Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 133 vom 10. Juni 2005

Landeskorrespondenz

Pressekonferenz

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

Israelischer Botschafter beim Landeshauptmann

(LK) Der Botschafter des Staates Israel, Dan Ashbel. stattete gestern Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer einen Besuch im Landhaus ab. Im Mittelpunkt standen dabei Fragen der kulturellen Zusammenarbeit. In einem "Memorandum of Understanding" werden die Schwerpunkte der künftigen kulturellen Zusammenarbeit zwischen Israel und dem Land Oberösterreich von 2005 bis 2010 festgelegt. Unter anderem wird das OÖ. Landesmuseum Werke von Alfred Kubin sowie der Sammlung Rombold in Israel präsentieren. Weiters wird das Brucknerorchester am Israel Festival teilnehmen. Oberösterreich ist das erste Bundesland, das ein derartiges Übereinkommen mit Israel unterzeichnet.

 

Ein weiterer Gesprächspunkt waren die wirtschaftlichen Beziehungen. Hier besteht noch großes Ausbaupotential. Israel bezieht zwar mehr als 50 % seiner Importwaren aus der EU - Österreich hat mit nur rund 1 % hier einen noch sehr geringen Anteil. Um die wirtschaftlichen Beziehungen anzukurbeln finden auf Einladung der Wirtschaftskammer und der Österreichisch-Israelischen Handelskammer regelmäßig Informationsrunden statt.

Andreas Hörtenhuber (+43 732) 77 20-116 17

15-jährige Schülerin ist 100.000ste Besucherin bei der Oö. Landesgartenschau 2005 in Bad Hall

(LK) Auf den Tag genau sieben Wochen nach der Eröffnung konnte bei der
Oö. Landesgartenschau 2005 in Bad Hall unter dem Motto "Ein Park blüht auf" am 9. Juni die 100.000ste Besucherin begrüßt werden.

 

Die 15-jährige Julia Grisenti aus St. Martin im Mühlkreis wurde von Landeshaupt-mann Dr. Josef Pühringer und dem Bad Haller Bürgermeister Johann Grasl als Jubiläumsbesucherin geehrt. Die Landesgartenschau hat sie gemeinsam mit ihrer Klasse, der 1A der dreijährigen Fachschule Bergheim in Feldkirchen an der Donau besucht.

 

Die Schülerin konnte sich über einen Gutschein für ein Wellness-Wochenende in der landeseigenen Tassilo Therme und natürlich über einen Blumenstrauß freuen.

 

"Schon nach sieben Wochen 100.000 Besucherinnen und Besucher ist ein gutes Zeichen und spricht für die Landesgartenschau Bad Hall. Besonders erfreulich ist, dass sie von jungen Leuten so gut angenommen wird", betonte der Landeshauptmann.

 

Der weitläufige Kurpark bietet bei jeder Witterung ein einzigartiges Erlebnis. Das zeigt der ungebrochene Besucherzuspruch auch bei weniger gutem Wetter.

Mag.ª Karin Speidl (+43 732) 77 20-114 07

Ab 13. Juni 2005 startet "heiße" Bauphase bei A 7 Einhausung Bindermichl

LH.-Stv. Hiesl: "Ersuche Autofahrer um Verständnis, bereits ab 10.12.2005 ist Bindermichl voll befahrbar"

 

(LK) Am Sonntag 12. Juni 2005 wird auf der A 7 Mühlkreisautobahn der Gegenverkehr (Länge ca. 1 km) zwischen Knoten Hummelhof und AST Wiener Straße in Fahrtrichtung Süden (Wien/Salzburg) eingerichtet. Ab Montag 13. Juni 2005 bis 8. August 2005 steht damit nur mehr ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Süden zur Verfügung, informiert Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl. "Ich ersuche die Autofahrer bereits jetzt um Verständnis. Wenn möglich sollten sie gerade in den Morgenstunden großräumig ausweichen", rät Hiesl. 

