Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landespreise und Talentförderungsprämien 2019

Das Land Oberösterreich vergibt jährlich Landespreise in Anerkennung herausragender künstlerischer und wissenschaftlicher Leistungen und Talentförderungsprämien zur Förderung junger Künstlerinnen und Künstler und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Jede Bewerbung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Für eingereichte Werke wird keine Haftung übernommen. Die Bewerbungsunterlagen für die Landespreise und Talentförderungsprämien werden einer unabhängigen Fachjury zur Begutachtung vorgelegt, die der oberösterreichischen Landesregierung einen Vorschlag zur Vergabe macht. Die Landespreise können ohne eigene Bewerbung auf Vorschlag der Jury vergeben werden. Bewerbungsunterlagen im Bereich Wissenschaft werden als Hilfestellung für die Jury zusätzlich jeweils einem unabhängigen Fachgutachter vorgelegt.

Die Landespreise sind jeweils mit 7.500,00 Euro dotiert und werden für ein Werk bzw. für Werke aus der jüngeren Schaffensperiode der Künstlerinnen und Künstler oder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zuerkannt. Für die Beurteilung der Preiswürdigkeit können aber auch die übrigen künstlerischen oder wissenschaftlichen Arbeiten herangezogen werden.

Die Talentförderungsprämien sind mit je 5.400,00 Euro dotiert. Der Gesamtbetrag wird in 24 Monatsraten ausbezahlt.

Landespreise können an Künstlerinnen und Künstler bzw. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mehrmals vergeben werden. Voraussetzung ist, dass zwischen der Preiszuerkennung und einer neuerlichen Bewerbung eine Frist von mind. zehn Jahren verstrichen ist. Nur in begründeten Ausnahmefällen kann die Jury von dieser Regelung absehen.

Jede/r Landespreis- bzw. Talentförderungsprämienträger/in räumt dem Land Oberösterreich das Recht ein, ihr/sein Werk im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen vorzutragen, auf- bzw. vorzuführen und auszustellen.

 

BEWERBUNGSRICHTLINIEN

LANDESPREISE

  • Ab dem 36. Lebensjahr (Geburtsjahr 1983)
  • Aus Oberösterreich stammend oder mind. 4 Jahre ständiger Wohnsitz bzw. Mittelpunkt des Lebensinteresses in Oberösterreich oder
  • das künstlerische oder wissenschaftliche Werk ist in hervorragender Weise für Oberösterreich bedeutsam.
  • Die Bewerberinnen oder Bewerber müssen Urheber im Sinne des § 10 Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes sein.
  • Personengruppen, die überwiegend aus Oberösterreich stammen, und sich mit einem gemeinsamen Projekt bewerben, sofern die Gruppenmitglieder Miturheber im Sinne des § 11 Abs. 1 und 2 UrhG eines gemeinsamen Werkes sind und sich sämtliche Miturheber dieses gemeinsamen Werkes bewerben.

 

TALENTFÖRDERUNGSPRÄMIEN

  • Bis zum 35. Lebensjahr (Geburtsjahr 1984). Bei Nachweis von Kindererziehungszeiten erhöht sich die Altersgrenze bis zum 40. Lebensjahr, pro Kind maximal 3 Jahre, insgesamt maximal 5 Jahre.
  • Aus Oberösterreich stammend oder mind. 4 Jahre ständiger Wohnsitz bzw. Mittelpunkt des Lebensinteresses in Oberösterreich oder
  • Personengruppen, die überwiegend aus Oberösterreich stammen, und sich mit einem gemeinsamen Projekt bewerben, sofern die Gruppenmitglieder Miturheber im Sinne des § 11 Abs. 1 und 2 UrhG eines gemeinsamen Werkes sind und sich sämtliche Miturheber dieses gemeinsamen Werkes bewerben.

 

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

LANDESPREISE UND TALENTFÖRDERUNGSPRÄMIEN

Alle Bewerbungsunterlagen sind DIGITAL in den gängigen Formaten (pdf, jpg) auf USB, CD/DVD, per WeTransfer oder Dropbox einzureichen. Publikationen, Pläne und dergleichen sind, wenn nicht anders möglich, in gedruckter Form in 6-facher Ausfertigung auf dem Postweg einzureichen.

