Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1
Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Landeswappen Oberöstereich

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter – Sozialhilfebereich

Bezirkshauptmannschaft Braunau – Karenzvertretung, Vollzeit

Bewerbungsfrist: 06. Juli 2022

Aufgaben

  • Sie bearbeiten Administrativ- bzw. Strafverfahren nach dem Oö. Mindestsicherungs- und de Oö. Sozialhilfegesetz, bearbeiten Anträge, eröffnen das behördliche Ermittlungsverfahren und erlassen Bescheide.
  • Darüber hinaus prüfen Sie, ob Leistungsansprüche bestehen bzw. überwachen Veränderungen in der Haushalts- und Lebenssituation der Mindestsicherungsbezieherinnen/-bezieher (Kostenersatzverfahren, Auszahlung und Verrechnung von Leistungen) oder Sie setzen Sanktionen, wie Ermahnungen bzw. Kürzungen von Leistungen oder fordern Unterlagen zur Auflagenerfüllung ein.
  • Sie erstellen Statistiken, koordinieren auch die „Hilfe zur Arbeit“ und halten erfasste Personendaten in Registern bzw. Datenbanken am aktuellen Stand.
  • In Ihrem Aufgabenbereich sind Sie Kontaktperson für Kundinnen und Kunden, die sich mit Fragen oder Anliegen an Sie wenden. Gelegentlich erteilen Sie bei Ladungen vor Gericht Auskünfte.

Anforderungen

  • Die österreichische Staatsbürgerschaft ist Anstellungsvoraussetzung (§ 11 Oö. Landes-Vertragsbedienstetengesetz).
  • Sie haben eine Lehre als Bürokauffrau/Bürokaufmann, eine Handelsschule oder eine dreijährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe abgeschlossen und haben idealerweise Berufserfahrung in einer Sachbearbeitung.
  • Darüber hinaus haben Sie gute MS Office-Kenntnisse und können sich in Wort und Schrift ebenfalls gut ausdrücken.
  • Sie arbeiten genau, strukturiert und behalten in schwierigen oder belastenden Situationen einen kühlen Kopf und bleiben sachlich.
  • Im Austausch mit Kundinnen und Kunden sowie in der Zusammenarbeit im Team legen Sie stets Wert auf einen guten und wertschätzenden Umgang und achten auf ein gutes persönliches Auftreten.
  • Im Bedarfsfall sind Sie flexibel mehr bzw. länger zu arbeiten.

Entlohnung

Sie verdienen monatlich bei Vollzeit ab 2.420 brutto (Funktionslaufbahn LD 17 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001).

Angebot

  • Arbeitsplatz mit Zukunft: Auf Sie wartet ein breitgefächertes Aufgabengebiet bei einem sicheren Arbeitgeber.
  • Sie erhalten eine gute und solide Einschulung, bevor Sie Ihren eigenen Aufgabenbereich übernehmen.
  • Sie möchten sich gerne weiterbilden? Unser umfangreiches Weiterbildungsprogramm bietet Ihnen viele fachspezifische und persönlichkeitsbildende Seminare.
  • Innerhalb des Gleitzeitmodells können Sie Ihre Arbeitszeit weitgehend flexibel gestalten. Kernzeiten sind nur am Vormittag, Mittwoch und Freitag sind laut Regelzeiteinteilung kurze Tage (kein Nachmittagsdienst).
  • Eine Parkmöglichkeit beim Amtsgebäude der Bezirkshauptmannschaft Braunau ist vorhanden.

 

Vorstellungsgespräch bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau.

  • in der Abteilung Personal-Objektivierung
    Gertraud Gruber, Telefon (+43 732) 77 20-11291
  • in der Bezirkshauptmannschaft Braunau
    Ingmar Rosenauer, Telefon (+43 7722) 803-603 03

Ihre Möglichkeiten und Perspektiven auf einen Blick

  • Vielfältige Aufgaben und Berufe
  • Interessante Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld
  • Karrierechancen für engagierte Einsteigerinnen und Einsteiger sowie Aufsteigerinnen und Aufsteiger
  • Langfristige Beschäftigungsperspektiven
  • Individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fairness, Sicherheit und Transparenz
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Attraktive Sozial- und Zusatzleistungen
  • Teamgeist, Wertschätzung und Respekt
  • die österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländerinnen und Inländern; außer es ist beim jeweiligen Job im Hinweis der Inländervorbehalt angeführt
  • die persönliche, fachliche  und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Für bereits bei der Abteilung Personal-Objektivierung vorgemerkte Bewerberinnen und Bewerber, die die Anforderungen erfüllen, erübrigt sich eine neuerliche Bewerbung; außer es ist beim jeweiligen Job anders angeführt.

Die Aufnahmen zum Land Oberösterreich erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis; (außer es ist beim jeweiligen Job ein anderes Vertragsverhältnis angeführt (z.B. ABGB)). Jedes Dienstverhältnis ist (vorerst) befristet, davon der erste Monat auf Probe.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer höheren schulischen / akademischen Qualifikation werden nur dann in ein Auswahlverfahren einbezogen, wenn sie die beim konkreten Job zusätzlich angeführten Anforderungen entsprechend nachweisen.

Aus verwaltungsökonomischen Gründen ist bei den Auswahlverfahren eine Vorauswahl möglich.

Fahrtkosten und Spesen im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ersetzen wir nicht.

Von der beim jeweiligen Job angegebenen Funktionslaufbahn kann ausnahmsweise eine Einreihung in eine höhere oder niedrigere Funktionslaufbahn erfolgen, wenn dies im Rahmen der besoldungsrechtlichen Bestimmungen gerechtfertigt ist.

Rechtliche Informationen

Amt der Oö. Landesregierung
Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail karriere@ooe.gv.at
Telefon: (+43 732)7720-18718

Mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen stellen Sie uns jene Daten zur Verfügung, die wir für eine erste Prüfung Ihrer Bewerbung benötigen.
Sie haben einen ausführlichen elektronischen Lebenslauf? Gerne können Sie uns diesen anstelle des Bewerbungsbogens übermitteln.

  • Herunterladen 516,66 KB)

Rechtzeitig ist dann eine Bewerbung übermittelt, wenn diese bis zur Bewerbungsfrist eingelangt ist (Datum des Eingangsstempels).