 

Die ca. 70 bis 100 Tonnen schweren Fertigteilträger werden ab 13. Juni 2005 mittels eines 500 Tonnenkran versetzt. In den Wänden der Einhausung sind Aussparungen vorgesehen, in welche die Träger eingefädelt werden müssen. Insgesamt werden pro Fahrtrichtung rd. 150 Fertigteilträger eingehoben. Die Fertigteilträger werden in der Zeit von Montag, den 13.06.2005 bis Mittwoch, den 29.06.2005 versetzt. Mit einer Woche Nachlauf werden die darüber liegenden Fertigteilplatten auf die Betonträger verlegt. Bis 31.07.2005 wird die elektromaschinelle Ausrüstung der Einhausung montiert. Die Brandversuche und Tests werden bis 4.8.2005 abgewickelt, anschließend wird die Markierung und Reinigung vorgenommen, sodass am 8.8.2005 der Verkehr durch die Nordröhre der neuen Einhausung Niedernhart geführt werden kann.

 

Für die darauf folgende Verkehrsphase sind zwei Spuren Richtung Norden und zwei Spuren Richtung Süden vorgesehen.

 

"Die A 7 Einhausung Bindermichl ist die mit Abstand am raschest durchgeführte Autobahnbaustelle Österreichs. Sie ist eines der komplexesten Straßenbauvorhaben in Europa und eine logistische Meisterleistung. Als Baureferent danke ich vor allem den Bauarbeitern und deren Firmen. Sie leisten hervorragende Arbeit", so Hiesl.

Dieser modernste und sicherste Tunnels inkl. einer Verkehrsbeeinflussungsanlage bringt eine deutliche Verbesserung der Umweltsituation für die Anrainer und deutlich mehr Verkehrssicherheit. Bereits seit 19. Dezember 2004 rollen die rd. 100.000 Fahrzeuge pro Tag unter der Erde. "Die Gesamtverkehrsfreigabe ist für 10. Dezember 2005 geplant", kündigt Hiesl an.

Helmuth Rechberger (+43 732) 77 20-121 55

Landesrat Viktor Sigl: "Technologie und Genuss kein Widerspruch!"

Lebensmittelwirtschaft traf sich bei der Netzwerkveranstaltung des Lebensmittel-Clusters

 

(LK) "Intensiver Erfahrungsaustausch, vorab vereinbarte Einzelgespräche mit potenziellen Partnern und das Kennenlernen von Bildungs- und Forschungseinrichtungen standen im Mittelpunkt der jährlichen Netzwerkveranstaltung des Lebensmittel-Clusters der Wirtschaftkammer OÖ. Das Konzept ‚Kooperationen eingehen, Innovationspotenziale nützen und so die Zukunft des Unternehmens im Wettbewerbs sichern’ ging voll auf", freut sich Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl.

 

Denn gerade für Betriebe der Lebensmittelwirtschaft eröffnen sich in der gegenwärtigen Dynamik des Marktgeschehens erst dann Handlungsmöglichkeiten, wenn kooperiert wird. Umso erfreulicher ist, dass zahlreiche Unternehmen aus Oberösterreich und den angrenzenden Bundesländern die Einladung des Lebensmittel-Clusters zum brancheninternen Austausch unter dem Motto "Technologie trifft Genuss" annahmen und dort Möglichkeiten für die Zukunft ausloteten.

 

"Diese Veranstaltung des Lebensmittel-Clusters ist ein weiterer, wichtiger Schritt die kleinen und mittleren Unternehmen in der Lebensmittel-Branche wirksam zu vernetzen. Gemeinsam können sie dadurch die fehlende Größe ausgleichen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern", so der Wirtschafts-Landesrat abschließend.

 

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.lebensmittel-cluster.at/ oder unter der Telefonnummer 05-90909-3552.