Senden Sie Ihre Bewerbung an oben stehende Mailadresse, per Post oder geben Sie Ihre Einreichung persönlich nach telefonischer Vereinbarung ab. Wir weisen darauf hin, dass eine vollständige Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht in jedem Fall möglich ist.

 

DIE BEWERBUNGSUNTERLAGEN HABEN FOLGENDES ZU ENTHALTEN:

  • vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • Lebenslauf samt Angaben über Ihre künstlerische oder wissenschaftliche Tätigkeit
  • Versehen Sie bitte jede Beilage mit Namen, Adresse, Geburtsdatum und der Aufschrift „Landespreis“ oder „Talentförderungsprämie“

 

BILDENDE KUNST

alle Sparten (einschließlich Design)

 Einreichung:

  • Dokumentation (max. 10 Bilddateien in jpg oder in tif im PC-Format auf CD/DVD)
  • detaillierte technische Angaben (inkl. Materialien und Maße)
  • Kataloge, Monografien
  • Auflistung der bisherigen Ausstellungstätigkeit
  • Angabe des Standorts der Arbeiten, die gegebenenfalls von der Jury besichtigt werden

 

INTERDISZIPLINÄRE KUNSTFORMEN

Mit diesem 2007 erstmals ausgeschriebenen Preis antwortet das Land Oberösterreich auf eine Herausforderung des aktuellen Kunstgeschehens. Gerade in den letzten Jahren haben sich als künstlerische Antwort auf die Phänomene der gesellschaftlichen Entwicklung parallel zu den klassischen Kunstgattungen neue interdisziplinäre Strömungen entwickelt, die sich aus vielfältigen gestalterischen, technischen und inhaltlichen Vernetzungen ergeben. Entsprechend den vorangegangenen Ausführungen wird die Darstellung konkreter Projekte erwartet. Diese Darstellung soll in erster Linie der Veranschaulichung des künstlerischen Konzeptes und der Beschreibung der interdisziplinären Charakteristik dienen.

Einreichung:

  • Fotos, Kataloge
  • Auflistung der bisherigen Ausstellungstätigkeit
  • Werk- und Konzeptbeschreibungen bzw. Konzeptdokumentationen

 

LITERATUR

Unabhängig von Gattung und Thema können veröffentlichte und unveröffentlichte literarische Werke eingereicht werden.

Einreichung:

  • 1-2 ausgewählte Werke als Ansichtsexemplar
  • Angaben über das bisherige literarische Schaffen (Biografie inkl. Publikationsliste / Werkverzeichnis)

 

Wissenschaften

Kultur- und Geisteswissenschaften

Universitäre Abschlussarbeiten alleine sind für eine Bewerbung nicht ausreichend (Diplomarbeit, Dissertation). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn darüber hinaus eine wissenschaftliche Tätigkeit im weitesten Sinn nachgewiesen werden kann (z.B. Projektteilnahme oder einschlägige Fachpublikationen etc.).

Wir weisen darauf hin, dass eine vollständige Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht in jedem Fall möglich ist, da die eingereichten Materialien dem jeweiligen Gutachter auf Wunsch als Belegexemplar zur Verfügung gestellt werden.

Einreichung:

  • eingereichtes Hauptwerk digital bzw. als Manuskript oder Ansichtsexemplar
  • Auswahl bisheriger Arbeiten
  • Publikationsliste / Werkverzeichnis

 

Termine

Einsendeschluss: 5. Juni 2019

Senden Sie Ihre Einreichunterlagen sowie den ausgefüllten Bewerbungsbogen an:

Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Kultur

z.Hd. Frau Nadine Tschautscher
Promenade 37
4021 Linz

E-Mail-Adresse: veranstaltungen.kd.post@ooe.gv.at
Telefon: (+43 732) 77 20-148 47

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at