Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 267 vom 20. November 2006

Landeskorrespondenz

Pressekonferenzen:

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

Landesausstellung 2008 im Salzkammergut - Finanzierung des Landesausstellungsprojektes in Ebensee gesichert

(LK) Ganz im Zeichen des Salzkammerguts steht die oberösterreichische Landesausstellung 2008. Zwischen Gosau und Laakirchen werden insgesamt zwölf Projektstandorte präsentiert. Dabei werden sowohl Kultur-, Natur-, als auch Land- und Wirtschaftsgeschichte der Region vermittelt, aber auch der Bezug zur Gegenwart hergestellt.

 

Die Leitausstellung wird in Schloss Ort in Gmunden am Traunsee stattfinden. Die Gesamtinvestitionen für bauliche Sanierung, Betrieb und Bewerbung seitens des Landes Oberösterreich belaufen sich auf 18 Millionen Euro.

 

Aktuell wurde nun die Gesamtfinanzierung des Landesausstellungsprojektes von Ebensee verhandelt. Seitens der Gemeinde Ebensee wurde die ehemalige Salinendirektion für die Landesausstellung 2008 eingebracht. "Das Kulturreferat des Landes wird für die Gestaltung dieser Ausstellung 300.000 Euro zur Verfügung stellen", so Landeshauptmann Pühringer. Seitens des Gemeindereferenten Landesrat Josef Ackerl werden weitere 200.000 Euro an Bedarfszuweisungsmittel gesichert. Die Gemeinde Ebensee wird weiters 330.000 Euro, die ursprünglich von der Abteilung Gemeinden für den Ankauf der Villa Schröter zur Verfügung gestellt wurden, für die bauliche Adaptierung des Landesausstellungsobjektes der Salinendirektion aufbringen. Hinsichtlich der Gestaltung der Ausstellung und der Einbindung des bereits vorhandenen Exponatbestandes, werden die Gemeinde Ebensee und die Landeskulturdirektion ein entsprechendes Konzept ausarbeiten.

 

"Das Salzkammergut verfügt über eine traditionsreiche Geschichte, braucht sich aber bei ihrer Gegenwartskunst nicht zu verstecken. Für mich hat Kunst die doppelte Aufgabe, nämlich Tradition zu pflegen und das Entstehen in der Gegenwart zu fördern", so Pühringer abschließend.

Mag.ª Silvia Strasser (+43 732) 77 20-114 07

Sperre der Eisenbahnkreuzung auf der Rudolfstraße

(LK) Aufgrund eines plötzlich aufgetretenen Schadens am Oberbau der Gleisanlage der ÖBB im Bereich der Eisenbahnkreuzung mit der Rudolfstraße sind Reparaturarbeiten erforderlich, wobei die Landesstraße für den Verkehr gesperrt werden muss.

 

Die Bauarbeiten im Bereich der Eisenbahnkreuzung mit der B 127 Rohrbacher Straße - örtliche Bezeichnung Rudolfstraße - werden in den Nachtstunden in der Zeit von

 

Samstag 25.11.2006 - 20:00 Uhr bis
Sonntag 26.11.2006 - 9:00 Uhr

 

durchgeführt.

 

Der Verkehr wird wie folgt umgeleitet:

  • Stadteinwärts über die Obere Donaustraße - Flussgasse - Fiedlerstraße -  Rudolfstraße
  • Stadtauswärts über eine Nebenfahrbahn der Rudolfstraße

Helmuth Rechberger (+43 732) 77 20-121 55

Verkehrsressort unterstützt die Errichtung von 20 neuen Haltestellen für den Citybus Kirchdorf/Micheldorf

(LK) Im Zuge der Umsetzung des regionalen Verkehrskonzepts für den Bezirk Kirchdorf wird für die Gemeinden Kirchdorf und Micheldorf ein gemeinsames Citybus-System geplant. Die Stadt Kirchdorf wird 20 neue Haltestellen errichten.

 

Da es sich beim Citybus Kirchdorf/Micheldorf um einen wesentlichen Teil des regionalen Verkehrskonzeptes handelt, hat die Landesregierung auf Antrag von Verkehrsreferent Landeshauptmann-Stv. Dipl.-Ing. Erich Haider in ihrer letzten Sitzung beschlossen, die Errichtung mit 50 Prozent aus Mitteln des Verkehrsressorts zu fördern. Die Gesamtkosten betragen 45.686 Euro.