Gerhard Rumetshofer (+43 732) 77 20-151 02

Freundschaftlicher Länderkampf Oberösterreich gegen Südböhmen

(LK) Eine nachbarschaftliche Begegnung der sportlichen Art findet am Samstag in St. Florian statt. Oberösterreichische Politiker und Journalisten kicken gegen ihre Kollegen aus Südböhmen. Kreishauptmann Dr. Jan Zahradnik wird sich selbst dieser Herausforderung stellen.
Beide Spiele finden am Sportplatz der Union Sparkasse TTI St. Florian statt. Generaldirektor Dr. Leopold Windtner stellt als Präsident des oö. Fußballverbands die Dressen zur Verfügung, die Präsidentin des oberösterreichischen Landtags Angela Orthner nimmt den Ehrenanstoß vor.

  • 9:30 Uhr: Beginn des Fußballspiels der Journalisten aus Oberösterreich und Südböhmen
  • 11 Uhr: Beginn des Fußballspiels der Politiker aus Oberösterreich  und Südböhmen

Anschließend lädt GD Dr. Windtner die Spieler zu einem gemütlichen Beisammensein ein.

Mag.a Christa Höllhumer (+43 732) 77 20-117 44

Sprechtage für die Woche vom 13. bis 17. Juni 2005

  • Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer
    nur gegen Voranmeldung (0732/7720/11100), Dienstag, 14. Juni 2005, von 08.00 bis 10.00 Uhr, Landhaus
  • Landesrat Dr. Josef Stockinger
    jeden Dienstag nur gegen Voranmeldung (0732/7720/11111), Landhaus
  • Landesrat Viktor Sigl
    nur gegen Voranmeldung (0732/7720/15100), Freitag 17. Juni 2005, von 15.30 bis 17.00 Uhr, im Gemeindeamt Bad Kreuzen
  • Landesrätin Dr. Silvia Stöger
    nur gegen Voranmeldung (0732/7720/11120), Starhembergstraße 14
  • 2. Präsidentin des Oö. Landtages Gerda Weichsler
    nur gegen Voranmeldung (0732/7720/11152), Landhaus
  • 3. Präsidentin des Oö. Landtages Doris Eisenriegler
    nur gegen Voranmeldung (0732/7720/11154), Landhaus

Romana Puchner (+43 732) 77 20-114 12

Termine der Beratungsstellen

Oberösterreichische Kinder- und Jugendanwaltschaft/KiJA

 

(LK) Beratung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen. Auskünfte und Informationsmaterialien zu Kinder- und Jugendthemen.
Vertraulich und kostenlos.
KiJA/Oberösterreichische Kinder- und Jugendanwaltschaft, Tel: +43 732/77 97 77
www.kija.at, e-mail: kija@ooe.gv.at, 4021 Linz, Promendade 37
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, von 10:00 – 12:00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag von 14:00 – 16:00 Uhr.

 

Oö. Patienten- und Pflegevertretung

 

(LK) Das Büro der Oö. Patienten- und Pflegevertretung in Linz, Bahnhofsplatz 1 (Tel. +43 732/77 20-142 15) ist am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 7:30 bis 17:00 Uhr sowie am Freitag von 7:30 bis 13:00 Uhr besetzt. In diesem Büro hält ein Oö. Patientenvertreter einmal pro Woche gegen telefonische Voranmeldung einen Sprechtag ab. 

 

EU-Auskünfte

 

(LK) Kostenlose Auskünfte zum Themenbereich EU und EWR gibt es im Info-Point-Europa, Amt der Oö. Landesregierung, Altstadt 30, 4010 Linz, Tel. +43 732/77 20-140 20, Fax: +43 732/77 20-140 22.


Therapiezentrum Traun  für Medikamenten- und Alkoholabhängige

 

(LK) Das Therapiezentrum Traun  für Medikamenten- und Alkoholabhängige in 4050 Traun, Oberer Flötzerweg 1 bietet Erstkontakte für eine ambulante oder stationäre Therapie, Beratung für Angehörige, Psychotherapie sowie nachstationäre Behandlung. Telefonische Terminvereinbarungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer +43 7229/644 36-36 erbeten.  
 
