Aktive Arbeitsmarktvermittlung von Ukraine-Vertriebenen

Seit Dezember 2021 konnten knapp 12.000 Ukrainerinnen und Ukrainer in den österreichischen Arbeitsmarkt integriert werden. Das ist vor allem vor dem Hintergrund des Arbeitskräftemangels von Relevanz. „Wie lange der Krieg noch dauern wird, kann niemand sagen, umso wichtiger ist es, dass wir alles tun, um für die Ukraine-Vertriebenen eine zweite Heimat zu werden und eine langfristige Perspektive zu bieten“, so LR Hattmannsdorfer.

Pressekonferenz am 13. Februar 2024

Teilnehmende:

Dr. Martin Kocher, Bundesminister

Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Sozial- und Integrations-Landesrat

Markus Litzlbauer, MBA, stv. Landesgeschäftsführer AMS

LR Wolfgang Hattmannsdorfer, BM Martin Kocher und stv. AMS-LGF Markus Litzlbauer stehen gemeinsam mit zwei Ukrainerinnen Inna Kucherenko und  Svitlana Kohlfürst nebeneinander in einem Büroraum.

Quelle: @ Land /Andreas Krenn