 

LH-Stv. Erich Haider: "Citybusse tragen wesentlich zur Verlagerung von motorisiertem Individualverkehr auf öffentliche Verkehrsmittel bei. Vor allem ältere Menschen, Kinder und Jugendliche und Personen, denen kein Auto zur Verfügung steht, sind durch Citybusse trotzdem mobil."

Dr. Hendrik Schanovsky (+43 732) 77 20-140 54

Wohnbau-LR Kepplinger übergibt 9 betreubare Mietwohnungen in Vorchdorf

(LK) Morgen wird von Wohnbau-Landesrat Dr. Hermann Kepplinger die Wohnanlage der Gesellschaft für den Wohnungsbau in Vorchdorf mit 9 betreubaren Wohnungen offiziell eröffnet und an die Bewohnerinnen und Bewohner übergeben.

 

Dieses Bauvorhaben wurde am Ortsrand von Vorchdorf in dreigeschossiger Bauweise errichtet und weist eine Energiekennzahl von 39 kWh/m² und Jahr auf. Den Mieter/innen stehen barrierefreie Wohneinheiten zur Verfügung, die über ein zentrales Stiegenhaus mit Liftanlage erschlossen werden. Die Wohnräume sind nach Südwesten hin ausgerichtet und verfügen über 'Französische Fenster'.

 

Die Gesamtbaukosten dieses Projekts betragen etwas über 740.000 Euro und werden mit rund 642.000 Euro durch Wohnbauförderungsmittel finanziert.

Mag.ª Sabrina Hebenstreit (+43 732) 77 20-120 43

LR Ackerl: "Keine Abschiebung nachweislich verfestigter Familien!"

Innenministerium soll Abschiebungen stoppen – Nationalrat soll Gesetzesänderung beschließen

 

(LK) Oberösterreichs Sozial-Landesrat Josef Ackerl äußert sich heute zu den wiederholt vorkommenden Abschiebeverfahren von bereits länger hier lebenden und integrierten Familien. "Ich fordere das Innenministerium auf, diese Abschiebungen hinauszuzögern!" meint Ackerl. "Der Nationalrat muss die entsprechenden Gesetze dahingehend ändern, dass Familien mit Kindern, die sich hier bereits nachweislich verfestigt haben, nicht abgeschoben werden!"

 

Gerade beschäftigt wieder der Fall einer Familie aus dem Bezirk Perg in Oberösterreich die Politik, die Medien, vor allem aber die Gemüter der Menschen. "Hier haben sich Menschen nachweislich in ein Gemeinwesen integriert, die Kinder haben sich in Österreich verfestigt und keinen Bezug zu ihrer ehemalige Heimat!" so der oberösterreichische Landesrat Josef Ackerl. "Die verschärften Aufenthaltsregelungen schießen hier übers Ziel hinaus!" Ackerl fordert daher das Innenministerium auf, die Abschiebeverfahren auszusetzen, bis sich der Nationalrat mit den entsprechenden Gesetzen auseinandergesetzt hat und menschlichere Regelungen gefunden sind. Vor allem Familien mit Kindern, die sich nachweislich hier verfestigt haben, sollen von Abschiebungen ausgenommen werden.

Peter Binder (+43 732) 77 20-151 12

Verdiente Pädagogen ausgezeichnet

(LK) Am 20. November 2006 überreichte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Steinernen Saal des Linzer Landhauses an verdiente Pädagogen Berufstitel-Dekrete.

 

"HOFRAT" wurden:

  • Prov. Leiter Prof. Mag. Franz Spernbauer, Gymnasium der Abtei Schlierbach aus  Schlierbach
  • Dir. Mag. Dr. Wolfgang Stieglecker BG/BRG Steyr, aus Steyr


"REGIERUNGSRAT" wurde:

  • BSI Ing. Kurt Sauerkoch Landesschulrat für Oberösterreich


"OBERSTUDIENRAT - OBERSTUDIENRÄTIN" wurden:

