EU-Förderungen für Gemeinden – Lokale Vorhaben verwirklichen

Zahlreiche EU-Förderprogramme sehen für Gemeinden unterschiedliche Möglichkeiten zur Unterstützung vor. Diese Veranstaltung hilft Ihnen dabei, das passende Programm für Ihr lokales Vorhaben zu finden.

Informationsveranstaltung

Termin: Dienstag, 28. März 2023, 17:30 Uhr bis Dienstag, 28. März 2023, 19:15 Uhr

Veranstaltungsort: Steinerner Saal des Landhauses, Landhausplatz 1, 4021 Linz

 

Zahlreiche EU-Förderprogramme sehen in unterschiedlicher Weise Unterstützungsmöglichkeiten für Gemeinden vor. Dabei ist es oft schwierig, das passende Programm für ein lokales Vorhaben zu finden.

Die Veranstaltung ermöglicht es Ihnen, einen kompakten Überblick über EU-Förderprogramme und Best Practice Beispiele aus Oberösterreich zu erhalten und zu erfahren, wie Sie diese für Ihre Gemeinde nutzen können.

Im Anschluss besteht auch die Gelegenheit zum Austausch mit den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern der zuständigen Stellen.

Programm

Grußworte
Wirtschafts- und Europa-Landesrat KommR. Markus Achleitner

Die Europäische Union und wie EU-Mittel für Gemeinden wirken
Tim Joris Kaiser, Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Berater für wirtschaftspolitische Koordinierung

Möglichkeit der Partizipation von Gemeinden an grenzüberschreitenden Programmen und an Leerstands-Initiativen
Markus Gneiß, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Abteilung Raumordnung, Gruppenleiter "Koordinierungsstelle für EU-Regionalpolitik"

LEADER und Gemeindethemen im GAP-Strategieplan
Wolfgang Löberbauer, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, Leiter der Arbeitsgruppe Agrar- und Regionalförderung

Überblick über die Wirtschafts- und Forschungsförderungen und deren Wirkung auf regionaler Ebene
Gerald Fastnacht, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Abteilung Wirtschaft und Forschung, Gruppenleiter „Arbeitsmarkt, Breitband und EU

EU – Jugendförderprogramme (Erasmus+ Jugend & Europäisches Solidaritätskorps)
Susanne Rosmann, Verein 4YOUgend, Leiterin der Regionalstelle - EU Jugendprogramme

Fördermöglichkeiten für Städte und Gemeinden im Rahmen des neuen EU-Programms für Bürgerinnen und Bürger, Gleichstellung, Rechte und Werte (CERV)
Ernst Holzinger, Bundeskanzleramt, Abteilung IV/3: Finanzen, EU-Haushalt und Landwirtschaft, Referatsleiter „Zusammenfassende Behandlung der Angelegenheiten der Regional- und Strukturpolitik“

Vorstellung der Initiative Europagemeinderäte
Andrea Friedrich, Bundeskanzleramt, Abteilung IV/10: Europakommunikation, internationale Agenden und Strategie

Ab 19:15 Uhr Vernetzung und Ausklang beim Buffet

Moderation: Anna Sacher, Leiterin von EUROPE DIRECT Oberösterreich

Zielgruppen:
Gemeinden, Initiativen auf lokaler Ebene, Netzwerkstellen

Veranstalter und Auskünfte:
Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Verfassungsdienst, EUROPE DIRECT Oberösterreich, Landhausplatz 1, 4021 Linz, Tel.: 0732/7720 - 14020, E-Mail: europedirect@ooe.gv.at

 

Weiterführende Informationen

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: