Aktionsprogramm Leerstands- und Brachflächenrevitalisierung: Webinar für (potentielle) Auftragnehmer:innen

Das Land Oberösterreich hat ein Aktionsprogramm zur Leerstands- und Brachflächenrevitalisierung, Orts- und Stadtkernentwicklung ins Leben gerufen. Für externe Planer:innen wird hierzu ein Webinar angeboten.

Webinar

Termin: Montag, 5. Dezember 2022, 09:00 Uhr

Veranstaltungsort: Online

 

Das Land Oberösterreich hat aktuell ein Aktionsprogramm zur Leerstands- und Brachflächenrevitalisierung, Orts- und Stadtkernentwicklung ins Leben gerufen. Durch die Aktivierung von Leerständen und Brachflächen soll Orts- und Stadtkernbelebung unterstützt und entsprechend der Oö. Raumordnungsstrategie die Möglichkeit der Siedlungsentwicklung nach innen forciert werden.

Das Aktionsprogramm umfasst mehrere Unterstützungsmechanismen für Gemeinden und Objekteigentümer:innen. So wurde in der Abteilung Raumordnung eine Koordinierungsstelle für Leerstands- und Brachflächenrevitalisierung, Orts- und Stadtkernbelebung eingerichtet. Es stehen aber auch investive Fördermöglichkeiten für die Revitalisierung von Leerständen und Brachflächen zur Verfügung. Grundlage für das Abrufen dieser investiven Fördermöglichkeiten sind interkommunale Konzepte, in denen ausgehend von einer regionalen Standort- und Marktanalyse konkrete Objekte und Brachflächen (mit ihren umgebenden Teilräumen) auf ihr Potential zur Revitalisierung analysiert werden und auch sinnvolle (Nach-)Nutzungen abgeleitet werden. Für die Ausarbeitung dieser Konzepte kann ebenfalls eine Förderung gewährt werden.

 

Das ggstl. Webinar richtet sich an (potentielle) Auftragnehmer:innen für die Ausarbeitung der interkommunalen Konzepte zur Leerstands- u. Brachflächenrevitalisierung und findet am 5. Dezember 2022 von 9 - 12 Uhr statt. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis 25. November 2022 unter RO-EU.Post@ooe.gv.at gebeten. Der Link zum Webinar wird nach erfolgter Anmeldung übermittelt.

Hinzuweisen ist darauf, dass die Veranstaltung aufgezeichnet wird, zum Zweck der Dokumentation und um diese ggf. weiteren Interessent:innen zur Verfügung zu stellen. Sofern Sie das Mikrofon und / oder die Kamera aktivieren, werden ab diesem Zeitpunkt die damit übertragenen Audio- und Videodaten aufgezeichnet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst deaktivieren.

Weiterführende Informationen