  • Prof. Mag. Helga Bayer BG/wkdl. BRG Linz, aus Linz
  • Prof. Mag. Josef Böck BG/BRG Rohrbach aus Rohrbach
  • Prof. Mag. Roland Ecker BG/BRG Rohrbach aus Rohrbach
  • Prof. Mag. Ludwig Eidenberger BG/BRG Rohrbach aus Rohrbach
  • Prof. Mag. Lotte Ertl BG/wkdl. BRG Linz, aus Linz
  • Prof. Mag. Erwin Gruber BG/BRG Steyr, aus Steyr
  • Prof. Mag. Manfred Hintenaus BRG Linz, aus Linz
  • Prof. i.R. Mag. Wolfgang Hofer BBAKIP Linz, aus Linz
  • Prof. Mag. Helga Leitner BRG Linz, aus Linz
  • Prof. Mag. Zäzilia Leitner BG/wkdl. BRG Linz, aus Linz
  • Prof. Mag. Gerda Mayr BG/wkdl. BRG Linz, aus Linz
  • Prof. Mag. Johann Pennetzdorfer BG Vöcklabruck, aus Vöcklabruck
  • Prof. Mag. Hans-Peter Penteker BG Vöcklabruck, aus Vöcklabruck
  • Prof. Mag. Christine Stepanek BRG Linz, aus Linz
  • Prof. Mag. Ulrike Strauchs BG Vöcklabruck, aus Vöcklabruck
  • Prof. Mag. Gerald Weinberger BRG Linz, aus Linz


"OBERSCHULRAT – OBERSCHULRÄTIN" wurden:

  • HD Franz Breiner Sport-HS Lenzing aus Vöcklabruck
  • HD Alois Hemetsberger HS Frankenburg aus Vöcklabruck
  • VD Johann Hemetsberger VS Zipf aus Vöcklabruck
  • Vtl. Elisabeth Hölzli BAKIP aus Vöcklabruck
  • Brigitte Mayrhofer VS Ampflwang aus Vöcklabruck
  • VD Dipl.-Päd. Franz Millwitsch VS Sierninghofen aus Steyr-Land
  • VD Manfred Pichler VS Wolfsegg am Hausruck aus Vöcklabruck
  • VD Johann Seidel VS Attersee aus Vöcklabruck
  • VD Helga Treml VS Fornach aus Vöcklabruck
  • FOL Maria Wallner BAKIP aus Vöcklabruck
  • VD Josef Wimmer VS Wallern aus Grieskirchen
  • VD Margit Wimmer VS Weng aus Braunau


"SCHULRAT – SCHULRÄTIN" wurden:

  • VOL Rudolf Arminger VS Schwanenstadt Vöcklabruck
  • VOL Ingeborg Dauerböck VS Altenberg Urfahr-Umgebung
  • HOL Ursula Deutsch HS Peuerbach Grieskirchen
  • HOL Christian Dominici HS 1 Gallneukirchen Urfahr-Umgebung
  • OL f. WE Gerlinde Dopler HS 2 Grieskirchen Grieskirchen
  • HOL Stefan Engleder HS Feldkirchen/Donau Urfahr-Umgebung
  • VOL Gertrude Feitzinger VS St. Georgen/Attergau Vöcklabruck
  • HOL Elisabeth Fischbach HS 1 Haid Linz-Land
  • VOL Anna Frank VS Oedt/Traun Linz-Land
  • HOL Josef Fürlinger HS Reichenthal Urfahr-Umgebung
  • HOL Johann Fürtauer-Brummer HS Hofkirchen Grieskirchen
  • HOL Johann Gasperl HS Garsten Steyr-Land
  • HOL Friedrich Gattringer-Kreuzmair HS Waizenkirchen Grieskirchen
  • Vtl. Susanne Grajer VS Rutzenmoos Vöcklabruck
  • HOL Manfred Größwang HS Feldkirchen/Donau aus Urfahr-Umgebung
  • HOL Dipl.-Päd. Edeltraud Handstanger HS Garsten aus Steyr-Land
  • VOL Angela Hemetsberger VS Frankenburg aus Vöcklabruck
  • HOL Monika Hirsch HS Doppl aus Linz-Land
  • VOL Alois Hochenauer VS Leonding aus Linz-Land
  • HOL Irmgard Holley HS Altenberg aus Urfahr-Umgebung
  • HOL Mag. Franz Höfer HS St. Pantaleon aus Braunau
  • OL für WE Helga Inreiter VS St. Dionysen/Traun  aus Linz-Land
  • HOL Christine Kasbauer HS 2 Grieskirchen aus Grieskirchen
  • VOL Annemarie Katstaller VS St. Dionysen/Traun aus Linz-Land
  • Prov. Leiterin VOL Isabella Kecht VS der Franzisanerinnen Vöcklabruck aus  Vöcklaruck
  • HOL Elfriede Kotsios HS 1 Enns aus Linz-Land
  • HOL Maria Theresia Köppl HS Gramastetten aus Urfahr-Umgebung
  • VOL Dipl.-Päd. Rosa Krakhofer VS Sierninghofen aus Steyr-Land
  • VOL Margarete Kraushofer VS Leonding aus Linz-Land
  • OL für WE Brigitte Kraxberger HS Gaspoltshofen aus Grieskirchen
  • VOL Gertraud Landerl VS 2 Enns aus Linz-Land
  • OL der PTS Brigitte Langanger PTS Grieskirchen aus Grieskirchen
  • VOL Gertrude Leßlhumer HS Waizenkirchen aus Grieskirchen
  • VOL Gertrude Loidl VS Munderfing aus Braunau
  • HOL Dipl.-Päd. Maria Anna Maier HS Altenberg aus Urfahr-Umgebung
  • VOL Dietlinde Märzendorfer VS Frankenmarkt  aus Vöcklabruck
  • VOL Eva Mühlbacher-Rigele VS Altenberg aus Urfahr-Umgebung
  • VOL Maria Ortner VS St. Florian aus Linz-Land
  • HOL Ingeburg Pachinger HS 2 Grieskirchen aus Grieskirchen
  • VOL Elfriede Pammer VS 2 Enns aus Linz-Land
  • OL für WE Gertrude Pointner HS Hellmonsödt Urfahr-Umgebung
  • HOL Walter Quereser HS 1 Haid aus Linz-Land
  • HOL Albert Schneeberger HS Wolfsegg am Hausruck aus Vöcklabruck
  • OL der PTS Franz Sepperer PTS Mattighofen ausBraunau
  • Prov. Leiterin HOL Gabriele Sieb HS der Franziskanerinnen Vöcklabruck aus  Vöcklabruck
  • HOL Elisabeth Sommer HS Altenberg aus Urfahr-Umgebung
  • HOL Gerhard Teml HS Neukirchen an der Vöckla aus Vöcklabruck
  • HOL Ferdinand Turner HS Gramastetten aus Urfahr-Umgebung
  • OL für WE Hermine Unfried VS 1 Gallneukirchen aus Urfahr-Umgebung
  • VOL Kurt Zauner HS 1 Schwanenstadt aus Vöcklabruck