Sozialmedizinische Beratung bei Alkoholproblemen

 

(LK) Sprech- und Beratungsstunden für Alkoholkranke und deren Angehörige finden am Montag, 13. Juni 2005, in der Bezirkshauptmannschaft Schärding, Außenstelle Pramhöhe, 4780 Schärding, von 08:00 bis 13:00 Uhr; in der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck, Außenstelle, Jungmairgasse 1 von 8:00 bis 12:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung, Peuerbachstraße 26, von 8:00 bis 12:00 Uhr, in der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land, Kärntnerstraße 16, von 08:30 bis 12:30 Uhr; in der Bezirkshauptmannschaft Gmunden, Esplanade 10, von 08:00 bis 12:00 Uhr, sowie in der Bezirkshauptmannschaft Eferding, Stadtplatz 1 (Sparkassengebäude, 3. Stock), von 08:00 bis 12:00 Uhr statt.

 

Weiters findet am Montag, 13. Juni 2005, für den Bezirk Gmunden, Führerscheingruppe, im Gebäude des Roten Kreuzes, 4655 Vorchdorf, eine therapeutische Zusammenkunft der Selbsthilfegruppen für Alkoholkranke und deren Angehörige, ab 19:00 Uhr, statt.

 

Beratungen im Eltern-Kind-Zentrum Ried

 

(LK) Das Eltern-Kind-Zentrum Ried i.I., Riedholzstraße 17, Eingang Nord bietet folgende Beratungen an:

Elternsprechstunde:

  • jeden Donnerstag von 13:00 bis 17:00 Uhr (Tel. +43 7752/912-361)

Beratung von Eltern mit behinderten Kindern:

  • jeden 3. Dienstag im Monat von 9:30 bis 11:00 Uhr (Tel. +43 7752/912-361)

Reisemedizinische Beratungsstelle

 

(LK) Um möglichen gefährlichen Erkrankungen bei Fernreisen vorbeugen zu können, hat die Landes-Sanitätsdienstabteilung Linz, Bahnhofsplatz 1, Montag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr sowie Dienstag zusätzlich von 15:00 bis 18:00 Uhr eine "Reisemedizinische Beratungsstelle" eingerichtet, die über wichtige Vorsorge-Impfungen bei Reisen in ferne Länder informiert und Impfungen durchführt. Info-Telefon: +43 732/77 20-141 07.

 
Oö. Schulservice

 

(LK) In der Schulservicestelle des Landesschulrates für Oberösterreich können sich Schüler, Eltern und Lehrer informieren und beraten lassen. Rat und Hilfe in allen Schulfragen erteilen jeweils Montag bis Freitag Elisabeth Messner (Tel. +43 732/70 71-91 21) und Mag. Gertraud Schwarzmair (Tel. +43 732/70 71-91 22).

Familienberatung

 

(LK) Beratung in Familienangelegenheiten durch Psychologen, Juristen (+43 732/694 14 -665 00) Sozialarbeiter (+43 732/694 14-664 70 und Klappe 664 72) am Montag, 13. Juni 2005: Familienberatungsstelle des Landes Oberösterreich in Linz, Kärntnerstraße 16, Bezirkshauptmannschaft, von 18:00 bis 20:00 Uhr. Für eine psychologische Beratung wird um telefonische Voranmeldung unter +43 732/694 14 Klappe 664 70 und 664 72 gebeten.

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 10. Juni 2005

Landesrat Rudi Anschober
zum Thema

"Ergebnisse des Sonderuntersuchungsprogramms der Staubbelastung in Oberösterreich"

250,42 KB)
Weitere Gesprächsteilnehmer:
  • HR Dr. Nikolaus Smejkal, Abteilung Umwelt- und Anlagentechnik
  • Günter Minniberger, Abteilung Umwelt- und Anlagentechnik

Rückfragen-Kontakt: Mag.a Sandra Haidinger (+43 732) 77 20-120 83

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at