Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1
Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Landeswappen Oberöstereich

Küchenleiterin / Küchenleiter

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Schlägl - Dauerposten, Vollzeit

Bewerbungsfrist: 07. Dezember 2022

Aufgaben

  • Sie leiten den Küchenbetrieb und sind für die Führung der Küchenbediensteten verantwortlich.
  • Die Planung, Koordinierung und Speisenzubereitung sowie die Erstellung des Menüplanes wird von Ihnen durchgeführt.
  • Sie bestellen und kaufen die erforderlichen Lebensmittel ein, übernehmen und kontrollieren die Waren und führen das Materiallager.
  • Bei Veranstaltungen sind Sie für die Vor- und Zubereitung der Speisen (z. B. Buffets) verantwortlich.
  • Sie erstellen den Dienstplan des Küchenpersonals und legen die Aufgaben fest.
  • Die Einhaltung der Hygienevorschriften und Hygienemaßnahmen (HACCP) sowie sämtlicher Sicherheitsunterweisungen wird von Ihnen überprüft.

Anforderungen

  • Sie haben die Lehre als Köchin/Koch abgeschlossen.
  • Sie haben eine mehrjährige (zumindest zweijährige) Berufserfahrung als Köchin/Koch.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in leitender Funktion.
  • Sie kennen die geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften für Großküchen (HACCP); Sauberkeit und Ordnung sind Ihnen wichtig.
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, wirtschaftlich zu denken und zu handeln.
  • Sie legen Wert auf biologische Lebensmittel aus der Region.
  • Sie haben gute Umgangsformen und Freude am Kontakt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Jugendlichen.
  • Sie arbeiten selbstständig, sind verantwortungsbewusst, flexibel und körperlich belastbar.
  • Flexible Dienstzeiten stellen für Sie kein Problem dar und Sie arbeiten im Bedarfsfall mehr oder länger. Die Mehrstunden und den Urlaub bauen Sie überwiegend in den schulfreien Zeiten ab.

Entlohnung

  • Sie verdienen monatlich, je nach anrechenbarer Vordienstzeit, bei Vollzeit zwischen € 2.310 und € 2.410 brutto (Funktionslaufbahn [LD 18] des Oö. Gehaltsgesetzes 2001).
  • Zusätzlich zur gesetzlich vorgesehenen Anrechnung facheinschlägiger beruflicher Tätigkeit bis zu 7 Jahren können im Wege der Ermessensanrechnung bestimmte Vordienstzeiten eingeschränkt berücksichtigt werden. Darüber hinaus ist in einer Grundsatzeinigung der Sozialpartner in Oberösterreich ein Gehaltspaket für 2023 geplant, durch das ein Einstiegsgehalt von mindestens € 2.510 erreicht werden soll.

Angebot

  • Mitarbeit in einem kollegialen und wertschätzenden Team.
  • Sie werden durch das bestehende Küchenteam gut eingeschult und auf Ihre Aufgaben vorbereitet.
  • Falls Sie öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, befindet sich eine Bushaltestelle und ein Bahnhof in unmittelbarer Nähe.
  • Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
  • Wir bieten Ihnen einen sicheren Job bei einem attraktiven Arbeitgeber.
  • Der Arbeitgeber Land Oberösterreich stellt Ihnen viele attraktive Sozial- und Zusatzleistungen zur Verfügung (z.B. eine eigene Kranken- und Unfallversicherung mit attraktivem Leistungsniveau).

 

Das Vorstellungsgespräch wird in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Schlägl geführt (voraussichtlich in der Kalenderwoche 51).

  • in der Abteilung Personal-Objektivierung
    Celina Schützenhofer, Telefon (+43 732) 77 20 – 112 27
  • in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Schlägl
    Direktor Ing. Johann Gaisberger, Telefon (+43 732) 77 20 – 341 01

Ihre Möglichkeiten und Perspektiven auf einen Blick

  • Vielfältige Aufgaben und Berufe
  • Interessante Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld
  • Karrierechancen für engagierte Einsteigerinnen und Einsteiger sowie Aufsteigerinnen und Aufsteiger
  • Langfristige Beschäftigungsperspektiven
  • Individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fairness, Sicherheit und Transparenz
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Attraktive Sozial- und Zusatzleistungen
  • Teamgeist, Wertschätzung und Respekt
  • die österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländerinnen und Inländern; außer es ist beim jeweiligen Job im Hinweis der Inländervorbehalt angeführt
  • die persönliche, fachliche  und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Für bereits bei der Abteilung Personal-Objektivierung vorgemerkte Bewerberinnen und Bewerber, die die Anforderungen erfüllen, erübrigt sich eine neuerliche Bewerbung; außer es ist beim jeweiligen Job anders angeführt.

Die Aufnahmen zum Land Oberösterreich erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis; (außer es ist beim jeweiligen Job ein anderes Vertragsverhältnis angeführt (z.B. ABGB)). Jedes Dienstverhältnis ist (vorerst) befristet, davon der erste Monat auf Probe.

Aus verwaltungsökonomischen Gründen ist bei den Auswahlverfahren eine Vorauswahl möglich.

Fahrtkosten und Spesen im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ersetzen wir nicht.

Rechtliche Informationen

Amt der Oö. Landesregierung
Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail karriere@ooe.gv.at
Telefon: (+43 732)7720-18718

Mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen stellen Sie uns jene Daten zur Verfügung, die wir für eine erste Prüfung Ihrer Bewerbung benötigen.
Sie haben einen ausführlichen elektronischen Lebenslauf? Gerne können Sie uns diesen anstelle des Bewerbungsbogens übermitteln.

  • Herunterladen 516,66 KB)

Rechtzeitig ist dann eine Bewerbung übermittelt, wenn diese bis zur Bewerbungsfrist eingelangt ist (Datum des Eingangsstempels).