Daniela Reindl (+43 732) 70 71-41 42

Termine der Beratungsstellen

Jugendberatung und Jugendinformation

 

(LK) Beratung, Infos und Tipps für junge Leute zu verschiedenen Fragen und Anliegen. Vertraulich, kostenlos  und persönlich.

  • Jugendservice des Landes Oberösterreich, Linz, Bahnhofplatz 1, 4021 Linz, Tel. (+43 732) 17 99: Montag  bis  Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice@ooe.gv.atwww.jugendservice.at
  • Jugendservice Eferding, Stadtplatz 4, 4070 Eferding, Tel. (+43 7272) 758 23, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-eferding@ooe.gv.at
  • Jugendservice Schärding, Tummelplatzstr. 9, 4780 Schärding, Tel. (+43 7712) 357 07, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-schaerding@ooe.gv.at
  • Jugendservicestelle Ried im Innkreis, Roßmarkt 9, 4910 Ried/I., Tel. (+43 7752) 715 15, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-Ried@ooe.gv.at
  • Jugendservicestelle Freistadt, Hauptplatz 12, 4240 Freistadt, Tel. (+43 7942) 725 72, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-freistadt@ooe.gv.at
  • Jugendservicestelle Gmunden, Kirchengasse 18, 4810 Gmunden, Tel. +43 7612/17 99, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-gmunden@ooe.gv.at
  • Jugendservicestelle Grieskirchen, Roßmarkt 10, 4710 Grieskirchen, Tel. +43 7248/644 64, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-grieskirchen@ooe.gv.at
  • Jugendservicestelle Perg, Johann-Paur Straße 1, 4320 Perg, Tel. (+43 7262) 581 86, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservicestelle-perg@ooe.gv.at
  • Jugendservicestelle Rohrbach, Pfarrplatz 1, 4150 Rohrbach, Tel. (+43 7289) 17 99, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-rohrbach@ooe.gv.at
  • Jugendservicestelle Steyr, Pfarrgasse 6, 4400 Steyr, Tel. (+43 7252) 17 99, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-steyr@ooe.gv.at
  • Jugendservice Wels, Rablstraße 16, 4600 Wels, Tel. (+43 7242) 21 14-11, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-wels@ooe.gv.at
  • Jugendservice Braunau, Salzburger Vorstadt 13, 5280 Braunau, Tel. (+43 7722) 222 33, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-braunau@ooe.gv.at
  • Jugendservice Vöcklabruck, Parkstraße 2a, 4840 Vöcklabruck, Tel. (+43 7672) 757 00, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mailjugendservice-voecklabruck@ooe.gv.at

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich. Auf Wunsch wird auch gerne zurückgerufen.


