. Aufgabe der Antidiskriminierungsstelle ist unter anderem die Förderung und die Verwirklichung der Gleichbehandlung.
Personen, die diskriminiert oder belästigt werden, wurden oder dies vermuten können sich zur Wahrung ihrer Rechte kostenlos anonym und vertraulich an die Antidiskriminierungsstelle des Landes wenden:
Antidiskriminierungsstelle beim Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
Klosterstraße 7
4021 Linz
Tel.: (+43 732) 77 20-114 46
Fax.: (+43 732) 77 20-116 21
E-Mail: as.post@ooe.gv.at

Mo, Di, Do: 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mi, Fr: 09:00 - 12:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung
Um Voranmeldung wird gebeten!

 

Sozialmedizinische Beratung bei Alkoholproblemen

(LK) Sprech- und Beratungsstunden für Alkoholkranke und deren Angehörige finden am Freitag, 26. Juni 2009 in der Bezirkshauptmannschaft Gmunden, Außenstelle 4820 Bad Ischl, Bahnhofstraße 10, von 09:00 bis 12:00 Uhr sowie für den Bezirk Urfahr-Umgebung im PSZ "Exit" Sozial, Böhmerstraße 3, 4190 Bad Leonfelden, von 09:00 bis 12:00 Uhr, statt.

 

Oberösterreichische Kinder- und Jugendanwaltschaft/KiJA

Kinderrechtliche Beratungen der KiJA OÖ.

Psychosoziale und juristische Beratung und Begleitung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen.
Auskünfte und Informationsmaterialien zu Kinder- und Jugendrechten.
Vertraulich und kostenlos.
Tel. (+43 732) 77 97 77
Telefonische und persönliche Beratungszeiten:
MO - FR 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
MO, DI und DO 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.
E-Mail: kija@ooe.gv.at

 

Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der KiJA OÖ.
Das Angebot der Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ. ist für Kinder und Jugendliche kostenlos und umfasst Workshops mit Schulklassen, Mobbingberatung für Mobbingopfer, -täter und deren Eltern, Lehrer/innen-Fortbildungen und schulbegleitende Projekte.
Tel. (+43 664) 15 21 824
Telefonische Beratungszeiten:
MO 7:30 Uhr - 16:00 Uhr
DI - DO 7:30 Uhr - 13:00 Uhr
E-Mail: mobbingstelle.kija@a1.net

Kinder- und Jugendanwaltschaft Oberösterreich/KiJA OÖ.
Promenade 37
4021 Linz
Icon Externer Linkwww.kija-ooe.at

 

O.Ö. Energiesparverband

(LK) Produktunabhängige Energieberatung für Haushalte, Unternehmen und Gemeinden erhalten Sie beim O.Ö. Energiesparverband.
Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr,
Landstraße 45, 4020 Linz
Energiesparhotline:
(+43) 800 205 206 oder (+43 732) 77 20-148 60
E-Mail: office@esv.or.at, Icon Externer Linkwww.energiesparverband.at

 

EU-Auskünfte

(LK) Kostenlose Auskünfte zum Themenbereich EU und EWR gibt es im Europa-Büro des Landes , Amt der Oö. Landesregierung, Altstadt 30, 4021 Linz, Tel. (+43 732) 77 20-140 20, Fax: (+43 732) 77 20-140 22.

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 24. Juni 2009

Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger und Gremialobmann Johannes Jetschgo, Lebensmittel-Einzelhandel, Wirtschaftskammer


zum Thema

"Oberösterreich im Einkaufskorb - Genussland-Initiative für den Lebensmittel-Einzelhandel"

143,55 KB)
Weitere Gesprächsteilnehmer:
  • Josef Lehner, Geschäftsführer im Verein Genussland-Marketing

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 23. Juni 2009

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer


zum Thema

"20 Jahre BORG für Leistungssport - 20 Jahre Talenteschmiede des Sportlandes Oberösterreich"

213,49 KB)

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 23. Juni 2009

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl und Dipl.-Ing. Gernot Brandtner, Geschäftsführer ASFINAG Bau Management


zum Thema

"Wichtige Sommer-Baustellen in Oberösterreich"

2277,95 KB)

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 23. Juni 2009

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl


zum Thema

"Ortsumfahrung Eferding" 60 % des Verkehrs können verlagert werden Baubeginn 2011

360,94 KB)

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at