Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1
Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Landeswappen Oberöstereich

Schulwartin / Schulwart

Berufsschule Linz 2 – Dauerposten, Vollzeit

Bewerbungsfrist: 29. Juni 2022

Aufgaben

  • Sie führen Instandhaltungs-, Wartungs- und Reparaturarbeiten in den Berufsschulen Linz 2 und Linz 9 sowie den Internaten durch.
  • Sie reinigen und pflegen die Außenanlagen und sind Brandschutz- und Liftwart.
  • Jeweils im Wechsel mit Kollegen werden Sie im Winterdienst (Montag bis Sonntag) und im Schließdienst (Schule und Internat) eingesetzt.
  • Sie geben Daten in ein spezifisches Programm ein (Facility-Management-System RKV-View) und halten diese Daten auf Stand.
  • Botengänge, wie zum Beispiel Postgänge oder diverse Einkäufe gehören auch zu Ihren Aufgaben.

Anforderungen

  • Sie haben eine Lehre in einem handwerklichen Beruf abgeschlossen.
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B.
  • Idealerweise haben Sie (gebäude-)technische Erfahrungen.
  • Handwerkliches Geschick zeichnet Sie aus und der Umgang mit technischen Anlagen ist Ihnen vertraut.
  • Sie arbeiten gerne mit anderen Berufsgruppen zusammen und sind kreativ im Finden von Lösungen. Die Organisation und Koordination von Aufgaben fallen Ihnen leicht.
  • Sie sind körperlich belastbar, das heißt, Sie können z.B. auch schwerere Lasten heben und tragen.
  • Sie haben EDV-Grundkenntnisse (Microsoft Office) und sind bereit, sich spezifische Kenntnisse anzueignen (z. B. Facility-Management-System RKV-View).
  • Sie sind bereit zur Aus- und Weiterbildung (z. B. Brandschutz-, Liftwart)
  • Sauberkeit und Ordnung sind Ihnen wichtig. Sie sind verantwortungsbewusst, das heißt eine selbständige Arbeitsweise und Zuverlässigkeit zählen zu Ihren Stärken.
  • Sie sind teamfähig und gute Umgangsformen mit Kolleginnen und Kollegen, Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern sind für Sie selbstverständlich.
  • Diese Dienstzeit können Sie einhalten:
    • während des Schulbetriebs: Montag bis Freitag großteils 09:30 bis 18:00 Uhr
    • an schulfreien Tagen: gesonderte Dienstzeiteinteilung nach Vereinbarung möglich

Sie sind einverstanden, Ihre Dienstzeit flexibel zu gestalten (z. B. Schneeräumung,       Störungsfall der Heizung) und im Bedarfsfall mehr bzw. länger zu arbeiten. Urlaub und Zeitausgleich bauen Sie überwiegend in schulfreien Zeiten ab.

Entlohnung

Sie verdienen monatlich bei Vollzeit ab € 2.210 brutto (Funktionslaufbahn (LD 19) des Oö. Gehaltsgesetzes 2001). Zusätzlich zur gesetzlich vorgesehenen Anrechnung facheinschlägiger beruflicher Tätigkeit bis zu 7 Jahren können im Wege der Ermessensanrechnung bestimmte Vordienstzeiten eingeschränkt berücksichtigt werden.

Angebot

  • In der Internatsküche können Sie werktags kostengünstig zu Mittag essen.
  • Sie möchten sich gerne weiterbilden? Unser umfangreiches Weiterbildungsprogramm bietet Ihnen viele persönlichkeitsbildende Seminare.
  • Der Arbeitgeber Land Oberösterreich stellt Ihnen viele interessante Sozial- und Zusatzleistungen zur Verfügung (z.B. eine eigene Kranken- und Unfallversicherung mit attraktivem Leistungsniveau).

 

Vorstellungsgespräche in der Berufsschule Linz 2, eventuell gemeinsam mit der Abteilung Personal-Objektivierung.

  • in der Abteilung Personal-Objektivierung
    Tamara Krydl, Telefon (+43 732) 77 20-117 52
  • in der Berufsschule Linz 2
    Reinhard Rader, Telefon (+43 732) 77 20-358 03

Ihre Möglichkeiten und Perspektiven auf einen Blick

  • Vielfältige Aufgaben und Berufe
  • Interessante Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld
  • Karrierechancen für engagierte Einsteigerinnen und Einsteiger sowie Aufsteigerinnen und Aufsteiger
  • Langfristige Beschäftigungsperspektiven
  • Individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fairness, Sicherheit und Transparenz
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Attraktive Sozial- und Zusatzleistungen
  • Teamgeist, Wertschätzung und Respekt
  • die österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländerinnen und Inländern; außer es ist beim jeweiligen Job im Hinweis der Inländervorbehalt angeführt
  • die persönliche, fachliche  und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Für bereits bei der Abteilung Personal-Objektivierung vorgemerkte Bewerberinnen und Bewerber, die die Anforderungen erfüllen, erübrigt sich eine neuerliche Bewerbung; außer es ist beim jeweiligen Job anders angeführt.

Die Aufnahmen zum Land Oberösterreich erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis; (außer es ist beim jeweiligen Job ein anderes Vertragsverhältnis angeführt (z.B. ABGB)). Jedes Dienstverhältnis ist (vorerst) befristet, davon der erste Monat auf Probe.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer höheren schulischen / akademischen Qualifikation werden nur dann in ein Auswahlverfahren einbezogen, wenn sie die beim konkreten Job zusätzlich angeführten Anforderungen entsprechend nachweisen.

Aus verwaltungsökonomischen Gründen ist bei den Auswahlverfahren eine Vorauswahl möglich.

Fahrtkosten und Spesen im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ersetzen wir nicht.

Von der beim jeweiligen Job angegebenen Funktionslaufbahn kann ausnahmsweise eine Einreihung in eine höhere oder niedrigere Funktionslaufbahn erfolgen, wenn dies im Rahmen der besoldungsrechtlichen Bestimmungen gerechtfertigt ist.

Rechtliche Informationen

Amt der Oö. Landesregierung
Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail karriere@ooe.gv.at
Telefon: (+43 732)7720-18718

Mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen stellen Sie uns jene Daten zur Verfügung, die wir für eine erste Prüfung Ihrer Bewerbung benötigen.
Sie haben einen ausführlichen elektronischen Lebenslauf? Gerne können Sie uns diesen anstelle des Bewerbungsbogens übermitteln.

  • Herunterladen 516,66 KB)

Rechtzeitig ist dann eine Bewerbung übermittelt, wenn diese bis zur Bewerbungsfrist eingelangt ist (Datum des Eingangsstempels).