Erziehungs- und Familienberatungszentrum Ried im Innkreis,
Riedholzstraße 17, 4910 Ried im Innkreis

 

(LK) Familienberatungsstelle

  • nur nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Telefon: (+43 7752) 912-361
  • jeden Donnerstag von 17:30 bis 19:30 Uhr

Erziehungsberatungsstelle

  • Parkgasse 1, 4910 Ried
  • nur nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Telefon: (+43 7752) 912-361

Familientherapeutische Beratungsstelle

  • nur nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Telefon: (+43 732) 66 64 12

Mutterberatung

  • Dienstag von 09:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr

Männerberatungsstelle

  • nur nach telefonischer Terminvereinbarung
  • (+43 732) 66 64 12

OÖ. Energiesparverband

 

(LK) Produktunabhängige Energieberatung für Haushalte, Unternehmen und Gemeinden erhalten Sie beim OÖ. Energiesparverband.
Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr,
Landstraße 45, 4020 Linz

 

Energiesparhotline:
(+43) 800 205 206 oder (+43 732) 77 20-148 60
office@esv.or.atwww.energiesparverband.at
 
Antidiskriminierungsstelle des Landes

 

(LK) Der Aufgabenbereich der Antidiskriminierungsstelle erstreckt sich auf alle Angelegenheiten des Landes, der Städte und der Gemeinden, sofern diese Angelegenheiten in die Gesetzgebungskompetenz des Landes fallen. Aufgabe der Antidiskriminierungsstelle ist unter anderem die Förderung und die Verwirklichung der Gleichbehandlung.

 

Personen, die diskriminiert oder belästigt werden, wurden oder dies vermuten können sich zur Wahrung ihrer Rechte kostenlos anonym und vertraulich an die Antidiskriminierungsstelle des Landes wenden:

 

Antidiskriminierungsstelle beim Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

Amtsgebäude Landhaus/Eingang Klosterstraße 7

EG, Zimmer 7

4021 Linz

 

Tel.: (+43 732) 77 20-114 46
Fax.: (+43 732) 77 20-116 21
E-Mail: as.post@ooe.gv.at

 

Mo, Di, Do: 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mi, Fr: 09:00 - 12:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Um Voranmeldung wird gebeten!


Sozialmedizinische Beratungsstellen bei Alkoholproblemen

 

(LK) Eine therapeutische Zusammenkunft der Selbsthilfegruppen für Alkoholkranke und deren Angehörige findet am Mittwoch, 22. November 2006, für den Bezirk Gmunden, Kößlmühlgasse 4, ab 18:00 Uhr, statt.

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 20. November 2006

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl


zum Thema

"Land Oberösterreich: Personalbudget 2007"

64,03 KB)
Weitere Gesprächsteilnehmer:
  • HR Dr. Peter Reinberg, Landespersonaldirektor

Rückfragen-Kontakt:

Helmuth Rechberger (+43 732) 77 20-121 55

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 20. November 2006

Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger,

Umwelt-Landesrat Rudi Anschober,

Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl,

Mag. Eduard Mainoni

(Staatssekretär für Forschung und Technologieentwicklung, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie),

Generaldirektor Dr. Leo Windtner

(Energie AG OÖ.)

und

Dr. Horst Steinmüller

(Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität, Linz)


zum Thema

"OÖ. Bioraffinerie: Fabrik für erneuerbare Rohstoffe, Startschuss für weltweit erste Pilotanlage, Grünland wird Basis für Naturstoffchemie"

1601,55 KB)
Weitere Gesprächsteilnehmer:
  • Dr. Johann Grünberger, Vorstandsdirektor, OÖ. Ferngas AG
  • Dr. Gerhard Siegl, Vorstandsdirektor, OÖ. Ferngas AG
  • Mag.ª Gabriele Windisch, Rohöl-Aufsuchungs Aktiengesellschaft, Wien
  • Dr. Herbert Böchzelt, Joanneum Research ForschungsgmbH., Graz
  • Josef Höckner, Ökoenergie GmbH., Utzenaich

Rückfragen-Kontakt:

Ing. Walter Silber (+43 732) 77 20-111 17

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at